"Ist es nicht eine echte Sauerei, dass in einer Demokratie Interessen verfolgt werden?"
Marcus Klöckner 07.06.2012

Fußnoten

Hier ein Auszug aus dem Artikel : A meeting in June in Europe of the Bilderberg Group - an informal club of leading politicians, businessmen and thinkers chaired by Mr. Davignon - could also "improve understanding" on future action, in the same way it helped create the euro in the 1990s, he said. "When we were having debates on the euro, people [at Bilderberg events] could explain why it was worth taking risks and the others, for whom the formal policy was not to believe in it, were not obliged not to listen and had to stand up and come up with real arguments."

x
Fehler melden
Telepolis zitieren
Vielen Dank!
Anzeige
Hellwach mit Telepolis
Anzeige
Cafe
Telepolis-Cafe

Hochwertiger Kaffee und Espresso aus Costa Rica: Die Telepolis-Edition für unsere Leser

Anzeige
Cover

Der halbe Hegemon

Rückkehr der "deutschen Frage" und die Lage der EU

Anzeige
Demokratie am Ende?

Wolfgang J. Koschnick analysiert den Niedergang der entwickelten parlamentarischen Parteiendemokratien. Das verbreitete Klagen über "die Politiker" und die allgemeine "Politikverdrossenheit" verstellt den Blick dafür, dass alle entwickelten Demokratien in einer fundamentalen Strukturkrise stecken.

Die Neurogesellschaft Kriegsmaschinen SETI
bilder

seen.by

Mit dem Schalter am linken Rand des Suchfelds lässt sich zwischen der klassischen Suche mit der Heise-Suchmaschine und einer voreingestellten Suche bei Google wählen.

Tastenkürzel:

ctrl-Taste:
Zum Wechseln zwischen Heise- und Google-Suche

esc-Taste:
Verlassen und Zurücksetzen des Eingabe-Felds

Buchstaben-Taste F
Direkt zur Suche springen

SUCHEN

Mit dem Schalter am linken Rand des Suchfelds lässt sich zwischen der klassischen Suche mit der Heise-Suchmaschine und einer voreingestellten Suche bei Google wählen.

SUCHEN

.
.