5. April 2013 22:56

Spiegel-Online ebtschuldigt sich bei Betroffenen....

Auch SPIEGEL ONLINE war von dem Problem betroffen. Am
Donnerstagvormittag enthielt eine Anzeige, die über einen externen
Dienstleister zugeschaltet wurde, Schadsoftware. Nach Hinweisen des
BSI und des IT-Lagezentrums der Sparkassen hat der externe
Dienstleister das Problem umgehend behoben. Wir bedauern diese Panne
und bitten die Betroffenen um Verzeihung.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/viren-werbung-auf-internetseiten-a
-892841.html

Ledebur

Anzeige