Fußnoten

[1]

Zit. nach Michael und Ronda Hauben, On the History and Impact of Usenet and the Internet, Los Alamitos, CA 1997, S. 103.

[2]

Zit. nach Jeanette Hofmann, Regierende Techniken und Techniken des Regierens: zur Politik im Netz, Projektgruppe "Kulturraum Internet" am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) 1998

[3]

Jeanette Hofmann, Regierende Techniken und Techniken des Regierens: zur Politik im Netz, Projektgruppe "Kulturraum Internet" am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB), 1998 Seit der Entscheidung für CNLP im Frühsommer 1992 brechen diese Grundsätze jedoch mehr und mehr auf.

[4]

Howard Rheingold, The Virtual Community. Homesteading On The Electronic Frontier, Reading, MA 1993, S. 8.

[5]

Howard Rheingold, The Virtual Community. Homesteading On The Electronic Frontier, Reading, MA 1993, S. 131.

[6]

John Perry Barlow, Crime and Puzzlement. Desperados of the Datasphere, in: Whole Earth Review 68 (Herbst 1990), S. 44-57. Hier: S. 52

[7]

Bruce Sterling, The Hacker Crackdown. Law and Disorder on the Electronic Frontier, New York 1992, S. 229 ff.

[8]

Joshua Quittner, The Merry Pranksters Go to Washington, in: Wired 2.06 (Juni 1994)

[9]

Maureen Harrington, Cyperspace Cowboy. John Perry Barlow Rides the Range on the Electronic Frontier, in: The Journal of American Underground Computing 1 (3), 30. April 1994

[10]

Barlow, John Perry, Dad's Invisible Guard-All Shield, in: Communications of the ACM, April 1999

[11]

Zit. nach John Perry Barlow, Crime and Puzzlement. Desperados of the Datasphere, in: Whole Earth Review 68 (Herbst 1990), S. 44-57. Hier: S. 54

[12]

John Perry Barlow, Crime and Puzzlement. Desperados of the Datasphere, in: Whole Earth Review 68 (Herbst 1990), S. 44-57. Hier: S. 51-55

[13]

Zit. nach John Perry Barlow, Crime and Puzzlement. Desperados of the Datasphere, in: Whole Earth Review 68 (Herbst 1990), S. 44-57. Hier: S. 52

[14]

Zit. nach John Perry Barlow, Crime and Puzzlement. Desperados of the Datasphere, in: Whole Earth Review 68 (Herbst 1990), S. 44-57. Hier: S. 51

[15]

Howard Rheingold, The Virtual Community. Homesteading On The Electronic Frontier, Reading, MA 1993, S. 259-260.

[16]

John Perry Barlow, Crime and Puzzlement. Desperados of the Datasphere, in: Whole Earth Review 68 (Herbst 1990), S. 44-57. Hier: S. 52

[17]

John Perry Barlow, Crime and Puzzlement. Desperados of the Datasphere, in: Whole Earth Review 68 (Herbst 1990), S. 44-57. Hier: S. 53

[18]

Frederic Jameson, Cognitive Mapping, in: Cary Nelson und Lawrence Grossberg (Hrsg.), Marxism and the Interpretation of Culture, Urbana 1988, S. 347-357. Hier: S. 356.

[19]

IRS Abuse Report 375, 27. Februar 1998

[20]

Robert X. Cringley, Meet Eater. The FBI's Plan for Digital Wiretaps Raises More Questions Than it Answers, in: The Pulpit, 13. Juli 2000

[21] [22]

Nicky Hager, Secret Power. New Zealand's Role in the International Spy Network, Nelson, NZ 1996.

[23]

Vgl. hierzu Justin Raimundo, The War Party vs. the Peace Party, in: Whole Earth, Sommer 2000, S. 67-71. Hier: S. 71.

[24]

Z.B. auch von Charles Platt, Net Sex, in: Anarchy Online, New York 1997 [1996], S. 208.

[25]

Barlow, John Perry, Selling Wine Without Bottles. The Economy of Mind on the Global Net, 14. Dezember

[26]

Maureen Harrington, Cyperspace Cowboy. John Perry Barlow Rides the Range on the Electronic Frontier, in: The Journal of American Underground Computing 1 (3), 30. April 1994

[27]

Howard Rheingold, The Virtual Community. Homesteading On The Electronic Frontier, Reading, MA 1993, S. 257.

[28]

Zit. nach Joshua Quittner, The Merry Pranksters Go to Washington, in: Wired 2.06 (Juni 1994)

x
Fehler melden
Telepolis zitieren
Vielen Dank!
Anzeige
>
<

Darstellungsbreite ändern

Da bei großen Monitoren im Fullscreen-Modus die Zeilen teils unleserlich lang werden, können Sie hier die Breite auf das Minimum zurücksetzen. Die einmal gewählte Einstellung wird durch ein Cookie fortgesetzt, sofern Sie dieses akzeptieren.

Cover

Aufbruch ins Ungewisse

Auf der Suche nach Alternativen zur kapitalistischen Dauerkrise

Anzeige
SETI

Seit nun mehr 50 Jahren suchen weltweit verstreute SETI-Radioastronomen mit ihren Antennen, Schüsseln und optischen Teleskopen passiv nach künstlich erzeugten intelligenten Radio- und Lichtsignalen. Auch wenn die Ausbeute bisher ernüchternd ist - schon morgen könnte es passieren ...

bilder

seen.by

Anzeige

TELEPOLIS