Der Schwarze von Pegida, die russische Lügenpresse und die irre NPD

05.02.2016

YouTube und Co. - unsere wöchentliche Telepolis-Videoschau

Jan Böhmermann rettet Deutschland. Mit dieser frohen Videobotschaft eröffnen wir heute das Wochenende. Und Rettung können wir wirklich gebrauchen. Schließlich wollen die vaterlandslosen Gesellen der NPD unser Volk konsequent abschieben. Das auf Facebook geladene irre NPD-Plakat war jedenfalls diese Woche der Hit im Netz.

Ebenfalls große Aufmerksamkeit in nahezu allen Kanälen erzielte Anfang des Jahres der seit fast 30 Jahren in Deutschland lebende Kongolese Serge Menga mit seiner Wutrede, die er nach den Silvester-Ereignissen in Köln veröffentlichte. Wer sie wirklich nicht kennt, kann sie hier noch einmal nachhören. Nun trat Medien-Liebling Menga erneut öffentlich auf, allerdings bei einer Pegida-Kundgebung in Duisburg und hielt dabei eine Rede, über die dann jedoch kaum berichtet worden ist. Passt wohl irgendwie gerade nicht ins jeweilige Weltbild. Unterstützung fand Menga aber zumindest bei den Pegida-Sympathisanten von pi-news, die den ungewöhnlichen Auftritt dann beispielsweise so kommentierten: "Wenn die Neger sich nach unseren Regeln benehmen sind sie auch ganz sympathisch automatisch. Und wer sich als weiße deutsche Frau mit sowas fortpflanzt, dann ist das auch okay obwohl es nicht jedermann Sache ist." Na, geht doch! Auch ohne Kommata.

Unseren kleinen Nachrichtenblock schließen wir ab mit einem Verweis auf einen Bericht des NDR, der sich mit einem in Hannover spielenden russischen Propagandafilm beschäftigt. Dabei geht’s natürlich um Flüchtlinge, um deren Hobby, Mord und Vergewaltigung, sowie um eine Interviewpartnerin, die für ihre Falschaussage 500 Euro bekommen haben soll. Kurzum: eine tolle Posse der russischen Lügenpresse!

Nach soviel Text feiern wir jetzt den Handball-Europageilster. Geil, ja supergeil sind auch diese Brücke in Japan und dieses Schneeball-Maschinengewehr. Und damit ist es Zeit für die Leserpost. Empfohlen werden diese Woche: der iranische Spring Wind, Sonneborn und die Top-US-Anti-Terror-Gadgets, Was ist Politik? und Autoverkäufer-Verarsche.

Zum Schluss unser Schnelldurchlauf: Urlaub im IS, Fahrrad-Transporter, Pyramiden-Besteigung, verschneite Nachrichten, LEGO Star Wars, Jack Black singt ein koreanisches Lied, Two Guys One Ticket, ein bisschen Werbung, Kebekus’ Helau, Ruthes Werbeparodien, Katzenschlachter Uli, ein Hund räumt auf, Wischmeyers Niedersachsen, Drohnen-Jagd. Und den Schlusspunkt setzt die Helgoländer Feuerwehr.

x
Fehler melden
Telepolis zitieren
Vielen Dank!
Kommentare lesen (11 Beiträge) mehr...
Anzeige
Anzeige
Hellwach mit Telepolis
Anzeige
Cafe
Telepolis-Cafe

Angebot des Monats:
Kaffee und Espresso aus Nicaragua in der Telepolis-Edition für unsere Leser

Cover

Aufbruch ins Ungewisse

Auf der Suche nach Alternativen zur kapitalistischen Dauerkrise

Anzeige
Cover

Die Form des Virtuellen

Vom Leben zwischen den Welten

Machteliten

Von der großen Illusion des pluralistischen Liberalismus

bilder

seen.by

Mit dem Schalter am linken Rand des Suchfelds lässt sich zwischen der klassischen Suche mit der Heise-Suchmaschine und einer voreingestellten Suche bei Google wählen.

Tastenkürzel:

ctrl-Taste:
Zum Wechseln zwischen Heise- und Google-Suche

esc-Taste:
Verlassen und Zurücksetzen des Eingabe-Felds

Buchstaben-Taste F
Direkt zur Suche springen

SUCHEN

Mit dem Schalter am linken Rand des Suchfelds lässt sich zwischen der klassischen Suche mit der Heise-Suchmaschine und einer voreingestellten Suche bei Google wählen.

SUCHEN

.
.
  • TELEPOLIS
  • >
  • Medien
  • >
  • Der Schwarze von Pegida, die russische Lügenpresse und die irre NPD