Spiele für große Männer

27.04.2012

YouTube und Co. - unsere wöchentliche Telepolis-Videoschau

Zumindest im Süden unseres schönen Vaterlandes soll es zum ganz langen Wochenende warm und sonnig werden. Und da kann man dann natürlich auch völlig entspannt in die freien Tage starten wie dieser verwunschene Prinz. Wir im Norden dagegen halten uns stattdessen lieber mit Gymnastik warm. Oder besuchen ein Konzert dieser fetzigen Band, die gerade auf Tournee ist.

Zuvor jedoch schnell noch einen Apfel schälen. Noch mehr Tipps für den Hausgebrauch findet man in diesem Video-Kanal, beispielsweise die beste Art Milch in den Kaffee zu schütten. Das wäre eigentlich auch was für die Versteckte Kamera. Die zehn besten Streiche kann man sich hier anschauen. Von Pixar gibt es etwas Neues: die One Man Band. Ein Klassiker dagegen ist Bild-Leser beschimpfen Titanic. Und das ist neulich in einer US-Quiz-Show geschehen.

Nun zu unseren Lesertipps: zuerst Rapper Dan Bull will in die Charts. Unser Dauertippgeber Andreas Bergmann und 35 Millionen andere Netznutzer empfehlen diese tolle Maschine. Und Jens Schipkowski hat uns gleich sieben Links gemailt, darunter Spielen für große Männer, Grimassenschuh und schwedisches Sehmöbel.

Zeit für die obligatorischen Katzen: Für gestresste Tiere empfiehlt sich diese Massage. Die hier ist extrem neugierig. Und das ist zwar keine Katze, aber trotzdem ganz süß.

So, jetzt schauen wir erst einmal 56 Folgen Star Trek gleichzeitig. Und danach beginnt unser Schnelldurchlauf mit einem cleveren Tor. Es folgen Betrachtungen über den Browser, Selig - das Hochzeitsvideo, Porno-Titel, ein Handy-Sturz, Kündigen via YouTube, Werbefilmer auf Abwegen, ein kleiner Scherz. Und den Schlusspunkt setzt die Geburt eines Seepferdchens.

x
service:
drucken
versenden
facebook
twitter
google+
rss
newsletter
folgen:
facebook
twitter
google+
rss
newsletter
http://www.heise.de/tp/artikel/36/36837/
Anzeige
>
<

Darstellungsbreite ändern

Da bei großen Monitoren im Fullscreen-Modus die Zeilen teils unleserlich lang werden, können Sie hier die Breite auf das Minimum zurücksetzen. Die einmal gewählte Einstellung wird durch ein Cookie fortgesetzt, sofern Sie dieses akzeptieren.

Anzeige

Zum Inkrafttreten des Verbots am 1. September 2014 frisch aus dem Archiv:

Christoph Jehle 28.10.2013

EU-Staubsauger-Verbot erregt die Gemüter

Muss die EU wirklich Staubsauger mit mehr als 1600 Watt verbieten? Sind die europäischen Haushalte jetzt aufgrund einer EU-Verordnung nicht mehr sauber zu halten? Und hat die Europäische Kommission etwa nichts Besseres zu tun, als Staubsauger zu regulieren?

weiterlesen
Telepolis Gespräch

Audio-Mitschnitt der Veranstaltung "Überwachung total" am 7. Juli mit Peter Schaar, Klaus Benesch und Christian Grothoff.
(MP3, 73min, 35MB)

bilder

seen.by

Anzeige

TELEPOLIS