Über Florian Rötzer

Florian Rötzer, geb. 1953, hat nach dem Studium der Philosophie als freier Autor und Publizist mit dem Schwerpunkt Medientheorie und -ästhetik in München und als Organisator zahlreicher internationaler Symposien gearbeitet. Seit 1996 ist er Chefredakteur des Online-Magazins Telepolis und Herausgeber der Telepolis-Buch- und eBookreihe.

Zu seinen Veröffentlichungen zählen u.a.: "Denken, das an der Zeit ist", Frankfurt a.M. 1987; "Französische Philosophen im Gespräch", München 1987; "Ästhetik des Immateriellen", Kunstforum International Bd. 97 (1988) und Bd. 98 (1989); "Digitaler Schein", Frankfurt a.M. 1991; "Cyberspace. Auf dem Weg zum digitalen Gesamtkunstwerk" (Hg., mit P. Weibel), München 1993; "Die Telepolis. Urbanität im digitalen Zeitalter", Mannheim 1995; "Digitale Weltentwürfe", München 1998; "Ressource Aufmerksamkeit", Kunstforum International Bd. 148 (1999); "Megamaschine Wissen", Frankfurt a.M./New York 1999; "Cyberhypes" (Hg., mit R. Maresch), Frankfurt a.M. 2001; "TerrorMedienKrieg" (Hg., mit G. Palm), Heidelberg 2002.; "Medien der Gewalt" (Hg.), Heidelberg 2002; "Renaissance der Utopie" (Hrsg. mit R. Maresch), Frankfurt a.M. 2004; Vom Wildwerden der Städte, Basel 2006, Ist das Leben ein Spiel?, Köln 2013.

Artikel und News von Florian Rötzer
Nur Artikel
Artikel und News von Florian Rötzer
Nur Artikel

Syrien-Lösung in letzter Minute?

Um Schlimmeres zu verhindern, haben sich Russland und die USA mit ihren Verbündeten auf eine Feuerpause geeinigt – ohne die Konfliktparteien in Syrien direkt einzubinden

12.02.2016

Russland wirft USA Angriffe auf Aleppo vor

Der Twitteraustausch zwischen dem russischen und amerikanischen Verteidigungsministerium lässt die explosive Situation und den "fog of war" deutlich werden

12.02.2016

Thüringen: Wird die Zahl der Straftaten in Flüchtlingsunterkünften verschwiegen?

Die Zahl der Angriffe auf Flüchtlingsunterkünfte ist in Thüringen wie anderswo 2015 stark angestiegen, auch die der Polizeieinsätze in Thüringer Flüchtlingsheimen

11.02.2016

Neue Massenvernichtungswaffe Gene Editing

Die Welt der US-Geheimdienste

11.02.2016

Netanjahu: Mauer um Israel als "Schutz vor den wilden Tieren"

Gated nation: Israel will sich vollständig mit Zäunen und Mauern umgeben

10.02.2016

Erdogan: "Wir können die Tore nach Griechenland und Bulgarien jederzeit öffnen"

Die Türkei versucht mit den Flüchtlingen ihre Interessen durchzusetzen, die Konfliktlage in und um Syrien wird immer unübersichtlicher und explosiver

10.02.2016

Der Fall MH17 köchelt weiter

In den Niederlande ist MH17 auch im Parlament noch ein Thema, beispielsweise was das seltsame Fehlen von primären Radardaten betrifft

09.02.2016

"Beginn eines instabileren Zeitalters"

Der Vorbericht für die Sicherheitskonferenz in München spricht von endlosen Krisen und hilflosen Politikern, was sich gerade in und um Syrien beobachten lässt

09.02.2016

Sanders gegen Clinton oder David gegen Goliath

Finanziell trennen die beiden demokratischen Präsidentschaftskandidaten Welten

08.02.2016

Tunesien will sich mit einem Wall vor IS-Terroristen aus Libyen schützen

Das Land reiht sich in die wachsende Reihe der "gated nations" ein, die Zäune und Mauern bauen

