USA: Die vertane letzte Chance

Die Nominierung Hillary Clintons zur Präsidentschaftskandidatin der Demokraten ist eine politische Katastrophe

28. Juli 2016
e

Wind gegen Atom in Schottland

Doch der republikanische US-Präsidentschaftskandidat Trump nennt Windparks "staatlichen Vandalismus"

e

Windenergie: Fast ein neues Rekordjahr

Halbjahresbilanz des Windkraftausbaus ist ausgesprochen positiv. Ab 2018 wird es allerdings weniger werden

Bundeswehrhochschule München richtet "größtes Forschungszentrum" für Cybersicherheit ein

Eine "singuläre Häufung an Kompetenz" wird versprochen, alles soll rein defensiv bleiben, die Kosten werden nicht verraten, aber Geld scheint kein Problem zu sein

Ein Fünftel der deutschen Väter und Mütter bereut Elternschaft

"Das Elternsein wird noch immer idealisiert", heißt es in der YouGov-Befragung

USA: Die vertane letzte Chance

Die Nominierung Hillary Clintons zur Präsidentschaftskandidatin der Demokraten ist eine politische Katastrophe

Klimawandel: Donald Trump gegen Hillary Clinton

Die US-Präsidentschaftswahlen im November 2016 bieten jetzt eine klare Alternative in der Klima- und Energiepolitik

Selbstzensur ist Selbstüberschätzung

Le Monde bringt keine Bilder von Terroristen mehr

p

Zögerliche Aufklärung im Fall der Sektensiedlung Colonia Dignidad in Chile

Bundesregierung bleibt hinter Parlamentsantrag aus dem Jahr 2002 zurück. BND wusste schon 1966 von "KZ-ähnlichen Methoden"

Griechenland: Keine Verbesserung in Sicht

Die Flüchtlinge haben weiter Probleme

Keine Begeisterung für die technische Verbesserung des Menschen

Eine Umfrage in den USA macht die gespaltene Haltung der Menschen gegenüber Gene Editing, Neuro-Implantaten und künstlichem Blut deutlich

AKP und CHP: Die neue Einigkeit

Die größte türkische Oppositionspartei nähert sich der AKP an, eine Verfassungsänderung ist in Sicht

e

Ölpreis: Unklarer Trend, wachsende Risiken

US-Onshore-Förderung hat vor 15 Monaten ihren Höhepunkt überschritten und fällt weiter. OPEC pumpt hingegen mehr und der globale Bedarf steigt kontinuierlich

Münchner McDonald's-Massaker: Mitverantwortung der Polizei?

Einem Bericht der Süddeutschen Zeitung nach reagierte man auf Mobbing-Anzeigen lediglich mit "Ausgleichsbemühungen"

Friedensgebet in Kiew mit zehntausendenTeilnehmern

Nach unterschiedlichen Angaben beteiligten sich 10.000 bis 80.000 Menschen am Friedensgebet in Kiew. Wegen einer Bombenwarnung musste die Gläubigen das letzte Stück der Prozession mit dem Bus fahren

27. Juli 2016

Jabat al-Nusra heißt jetzt Jabat Fatah al-Sham

Die Dschihadisten wollen sich aus taktischen Gründen von al-Qaida abspalten, der ideologische Riegel bleibt allerdings derselbe. Die Kampfrhetorik richtet sich nun gegen den Westen und Russland

München: Massenmord aus Ausländerfeindlichkeit?

Wie sich herausstellt, hatte der Deutsch-Iraner Türken und Araber gehasst, vermutlich weil ihn muslimische Mitschüler gequält hatten

Wenn Klone altern

Klonen ist nicht schlecht für die Gesundheit - zumindest bei Schafen

k

Herbert Mertin doch kein Favorit für Heiko Maaß-Medaille

Rennen um Preis für den Justizminister für besondere Kompetenz bleibt spannend

Nicht einmal eine symbolische Strafe für Defizitverstöße Spaniens und Portugals

Spanien bekommt sogar von der EU-Kommission erneut zwei Jahre Zeit für den Defizitabbau, doch Portugal ist weiter entsetzt über eine "wenig freundliche" Behandlung

Der Attentäter von Ansbach war angeblich langjähriges Mitglied des IS

Laut einer Veröffentlichung der Terrororganisation war der Dschihadist aus Syrien schon vor Ausbruch des Bürgerkriegs im Land Mitglied der al-Qaida-Organisation ISI

Kakerlakenmilch als Ersatz für Kuhmilch und als Vollernährung?

Die Milchkristalle einer außergewöhnlichen Kakerlakenart sind nährreicher als Kuhmilch und lösen sich nach Bedarf zeitversetzt auf

p

Bundesregierung hält Akten zur Diktatur in Argentinien unter Verschluss

Dokumente in Archiven von BND, Kanzleramt und Außenamt. Hunderte Akten über Rüstungsgeschäfte. Kritik von Opposition und Journalisten

Demokraten küren Hillary Clinton zur Kandidatin

Die ehemalige Außenministerin setzt auf Identitätspolitik und ein Frau- und Mutter-Image

p

Grenze zwischen Venezuela und Kolumbien soll wieder geöffnet werden

Schmuggel und Sicherheitsprobleme hatten zu Schließung geführt. Caracas kämpft weiterhin mit schwerer Wirtschaftskrise

Thailand: Lächeln auf Eis?

Zwei Jahre nach der Machtübernahme durch das Militär soll ein Referendum das Land wieder unter demokratische Regeln bringen

t

Zwinker Zwinker, Knips Knips

Wer drückt denn heutzutage noch auf einen Auslöser? Es geht doch viel ... galanter

Rückkehrer als "potenzielle Terroristen"

Europol konstatiert einen bedrohlichen Anstieg "nationalistischer und rassistischer Gefühlslagen"

"Jedes Polizeiauto sollte eine Mini-Antiterroreinheit mit schweren Waffen, Schusswesten und Helmen sein"

Die Polizei von New York wird mit militärischen Schusswesten und Helmen ausgestattet, die Polizisten fordern zudem Gewehre

Dobrindt: Oberstes Ziel der Bahn nicht Gewinnmaximierung

Der Bundesverkehrsminister verabschiedet sich von einem Dogma aus der Schröder- und Mehdorn-Zeit

http://www.heise.de/tp/
Anzeige
Cover

Die Form des Virtuellen

Vom Leben zwischen den Welten

Anzeige
Anzeige
Hellwach mit Telepolis
Anzeige
Cafe
Telepolis-Cafe

Angebot des Monats:
Kaffee und Espresso aus Nicaragua in der Telepolis-Edition für unsere Leser

Cover

Aufbruch ins Ungewisse

Auf der Suche nach Alternativen zur kapitalistischen Dauerkrise

Machteliten

Von der großen Illusion des pluralistischen Liberalismus

Anzeige

Mit dem Schalter am linken Rand des Suchfelds lässt sich zwischen der klassischen Suche mit der Heise-Suchmaschine und einer voreingestellten Suche bei Google wählen.

Tastenkürzel:

ctrl-Taste:
Zum Wechseln zwischen Heise- und Google-Suche

esc-Taste:
Verlassen und Zurücksetzen des Eingabe-Felds

Buchstaben-Taste F
Direkt zur Suche springen

SUCHEN

Mit dem Schalter am linken Rand des Suchfelds lässt sich zwischen der klassischen Suche mit der Heise-Suchmaschine und einer voreingestellten Suche bei Google wählen.

SUCHEN

s s s
s s
h g
.
.