Über Florian Rötzer

Florian Rötzer, geb. 1953, hat nach dem Studium der Philosophie als freier Autor und Publizist mit dem Schwerpunkt Medientheorie und -ästhetik in München und als Organisator zahlreicher internationaler Symposien gearbeitet. Seit 1996 ist er Chefredakteur des Online-Magazins Telepolis und Herausgeber der Telepolis-Buch- und eBookreihe.

Zu seinen Veröffentlichungen zählen u.a.: "Denken, das an der Zeit ist", Frankfurt a.M. 1987; "Französische Philosophen im Gespräch", München 1987; "Ästhetik des Immateriellen", Kunstforum International Bd. 97 (1988) und Bd. 98 (1989); "Digitaler Schein", Frankfurt a.M. 1991; "Cyberspace. Auf dem Weg zum digitalen Gesamtkunstwerk" (Hg., mit P. Weibel), München 1993; "Die Telepolis. Urbanität im digitalen Zeitalter", Mannheim 1995; "Digitale Weltentwürfe", München 1998; "Ressource Aufmerksamkeit", Kunstforum International Bd. 148 (1999); "Megamaschine Wissen", Frankfurt a.M./New York 1999; "Cyberhypes" (Hg., mit R. Maresch), Frankfurt a.M. 2001; "TerrorMedienKrieg" (Hg., mit G. Palm), Heidelberg 2002.; "Medien der Gewalt" (Hg.), Heidelberg 2002; "Renaissance der Utopie" (Hrsg. mit R. Maresch), Frankfurt a.M. 2004; Vom Wildwerden der Städte, Basel 2006, Ist das Leben ein Spiel?, Köln 2013.

Artikel und News von Florian Rötzer
Nur Artikel
Artikel und News von Florian Rötzer
Nur Artikel

In Afghanistan ist weiterhin nichts gut

Der Bundestag entscheidet über die neue Afghanistan-Mission und die Regierung legt einen "Fortschrittsbericht" vor, die Lage ist düster

18.12.2014

Die Ausländerfeinde sind mitten unter uns

Pegida ist kein Randphänomen, sondern in Deutschland mehrheitsfähig, verraten Umfragen

17.12.2014

Mehrheit von US-Amerikaner findet Foltern gerechtfertigt

Nach Umfragen werden die "verschärften Verhörtechniken" durchaus als Folter bezeichnet, aber man glaubt gegen den Senatsbericht, dass so "wichtige Informationen" gewonnen wurden

16.12.2014

Reiche: Gierig auf zweite Pässe und Aufenthaltsgenehmigungen

Zwei Milliarden US-Dollar sollen jährlich Reiche dafür ausgeben

16.12.2014

Keine Waffen nach Syrien

Johannes X., der griechisch-orthodoxe Patriarch von Antiochia, kritisiert die Fixierung des Westen auf eine militärische Lösung in Syrien

15.12.2014

Ölpreis stürzt weiter ab, die Börsen in den Golfstaaten auch

Dennoch scheinen die Opec-Staaten ihre Produktion nicht drosseln zu wollen

14.12.2014

Schritt für Schritt in den Krieg

Deutschland will mehr Ausbilder in den Irak schicken, Großbritannien Hunderte von Soldaten

14.12.2014

Die guten und die bösen Kämpfer

Syrien-Rückkehrer gelten als tickende Bomben, allerdings nicht, wenn sie mit den Kurden gegen den IS gekämpft haben

13.12.2014

Pentagon droht mit der Stationierung von mehr Atomwaffen in Europa

Die USA werfen Russland eine Verletzung des INF-Abkommens vor, der Kongress spitzt den Konflikt mit Russland durch ein neues Gesetz weiter zu

13.12.2014

US-Senatsausschuss genehmigt Kriegsermächtigung gegen IS

Ob der US-Präsident auch im Senat eine Zustimmung für den Krieg erhalten wird, ist noch fraglich

12.12.2014

Wo landet der ganze Plastikmüll?

5 Billionen Plastikteile treiben auf der Meeresoberfläche, so eine Studie, aber viel verschwindet dort schnell, wohin und mit welchen Folgen ist nicht geklärt

12.12.2014

Krieg gegen den IS ohne Einschränkungen

Das Weiße Haus will vom Kongress weitgehend freie Hand für eine Genehmigung zum Einsatz militärischer Gewalt - zeitlich, geografisch und auch für den Einsatz von Bodentruppen

11.12.2014

Ukraine hat ein neues Ministerium für Informationspolitik

Das Ministerium soll die Wahrheit über die Ukraine verbreiten und die anti-ukrainische Propaganda bekämpfen, Kritiker fürchten Einschränkungen der Pressefreiheit

10.12.2014

"Für den Technologiestandort Deutschland ist die sichere Rohstoffversorgung unabdingbar"

Der neue BGR-Bericht zur Rohstoffsituation weist bei den Energierohstoffen auf die starke Abhängigkeit von Russland hin

10.12.2014
p

WFP nimmt Versorgung von syrischen Flüchtlingen wieder auf

Mit der Spendenkampagne ist es gelungen, die Ausgabe von Lebensmittelgutscheinen bis Anfang Januar sicherzustellen

09.12.2014

Krieg ja, Hilfe für Flüchtlinge nein

Die Vereinten Nationen brauchen dringend mehr Geld für Flüchtlinge, reiche Länder sollen mehr Flüchtlinge aus Syrien aufnehmen

09.12.2014

MH-17: Weitere Vorwürfe gegen Kiew

Eurocontrol soll wegen der Risiken zur Sperrung des Luftraums über dem Kriegsgebiet geraten haben, wozu die Ukraine nicht bereit gewesen sei

09.12.2014

Israel greift Syrien an

Der Luftangriff auf angebliche Waffenlager der Hisbollah verkompliziert den Syrien-Konflikt und den Konflikt zwischen dem Westen und Russland

08.12.2014

US-Repräsentantenhaus verabschiedet scharfe Resolution gegen Russland

Mit nur 10 Gegenstimmen wird Russland erneut zu einer Art "Reich des Bösen" erklärt

08.12.2014

Terrorangriff auf Grosny

Moskau muss dringend überlegen, welche Position es gegenüber Separatisten einnehmen will

05.12.2014
http://www.heise.de/tp/autor/florianrtzer-x/243.html
Anzeige
>
<

Darstellungsbreite ändern

Da bei großen Monitoren im Fullscreen-Modus die Zeilen teils unleserlich lang werden, können Sie hier die Breite auf das Minimum zurücksetzen. Die einmal gewählte Einstellung wird durch ein Cookie fortgesetzt, sofern Sie dieses akzeptieren.

Urenkel der Revolution

"Assassin’s Creed Unity"

Anzeige
SETI

Seit nun mehr 50 Jahren suchen weltweit verstreute SETI-Radioastronomen mit ihren Antennen, Schüsseln und optischen Teleskopen passiv nach künstlich erzeugten intelligenten Radio- und Lichtsignalen. Auch wenn die Ausbeute bisher ernüchternd ist - schon morgen könnte es passieren ...

MOOCs statt Hörsaal Krisenideologie Parteiensystem im Umbruch
bilder

seen.by

Anzeige

TELEPOLIS