4. Februar 2013 13:43

Re: Keine Gefahr

S.N. schrieb am 4. Februar 2013 13:02

> Da eine Cleaning App vorzutäuschen ist ja schon mal nicht so dumm, da
> so eine, sollte sie denn funktionieren, recht weitreichende Rechte
> benötigen würde.
SIe erklärt viele, aber nicht alle Rechte, grade Nachrichten lesen,
schreiben, senden, telephonieren und Internetzugriff eher nicht. Aber
das liest sich vermutlich eh niemand so genau durch ;)

> Und der durchschnittliche Desktop-Windows User wird schon seit
> Jahrzehnten mit Snakeoil in Form von Registry-Cleaner und Windows
> Speedern versorgt, da ist der Schritt, sich sowas auf dem Handy zu
> installieren, nicht mehr weit.
Naja, bei Windows werden sie als Lösung für ein real existierendes
Problem verkauft. Windows-Kisten wurden immer langsamer und wenn man
es frisch aufsetzt sind sie erstmal wieder rasend schnell. Als
Schüler habe ich an diesem Umstand mein Taschengeld erheblich
aufgebessert. Mittlerweile habe ich das Gefühl, es ist nicht mehr so
extrem, bin aber in dem "Business" nicht mehr so sehr unterwegs :)

Egal, zurück zum eigentlichen Problem: Gibt es diesen Bedarf
überhaupt? Werden Smartphones mit dem Alter unerklärlich langsamer?
Beim iPhone kenne ich es nur von iOS-Updates (also bei
Major-Sprüngen), nicht aber durch Apps...

Anzeige