Über Christoph Jehle

Nach dem Studium der Geografie und der Theologie in Bonn und Freiburg, der Dissertation über die Entwicklung der leitungsgebundenen Energieversorgung und der abschließenden Promotion zum Dr. rer. nat. begann, aufbauend auf parallel zum Studium laufende freiberufliche Tätigkeit im Kommunikationsbereich, die Arbeit in der Werbeabteilung einer inhabergeführten Personalagentur. Im Bonner Forum für Zukunftsenergien folgten spannende Lehrjahre im direkten Umfeld der bundesdeutschen Energiepolitik und mit den Konferenzen im Rahmen der Fachmesse Clean Energy in Shanghai auch umfangreiche Kontakte in den fernen Osten.

Damals begann auch die Tätigkeit als Fachbuchautor im Bereich Erneuerbare Energien und Energieeffizienz mit dem Ziel fachlich durchaus komplexe Themen allgemeinverständlich darzustellen.

Für die Deutsche Bundesstiftung Umwelt und die Deutsche Energie-Agentur folgte die Konzeption einer Kampagne zur Reduzierung der Standby-Verluste elektrischer Geräte. Diese Arbeit wurde dann in Witten/Herdecke mit einer weltweiten Markt-Recherche zu externen Netzteilen weitergeführt. Nach der Verabschiedung der EU-Ökodesign-Richtlinie erweiterte sich die Arbeit um sogenannte Ökodesign-Vorbereitungsstudien, die im Detail untersuchen, ob es für ausgewählte Produktgruppen Möglichkeiten gibt ihre Energieeffizienz zu steigern und auf welchem Weg dies erreicht werden kann.

Als Ausgleich zu diesen durchgehend in englischer Sprache verfassten Studien im Bereich Energieeffizienz begann die freie Mitarbeit für die Fachmagazine photoscala.de, fotointern.ch und PhotoKlassik sowie den Blog Spiegelfechter.com und im Frühjahr 2012 für Telepolis.

Nach wechselnden Standorten in Deutschland steht der Schreibtisch derzeit meist im Südwesten Deutschlands, unterbrochen von Reisen nach Südostasien, wo ein zweiter Schreibtisch steht und zahlreiche Kontakte in den Bereichen Energie, Energieeffizienz und Consumer Electronics bestehen.

Bild Christoph Jehle: Stock-Müller

Artikel von Christoph Jehle
Artikel und News
Artikel von Christoph Jehle
Artikel und News

Dementenwohngruppen als Alternative zum Pflegeheim

Wie kann man mit dementen Angehörigen so umgehen, dass ihre Würde erhalten bleibt?

29.03.2015

Deutschland fordert Einkommenssteuern im Ausland

Wer Rente aus Deutschland erhält, muss auch in Deutschland Steuern bezahlen

28.03.2015

Stromversorgung: Darf es auch ein wenig kleiner sein?

Störungsanfälligkeit der Netze: Warum groß nicht immer gut ist, und das Wachstum von Stromnetzen seine Grenzen hat

20.03.2015

Gefährden die Glocken schnell laufender Kampfkühe die Sicherheit der Schweiz?

Möglicherweise benötigen die Alpen-Kühe künftig einen Transponder zur Freund-Feind-Kennung

16.03.2015

"TTIP verhindert dringend erforderliche Verbesserungen unserer Standards"

Am Ende heißt es: "Friss oder stirb" - der Verbraucherschützer Thilo Bode über die Ausgestaltung der transatlantischen Freihandelsabkommens und den Einfluss der nationalen Parlamente

13.03.2015

Steht uns jetzt die Haartrockner-Besitzkarte bevor?

Wie deutsche und europäische Regulierer verhindern wollen, dass sich jährlich zehn Menschen unter der laufenden Dusche oder in der Badewanne zu Tode föhnen

07.03.2015

Die Russlandsanktionen - ein Erfolgsmodell des Westens?

Oder eher ein dramatischer Fehler mit Langzeitfolgen?

25.02.2015

Wie viel Bank benötigt der Bürger?

Wie der neue Personalausweis mit PIN die Geldwirtschaft in Deutschland revolutionieren könnte

17.02.2015

Multilaterales Abkommen über Investitionen

CETA und TTIP sind keineswegs vom Himmel gefallen

03.02.2015

Fernbusse für alle?

Rollstuhlfahrer zählen bislang nicht zur bevorzugten Zielgruppe der Alternative zur Bahn

13.01.2015

Smart Cities und die Sicherheit der Netze

Energieversorgung wird zunehmend komplexer und unübersichtlicher

03.01.2015

Die Pflegerobbe Paro - ein unmoralisches Angebot?

Sind Zuwendungsroboter als Pflegehilfe für Demenzpatienten vertretbar?

28.12.2014

Smart Cities – Städte der Zukunft?

Mehr Technik soll das Leben leichter machen

27.12.2014

Pazifischer Freihandelswettbewerb

Mit TPP, RCEP und FTAAP existieren im pazifischen Raum mindestens drei konkurrierende Freihandelskonzepte

07.12.2014

MH370 und MH17 - Wer trägt den Schaden?

Wer muss für die Folgen der beiden Flugzeugabstürze aufkommen?

05.11.2014

Nichts gelernt oder böse Absicht?

Patent Box und Knowledge Development Box - die nächsten Wundertüten für Steuertricks

31.10.2014

Das Spiel geht weiter

Was Politik in Hongkong, Macao und China mit Glücksspiel zu tun hat

26.10.2014

Zelltherapie als Umsatzsicherung für Pharmakonzerne?

Neuartige Therapien sind ein Risiko für das traditionelle Geschäftsmodell der Pharmabranche

26.10.2014

Nichts Neues von MH17?

Drei Monate nach dem Absturz des Malaysian-Airlines-Flugs MH17 bleiben die wichtigsten Fragen ungeklärt

18.10.2014

Ein Gesetzesentwurf aus dem Hinterzimmer?

Die neue Version des ElektroG soll erst mit der Notifizierung durch die EU im November veröffentlicht werden

16.10.2014
http://www.heise.de/tp/autor/christophjehle/5.html
Anzeige
>
<

Darstellungsbreite ändern

Da bei großen Monitoren im Fullscreen-Modus die Zeilen teils unleserlich lang werden, können Sie hier die Breite auf das Minimum zurücksetzen. Die einmal gewählte Einstellung wird durch ein Cookie fortgesetzt, sofern Sie dieses akzeptieren.

Lola rätselt

"Life is Strange" von Square Enix für PC, PS3/4, Xbox 360/One

Anzeige
Anzeige
Demokratie am Ende?

Wolfgang J. Koschnick analysiert den Niedergang der entwickelten parlamentarischen Parteiendemokratien. Das verbreitete Klagen über "die Politiker" und die allgemeine "Politikverdrossenheit" verstellt den Blick dafür, dass alle entwickelten Demokratien in einer fundamentalen Strukturkrise stecken.

Krisenideologie Aufbruch ins Ungewisse MOOCs statt Hörsaal
bilder

seen.by


TELEPOLIS