Von NetHack bis Netrek

12.04.2007

Die Telepolis Top Ten Open Source Spiele

Spiele waren lange Zeit das Stiefkind der freien Software und der Hauptgrund, warum auch GNU/Linux-User noch eine alte Windows-Installation beibehielten. Doch auch in diesem Bereich gibt es mittlerweile ein beachtliches aber noch relativ wenig beachtetes Angebot: Im April 2007 finden sich auf SourceForge über 17.000 Projekte im Bereich "Garnes". Viele davon sind Erweiterungen für kommerzielle Spiele und Emulatoren wie ZSNES oder ScummVM, aber auch die Liste der eigentlichen Spiele ist mittlerweile so umfangreich, dass es sich lohnt, eine Top-Ten-Liste zu erstellen

Von NetHack bis Netrek

Platz 1

Platz 2

Platz 3

Platz 4

Platz 5

Platz 6

Platz 7

Platz 8

Platz 9

Platz 10

x
Fehler melden
Telepolis zitieren
Vielen Dank!
Kommentare lesen (66 Beiträge) mehr...
Anzeige
Anzeige
Hellwach mit Telepolis
Anzeige
Cafe
Telepolis-Cafe

Angebot des Monats:
Kaffee und Espresso aus Nicaragua in der Telepolis-Edition für unsere Leser

Cover

Aufbruch ins Ungewisse

Auf der Suche nach Alternativen zur kapitalistischen Dauerkrise

Anzeige
Cover

Die Form des Virtuellen

Vom Leben zwischen den Welten

bilder

seen.by

Mit dem Schalter am linken Rand des Suchfelds lässt sich zwischen der klassischen Suche mit der Heise-Suchmaschine und einer voreingestellten Suche bei Google wählen.

Tastenkürzel:

ctrl-Taste:
Zum Wechseln zwischen Heise- und Google-Suche

esc-Taste:
Verlassen und Zurücksetzen des Eingabe-Felds

Buchstaben-Taste F
Direkt zur Suche springen

SUCHEN

Mit dem Schalter am linken Rand des Suchfelds lässt sich zwischen der klassischen Suche mit der Heise-Suchmaschine und einer voreingestellten Suche bei Google wählen.

SUCHEN

.
.