08.02.2016

Türkisch-russische Kriegsspiele und zynisches Spiel mit Flüchtlingen

Weil Europa auf die Türkei setzt, werden wohl auch Daten von deutschen Tornados über Kurden an die Türkei "mandatskonform" weitergegeben

07.02.2016

Umfrage: 29 Prozent für den Einsatz von Schusswaffen an der Grenze

Petry und von Storch sind zwar zurückgerudert, haben aber anscheinend einem erheblichen Anteil der Deutschen aus der Seele gesprochen – auch die Bereitschaft, Bürgerwehren zu gründen, ist hoch

06.02.2016

Britischer Außenminister bezeichnet Assange-Entscheidung der UN-Arbeitsgruppe als "lächerlich"

Schweden und Großbritannien weisen den Vorwurf zurück, Assange willkürlich festgehalten zu haben, und untergraben die Autorität der UN und der Menschenrechte

06.02.2016

Vom homo sapiens zum homo optimus

Träumereien eines britischen Futurologen

05.02.2016

Snowden-Effekt und nationale Sicherheit

Nach einer kurzen Aufmerksamkeit akzeptieren in unsicheren Zeiten mehr Amerikaner weitergehende Überwachung

05.02.2016

Eine Stadtmauer gegen Terroristen für Bagdad

Schon vor Jahren war sie geplant, jetzt scheint der Plan, die 9-Millionen-Einwohner-Stadt zur gated community zu machen, wieder aufzuleben

05.02.2016

Pornographie in der digitalen Kultur

Bei jungen Menschen, so eine US-Studie, verändert sich der moralische Kompass, Müll nicht zu recyceln, gilt als verpönter als das Anschauen von Pornos

04.02.2016

Hauptfeind Russland: Pentagon will Präsenz in Europa stärken

Die European Reassurance Initiative soll mit 3,4 Milliarden Dollar viermal mehr erhalten, für den Luftkrieg sollen für 1,8 Milliarden 45.000 neue Bomben gekauft werden

03.02.2016

Rechtsradikale und Hooligans machen in Schweden mobil gegen jugendliche Flüchtlinge

Die Rechten wollen nach Köln und der Ermordung einer libanesisch-stämmigen Sozialarbeiterin durch einen 15-jährigen Somalier angeblich die Frauen schützen, die aber teils auf Distanz gehen

03.02.2016

Auch in Falludscha verhungern Menschen

Der Krieg gegen den IS hinterlässt Zerstörung und verursacht weitere Flüchtlingsströme

02.02.2016
http://www.heise.de/tp/autor/florianrtzer-x/260.html
Anzeige
Cover

Der halbe Hegemon

Rückkehr der "deutschen Frage" und die Lage der EU

Anzeige
Anzeige
Hellwach mit Telepolis
Anzeige
Cafe
Telepolis-Cafe

Hochwertiger Kaffee und Espresso aus Costa Rica: Die Telepolis-Edition für unsere Leser

Abhörstaat Deutschland Es werde Geld ... Aufbruch ins Ungewisse
bilder

seen.by

Mit dem Schalter am linken Rand des Suchfelds lässt sich zwischen der klassischen Suche mit der Heise-Suchmaschine und einer voreingestellten Suche bei Google wählen.

Tastenkürzel:

ctrl-Taste:
Zum Wechseln zwischen Heise- und Google-Suche

esc-Taste:
Verlassen und Zurücksetzen des Eingabe-Felds

Buchstaben-Taste F
Direkt zur Suche springen

SUCHEN

Mit dem Schalter am linken Rand des Suchfelds lässt sich zwischen der klassischen Suche mit der Heise-Suchmaschine und einer voreingestellten Suche bei Google wählen.

SUCHEN

s s s
s s
h g
.
.