Über Florian Rötzer

Florian Rötzer, geb. 1953, hat nach dem Studium der Philosophie als freier Autor und Publizist mit dem Schwerpunkt Medientheorie und -ästhetik in München und als Organisator zahlreicher internationaler Symposien gearbeitet. Seit 1996 ist er Chefredakteur des Online-Magazins Telepolis und Herausgeber der Telepolis-Buch- und eBookreihe.

Zu seinen Veröffentlichungen zählen u.a.: "Denken, das an der Zeit ist", Frankfurt a.M. 1987; "Französische Philosophen im Gespräch", München 1987; "Ästhetik des Immateriellen", Kunstforum International Bd. 97 (1988) und Bd. 98 (1989); "Digitaler Schein", Frankfurt a.M. 1991; "Cyberspace. Auf dem Weg zum digitalen Gesamtkunstwerk" (Hg., mit P. Weibel), München 1993; "Die Telepolis. Urbanität im digitalen Zeitalter", Mannheim 1995; "Digitale Weltentwürfe", München 1998; "Ressource Aufmerksamkeit", Kunstforum International Bd. 148 (1999); "Megamaschine Wissen", Frankfurt a.M./New York 1999; "Cyberhypes" (Hg., mit R. Maresch), Frankfurt a.M. 2001; "TerrorMedienKrieg" (Hg., mit G. Palm), Heidelberg 2002.; "Medien der Gewalt" (Hg.), Heidelberg 2002; "Renaissance der Utopie" (Hrsg. mit R. Maresch), Frankfurt a.M. 2004; Vom Wildwerden der Städte, Basel 2006, Ist das Leben ein Spiel?, Köln 2013.

Artikel und News von Florian Rötzer
Nur Artikel
Artikel und News von Florian Rötzer
Nur Artikel

Das Kleine-Welt-Phänomen verliert sich in der Stadt

Sechs Schritte entfernt soll jeder Mensch weltweit vom anderen entfernt sein, es können auch weniger sein, aber in Städten wird es unübersichtlich

23.11.2014

Die neue Teilung der Welt

Warum die USA, Kanada und die Ukraine gegen eine Resolution zur Bekämpfung der Glorifizierung des Nazismus gestimmt haben

23.11.2014

Türkei auf dem Weg zum Überwachungsstaat

Nach dem Internetgesetz will die Regierung die Überwachungskompetenzen des Inlandsgeheimdienstes, der Polizei und der Gendarmerie drastisch erweitern

22.11.2014

Ist Girkin ein Agent Moskaus?

Was die Süddeutsche Zeitung suggeriert, scheint eher der eigenen Voreingenommenheit geschuldet zu sein, Girkin hat vergeblich versucht, Russland zur militärischen Intervention zu provozieren

22.11.2014

Die ARD will wie die Süddeutsche zur "gelenkten Öffentlichkeit" übergehen

Den Medien werden Leserkommentare lästig, sie wollen aus Angst vor der Öffentlichkeit wieder zurück ins Vor-Internetzeitalter

21.11.2014

Ist der "Islamische Staat" geschwächt?

Kurden und irakische Regierung kommen sich näher, IS wurde von der Raffinerie in Badschi vertrieben, Kurden schätzen die Zahl der IS-Kämpfer auf 200.000

20.11.2014

Nicht nur der IS, auch der westliche Alliierte Saudi-Arabien pflegt Köpfungen

Gegenüber Saudi-Arabien wird die Doppelmoral des Westens besonders deutlich

20.11.2014

Verkaufsverbot für Tabakprodukte führt zu Protesten

Westminster in Massachusetts könnte Pionier für eine tabakfreie Stadt werden, aber es gibt Widerstand gegen das verordnete gesunde Leben

19.11.2014

Testet Russland Weltraumwaffen?

Das im Mai in eine Umlaufbahn gebrachte "Objekt 2014-28E" führt Manöver aus

19.11.2014

Das einfache schwarz-weiße Weltbild der deutschen Kanzlerin

Wie verfahren die Situation ist, lässt sich aus der Rede Merkels und dem ARD-Gespräch mit Putin erkennen, ein "Flächenbrand" (Merkel) ist so tatsächlich nicht unwahrscheinlich

18.11.2014

Nukleare Aufrüstung in den USA

Schon jetzt haben Russland und die USA die Zahl ihrer einsatzbereiten Atomwaffen erhöht - trotz des Start-Abkommens von 2011

17.11.2014

"Seid versichert, oh Muslime, euer Staat ist in guter, in bester Verfassung"

Mit einer im Internet veröffentlichten Rede - angeblich von al-Baghdadi - tritt der IS Gerüchten entgegen, sein Führer sei verletzt oder getötet worden

15.11.2014

Polizei und Rechter Sektor arbeiten in Kiew zusammen

Vor kurzem wurde der Vizekommandeur der rechtsextremen Miliz Azov, Mitglied der "Volksfront" von Regierungschef Jazenjuk, zum Polizeichef der Region Kiew ernannt

14.11.2014

Die soziale Leiter weist nach unten

In Großbritannien fallen auch die graduierten Kinder zunehmend hinter ihren Aufsteigereltern zurück

14.11.2014

Drohnen als "Werkzeug eines Terroristen"

Vorfälle mit Drohnen mehren sich, in den USA zeigen sich die Luftfahrtbehörde und die New Yorker Polizei besorgt

13.11.2014

Ukrainischer Verteidigungsminister bereitet Truppen auf neue Kämpfe vor

Nato: "Russische Panzer, Artillerie, Luftabwehrsysteme und Kampfsoldaten" werden in die Ukraine gebracht

13.11.2014

Vorsorgetest für Demenzrisiko

Prävention durch Angstmache: In Großbritannien sollen die Menschen mit einem Test zu einer gesunden Lebensführung angehalten werden

12.11.2014

Türkei ist Transitland für Flüchtlinge

Über eine Million syrischer Flüchtlinge halten sich in der Türkei auf, die auch zur Drehscheibe zur Einreise von Migranten aus aller Welt in die EU wurde

12.11.2014

Aus dem Vorknöpfen wurde nichts

Der australische Premier Abbott sprach am Rande des APEC-Treffens manierlich und ohne Konsequenzen mit dem russischen Präsidenten Putin

11.11.2014

IS-Führer soll bei US-Luftangriff getötet worden sein

Es bleibt bislang bei Gerüchten, unklar ist, ob der mögliche Tod von al-Baghdadi etwas verändern würde

11.11.2014
http://www.heise.de/tp/autor/florianrtzer-x/242.html
Anzeige
>
<

Darstellungsbreite ändern

Da bei großen Monitoren im Fullscreen-Modus die Zeilen teils unleserlich lang werden, können Sie hier die Breite auf das Minimum zurücksetzen. Die einmal gewählte Einstellung wird durch ein Cookie fortgesetzt, sofern Sie dieses akzeptieren.

Anzeige
Demokratie am Ende?

Wolfgang J. Koschnick analysiert den Niedergang der entwickelten parlamentarischen Parteiendemokratien. Das verbreitete Klagen über "die Politiker" und die allgemeine "Politikverdrossenheit" verstellt den Blick dafür, dass alle entwickelten Demokratien in einer fundamentalen Strukturkrise stecken.

Cold War Leaks Können Roboter lügen? Neuer Kampf der Geschlechter?
bilder

seen.by

Anzeige

TELEPOLIS