Artikel von Twister (Bettina Hammer)

Sexueller Missbrauch vom Kind am Kind

In Kärnten wurde ein 14-Jähriger des sexuellen Missbrauches und der Verbreitung pornografischer Darstellungen für schuldig befunden. Der Fall wirft Rätsel auf.

Rechtsextremismus? Ja, das hätte man uns ja auch mal sagen können

Nicht nur der Verfassungsschutz, auch das Bundeskriminalamt sorgt im Zuge des Untersuchungsausschusses zum NSU für die eigene Rufschädigung

Kabelbinder, Peitschen und Analstöpsel

"50 shades of grey", die Geschichte eines kontrollsüchtigen Schlägers und seiner jugendlichen Gespielin, entwickelt sich zum Publikumsrenner und muss als Liebesgeschichte herhalten. Teil 2: Der Missbrauch hat mich gerettet ...

Kabelbinder, wahre Liebe und purpurbehelmte Liebeskrieger

Der Roman "50 shades of grey" entwickelte sich von Fan-Fiction im Web zum größten Bestseller seit Harry Potter. Teil 1: Schwülstiges und Stalking

Kreditgeber Arbeitsagentur oder: Die kriegen eben nicht alles geschenkt

Raus aus ALG II (volkstümlich auch HartzIV genannt) und rein in den ersten Arbeitsmarkt - oft ist dies erst einmal mit Schuldentilgung bei ArGe oder Jobcenter verbunden

Da hatte ich wohl Vorurteile gegenüber Männern

Mal abgesehen von den üblichen Eifersüchteleien waren Frauen in Kitschromanen weitgehend fehlerfrei, doch mit "Falsch gewettet, Herzensbrecher?" erobert der Cora-Verlag neues Terrain

Es gilt, lebende Kinder zu beschützen – nicht Zeichnungen zu verfolgen

Das oberste schwedische Gericht hat entschieden: Mangas, auch wenn sie Sex zwischen Erwachsenen und Kindern darstellen, sind keine Kinderpornographie

Von Jedermannkonten und Verlegern

Das neue Leistungsschutzrecht soll nun doch noch vor der Sommerpause gesetzlich zementiert werden. Die Eile überrascht ebenso wenig wie das Beharren auf ein Gesetz.

Sind wir nicht alle ein bisschen Urheber?

"Wann melden sich mal die Urheber zu Wort?" heißt es oft in Diskussionen rund um das neue Urheberrecht. Aber wer sind diese Urheber eigentlich?

"Meinen alten Arbeitsplatz erhielt ich nie wieder"

Eine Hausdurchsuchung bei einem Unschuldigen und ihre Folgen

Tut mir leid, Junge, aber dein Trainer darf dich nicht mehr nach Hause fahren

Die neuen Regelungen, die sexuelle Gewalt verhindern sollen, sind ein typisches Beispiel für sinnlosen Aktionismus, der Kindern mehr schadet als hilft

Urheberrechtseliten

Urheberrecht? Das betrifft mich (nicht), Teil 2

Urheberrecht? Das betrifft mich (nicht)

Teil 1: Der Ausverkauf der Nutzungsrechte

Interessantes Spielzeug für Bürgerrechtler

Die Frage der auf Deutschland gegebenenfalls zukommenden Strafzahlungen dominiert die Debatte um die Vorratsdatenspeicherung - doch sie wird einseitig hochstilisiert

Ist ein nackter Penis Pornografie?

Der Fall Ariane Friedrich weitet sich aus und lässt die Frage aufkommen, wann eigentlich was Pornografie ist.

Das Schleckersyndrom oder: Wie ich lernte, die Arbeitsbedingungen zu lieben

Seit das Unternehmen des Anton Schlecker in finanzielle Schieflage geriet, hat sich die Sichtweise der Angestellten zum Arbeitgeber Schlecker gewandelt

Von eingestellten Verfahren und Traumata

Der umstrittene Polizeieinsatz im Landkreis Rosenheim wird vor Gericht verhandelt. Mit einer überraschenden Wendung: Eine der verletzten Angeklagten soll psychiatrisch begutachtet werden.

"Gute Gründe für ARD und ZDF"?

Die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten und Fernsehsender betonen oft ihre Qualität, um ihre Gebühren/Haushaltsabgaben zu rechtfertigen. Wie das Beispiel ACTA zeigt, ist dies nicht wirklich schlüssig

Wegwerfen ist so was von Eighties ...

Warum eigentlich noch Daten löschen, die erstmal gespeichert sind? Das fragt sich zumindest die Gewerkschaft der Polizei.

Kontenabfragen, Wulff - und das lähmende Gift der Resignation

Die Befürchtungen der Datenschützer in Bezug auf die Möglichkeiten der Kontenkontrolle und -abfrage haben sich bestätigt. Aber ist das eigentlich eine Meldung wert?

http://www.heise.de/tp/autor/twisterbettinahammer/11.html
Anzeige
>
<

Darstellungsbreite ändern

Da bei großen Monitoren im Fullscreen-Modus die Zeilen teils unleserlich lang werden, können Sie hier die Breite auf das Minimum zurücksetzen. Die einmal gewählte Einstellung wird durch ein Cookie fortgesetzt, sofern Sie dieses akzeptieren.

Der Raum, zur Heimat verdichtet

Über Baukultur und Stadtaneignung

Anzeige

Aus aktuellem Anlass frisch aus dem Archiv: Strafvereitelung im Amt?

Peter Mühlbauer 23.06.2008

Der Umgang der Polizeibehörden mit Autokorsos und Hupkonzerten steht rechtlich auf wackligen Beinen

In ihren täglichen Berichten vermeldete die Münchner Polizei, dass jene Areale, deren Anwohner sich seit dem Beginn der Fußball-Europameisterschaft immer länger andauernden Lärmbelästigungen ausgesetzt sehen, schon vor dem Abpfiff der Begegnungen von der Polizei abgesperrt wurden. Die vermeintlich belanglosen Minuten zwischen Spielende und Beginn der "Jubelfeiern" sind rechtlich durchaus von Bedeutung: Mit ihnen gibt die Polizei zu, dass sie nicht auf "spontane" Versammlungen reagiert, sondern diese – wenn man so will - mit vorbereitet.

weiterlesen
Stanislaw Lem

Stanislaw Lem war einer der bekanntesten SF-Autoren, der lange vor seinem Tod der Literatur abgeschworen hatte und sich essayistisch mit unserer Zukunft auseinandersetzte.

Energiewende Politik in der Krisenfalle Enthemmte Wirtschaft
bilder

seen.by

Anzeige

TELEPOLIS