Fußnoten

[1]

Marcel Duchamp, "The Creative Act", in: Session on the Creative Act, Convention of the American Federation of Arts, Houston, Texas, April 1957.

[2]

Wulf Herzogenrath (Hg.), Nam June Paik – Fluxus/Video, Kunsthalle Bremen, 1999, Widmungsblatt.

[3]

Wulf Herzogenrath, "Der ost-westliche Nomade", op. cit., siehe Fußnote 1.

[4]

Vgl. Jon Hendricks, Yoko Ono: instructions for paintings by Yoko Ono May 24, 1962, Budapest, Galeria56, 1993.

[5]

GRAV (Groupe de Recherche d’Art Visuel: Horacio Garcia-Rossi, Julio Le Parc, François Morellet, Francisco Sobrino, Joël Stein, Yvaral) in: "Stoppt die Kunst", Manifest, 1965.

[6]

Michael Mangold, Peter Weibel, Julie Woletz (Hg.), Vom Betrachter zum Gestalter. Neue Medien in Museen – Strategien, Beispiele und Perspektiven für die Bildung, Nomos, Baden Baden, 2007.

x
Fehler melden
Telepolis zitieren
Vielen Dank!
Anzeige
>
<

Darstellungsbreite ändern

Da bei großen Monitoren im Fullscreen-Modus die Zeilen teils unleserlich lang werden, können Sie hier die Breite auf das Minimum zurücksetzen. Die einmal gewählte Einstellung wird durch ein Cookie fortgesetzt, sofern Sie dieses akzeptieren.

Anzeige
Anzeige

MH370 und MH17 - Wer trägt den Schaden?

Christoph Jehle 05.11.2014

Wer muss für die Folgen der beiden Flugzeugabstürze aufkommen?

Innerhalb von weniger als fünf Monaten hat die inzwischen voll verstaatlichte Fluggesellschaft Malaysia Airline System (MAS) zwei voll besetzte Flugzeuge verloren. Die Gesellschaft sieht sich jetzt neben dem Rückgang der Buchungszahlen auch mit ersten Entschädigungsforderungen von Angehörigen der von den Abstürzen betroffenen Passagieren konfrontiert und muss den Verlust der beiden Flugzeuge verkraften. Wobei der letzte Punkt offensichtlich das geringste Problem darstellen dürfte.

weiterlesen
Vom Datum zum Dossier Datenschatten Die Bank sind wir
bilder

seen.by


TELEPOLIS