Extrem ergreifende Videos

13.06.2014

YouTube und Co. - unsere wöchentliche Telepolis-Videoschau

Mit einer echten Perle aus den frühen YouTube-Jahren starten wir heute ins erste WM-Wochenende. Dass dieser Film, der facettenreich diverse Praktiken der Selbstverteidigung vorführt, bisher nur rund 260.000mal angeschaut worden ist, ist völlig unverständlich, fast schon ein Skandal und wird sich hoffentlich bald ändern. Ähnlich finster sind die Klick-Zahlen bei diesem wunderbaren Video, dabei ist der gezeigte Kugelschreiber-Trick wirklich fantastisch. Im Gegensatz du diesem missratenen Scherz, der so schlecht ist, dass man am liebsten in Depressionen versinken möchte.

Doch was soll's? Jetzt rollt der Ball, auch wenn manche Leute davon gar nicht begeistert sind. Die beiden Herren vermutlich auch nicht. Ganz anders der Herr Raab, der natürlich auch irgendwie mitmischen muss. Schließlich gibt's beim Bäcker um die Ecke ja auch Weltmeister-Brötchen. Fußball ist eben, wie man in diesem Song überraschend erfährt, geil. Vermutlich wie das Unternehmen Edeka. Und Frauen ziehen sich sogar für gewisse Spieler aus. Und wenn das nicht hilft, dann vielleicht zehn merkwürdige Fakten über Brasilien. Und nicht vergessen, demnächst droht im TV wieder Béla Réthy.

Nach diesem sportiven Exkurs beißen wir jetzt erst einmal in Chili. Soll ja gesund sein. Und so sind die Dänen eben. Dennoch ist es schon Zeit für die Leserpost. Empfohlen werden diese Woche ein wichtiger Hinweis, eine nette Spielerei, Leben in Deutschland, German Autobahn, Berufsanfänger, altes Spielzeug und Hund vs. Laubbläser.

Damit wären wir bei unserem Schnelldurchlauf. Er wird eröffnet mit Spaß mit der Royal Guard. Weiter geht's mit einem Kinotipp, einer nostalgischen Leseempfehlung, einem seltsamen Video, der versteckten Kamera, Russell Brand, Wiggle, Golf, einer eleganten Ringentfernung, Flughafen-Tristesse. Und den Schlusspunkt setzt Game of Thrones.

x
Fehler melden
Telepolis zitieren
Vielen Dank!
Anzeige
Hellwach mit Telepolis
Anzeige
Cafe
Telepolis-Cafe

Hochwertiger Kaffee und Espresso aus Costa Rica: Die Telepolis-Edition für unsere Leser

Anzeige
Anzeige
9/11 - Der Kampf um die Wahrheit Dein Staat gehört Dir! Die verspielte Gesellschaft
bilder

seen.by

Mit dem Schalter am linken Rand des Suchfelds lässt sich zwischen der klassischen Suche mit der Heise-Suchmaschine und einer voreingestellten Suche bei Google wählen.

Tastenkürzel:

ctrl-Taste:
Zum Wechseln zwischen Heise- und Google-Suche

esc-Taste:
Verlassen und Zurücksetzen des Eingabe-Felds

Buchstaben-Taste F
Direkt zur Suche springen

SUCHEN

Mit dem Schalter am linken Rand des Suchfelds lässt sich zwischen der klassischen Suche mit der Heise-Suchmaschine und einer voreingestellten Suche bei Google wählen.

SUCHEN

.
.