Artikel von Christoph Mann
Artikel und News
Artikel von Christoph Mann
Artikel und News

"Wir sind Anarcho-Surrealisten"

Kein Witz: In Reykjavik stellt eine Spaßpartei den Bürgermeister. Der Demokratie scheint das gut zu tun. Zumindest schadet es ihr nicht.

06.10.2013

"Man muss sich nichts mehr zuschulden kommen lassen, um verdächtig zu sein"

Der Physiker und Soziologe Dirk Helbing über drohende totalitäre Tendenzen, die Macht von Informationsplattformen und seine Hoffnung auf ein Zeitalter der Kreativität und Partizipation

15.06.2013

Das drohende Ende der europäischen Kleinbauern

Neue Studie: Landgrabbing gibt es auch in Europa. Außerdem nimmt die Landkonzentration besorgniserregende Ausmaße an. Deutschland und Bulgarien als Beispiel

22.05.2013

"Die Technik darf nicht allein Technokraten und Politikern überlassen werden"

Der Technikphilosoph Armin Grunwald über die Leistungsgesellschaft, den Menschen als Grenze des Fortschritts und die fehlende europäische Öffentlichkeit

19.05.2013

Wer bleibt schon bei 1.0 stehen?

Der Technikphilosoph Armin Grunwald über die Verbesserung des Menschen durch Technik, das Blackout-Risiko durch erneuerbare Energien und Patente auf künstliches Leben

18.05.2013

Schweiz ist wichtigster Standort für Rohstoffhandel

Grundlagenbericht Rohstoffe: Schweizer Regierung ist bestrebt, den Rohstoffhandel fairer zu gestalten – setzt aber weiter auf die freiwillige Einsicht der Unternehmen

29.04.2013

"Es ist nicht verboten, sich zum Satanismus zu bekennen"

Kinder verwandeln sich in Paviane, Unbekannte in Schlangen - in Simbabwe geht die Furcht vor Satanismus um. In dem wirtschaftlich am Boden liegenden Land droht eine Verfolgungswelle

27.03.2013

Wissenschaftliche Flaggschiffe für Wachstum

EU entscheidet über zukunftsweisende wissenschaftliche Großprojekte: eine Milliarde für Simulation des Gehirns und Entwicklung von Graphen

26.01.2013

Wirtschaft in kriminogener Umwelt

Shell und Goldman Sachs erhalten Public-Eye-Award als schlimmste Unternehmen des Jahres

25.01.2013

Simulation der Zukunft

Wissenschaftler wollen auf Supercomputern berechnen, wohin sich die Gesellschaft bewegt und so eine "Ära sozialer und sozio-inspirierter Innovationen" einleiten

22.01.2013

Der angekündigte Krieg

Ein Putsch unterbricht die Vorbereitung einer Militärintervention in Nordmali. Islamisten haben weiter die Kontrolle über das Gebiet, die UN beschließt die Entsendung von Friedenstruppen

21.12.2012

"Ich habe das Gefühl, wir sitzen auf einer Zeitbombe"

Die Schweiz debattiert über ihre Stellung als Drehscheibe für Rohstoffe

06.11.2012

Isländer stimmen für neue "crowd-sourcing"-Verfassung

Über 70 Prozent sind für die Vergesellschaftung der natürlichen Ressourcen

21.10.2012

Droht eine Heuschreckenplage in der Sahel-Zone?

Die politische Instabilität im Norden Malis hat eine Bekämpfung der Wüstenheuschrecken unmöglich gemacht. Der Region droht ohnehin eine Hungerkrise

18.09.2012

"Das Gehirn ist ein Objekt endlicher Größe, man kann alles darüber rauskriegen"

Markus Diesmann über die Simulation des Gehirns, das Human Brain Project, die Zukunft der Supercomputer und Missverständnisse zwischen Journalisten und Wissenschaftlern

08.07.2012

Liquid Constitution

Crowdgesourct: Island schreibt sich eine neue Verfassung. Der Versuch, mehr Demokratie im digitalen Zeitalter zu ermöglichen, nähert sich dem Abschluss

25.04.2012

Bei metallischen Rohstoffen führt kaum ein Weg an Menschenrechtsverletzungen vorbei

In der vergangenen Woche kamen Vorwürfe auf, der Schweizer Rohstoffriese Glencore sei im Kongo in Menschenrechts- und Umweltverletzungen verwickelt. Dies ist nur der Gipfel einer langen Reihe ähnlicher Vorwürfe

20.04.2012

"Es gibt vier natürliche Feinde: Frühling, Sommer, Herbst und Winter"

Lothar Seiwert, Professor für Zeitmanagement, über die Salamitaktik, die richtige innere Einstellung zu den (falschen) Umständen und Wünsche, die allein nicht ausreichen

24.03.2012

Rekolonialisierung unter dem Deckmantel der Menschenrechte?

Thabo Mbeki wirft den westlichen Staaten vor, unter Vorgabe von humanitären Gründen und ohne Rücksicht auf die Afrikanische Union in afrikanischen Staaten zu intervenieren

14.03.2012

"Islands Häresie stellt einen Test der ökonomischen Doktrin da"

Island erholt sich von der Krise - auch weil es sich weigerte, die Bankenschulden zu sozialisieren, und mehr Demokratie zugelassen hat. Nun stellt sich der IWF hinter Island

31.01.2012
http://www.heise.de/tp/autor/christophmann/2.html
Anzeige
>
<

Darstellungsbreite ändern

Da bei großen Monitoren im Fullscreen-Modus die Zeilen teils unleserlich lang werden, können Sie hier die Breite auf das Minimum zurücksetzen. Die einmal gewählte Einstellung wird durch ein Cookie fortgesetzt, sofern Sie dieses akzeptieren.

Mehr Kunst als Spiel

Sonys "Hohokum" für PS3/4/Vita

Anzeige

Zum Inkrafttreten des Verbots am 1. September 2014 frisch aus dem Archiv:

Christoph Jehle 28.10.2013

EU-Staubsauger-Verbot erregt die Gemüter

Muss die EU wirklich Staubsauger mit mehr als 1600 Watt verbieten? Sind die europäischen Haushalte jetzt aufgrund einer EU-Verordnung nicht mehr sauber zu halten? Und hat die Europäische Kommission etwa nichts Besseres zu tun, als Staubsauger zu regulieren?

weiterlesen
Aufmerksamkeit

Begriffe wie Informations- oder Wissensgesellschaft gleiten an der Wirklichkeit des digitalen Zeitalters ab. Deren Grundlage und Rohstoff scheint eher in der Aufmerksamkeit zu liegen, die erreicht und erhalten werden muß. Das Telepolis-Special erörtert die verschiedenen Aspekte der neuen Aufmerksamkeitsökonomie.

Nazi-Virus im Film Parteiensystem im Umbruch Projekt Post-Kapitalismus
bilder

seen.by

Anzeige

TELEPOLIS