25. Januar 2013 01:19

Re: Kimble sollte 'Krypto 4.0/2013 Professional Multiuser blabla' einsetzen...

ShakeHead schrieb am 24. Januar 2013 00:22

> Die dicksten Problem bei Verschlüsselungen sind ja meist die
> Schlüssel ....
Deshalb kommt sein Programm ja auch ohne Schlüssel aus (mit geht
natürlich auch aber das braucht man halt nicht).
Desweiteren ist er auch endlich von dieser Steinzeitmethode
weggegangen "Algorythmen" einzusetzen, sein Programm läuft komplett
ohne mathematische Funktionen, weil die seiner Meinung nach zu
unsicher sind und außerdem sollen die  alle ein Problem mit der 0
haben.
Man merkt das der Mann sich auskennt.

Anzeige