6. November 2012 23:57

Re: Diesen Werbetrojaner gibt es noch?

Diesen "unabhängigen Tests" traue ich schon lange nicht mehr. Je mehr
die Verbreitung der Werbeblocker zunimmt, desto mehr vermischen sich
die redaktionellen Inhalte mit der Werbung. Das ist auch auf Heise
mehr als deutlich zu sehen.

Ich nutze ausschließlich MSE. Es ist kostenlos und nervt nicht.

Eigentlich meine ich, dass ich gar keinen Virenscanner benötige.
Ausführbare Dateien lade ich nur aus seriösen Quellen herunter. Dass
ich mir über den Browser etwas einfange, ist dank regelmäßiger
Updates, Noscript etc. auch ziemlich unwahrscheinlich.

Wenn ich doch mal eine Datei scannen möchte, verlasse ich mich eher
auf das Ergebnis von Virustotal, als auf meinen lokalen Scanner.

Die Hintergrundüberwachung lasse ich nur deshalb aktiviert, weil
jeder nur halbwegs aktuelle Rechner heutzutage über Ressourcen im
Überfluss verfügt.

Anzeige