2. Februar 2013 13:19

zur ask toolbar

da war doch vor einiger zeit die große schreierei, das microsoft die
do not track privacy-einstellung per voreinstellung setzen wollte
(ka, ob sie es getan haben) und die werbewirtschaft daraufhin gesagt
hat, dann würden sie das ignorieren, weil der anwender von sich aus
zustimmen muss.

kann man das nicht auch auf die ask toolbar umlegen? das häkchen
wurde vom nutzer nicht gesetzt, der nutzer hat dementsprechend nicht
eingewilligt, und oracle hat damit die toolbar widerrechtlich
installiert.

man könnt die oracle damit ärgern, das man die hotline anruft und die
mitarbeiter schritt für schritt erklären lässt, wie man das ding los
wird.

Anzeige