Über Florian Rötzer

Florian Rötzer, geb. 1953, hat nach dem Studium der Philosophie als freier Autor und Publizist mit dem Schwerpunkt Medientheorie und -ästhetik in München und als Organisator zahlreicher internationaler Symposien gearbeitet. Seit 1996 ist er Chefredakteur des Online-Magazins Telepolis und Herausgeber der Telepolis-Buch- und eBookreihe.

Zu seinen Veröffentlichungen zählen u.a.: "Denken, das an der Zeit ist", Frankfurt a.M. 1987; "Französische Philosophen im Gespräch", München 1987; "Ästhetik des Immateriellen", Kunstforum International Bd. 97 (1988) und Bd. 98 (1989); "Digitaler Schein", Frankfurt a.M. 1991; "Cyberspace. Auf dem Weg zum digitalen Gesamtkunstwerk" (Hg., mit P. Weibel), München 1993; "Die Telepolis. Urbanität im digitalen Zeitalter", Mannheim 1995; "Digitale Weltentwürfe", München 1998; "Ressource Aufmerksamkeit", Kunstforum International Bd. 148 (1999); "Megamaschine Wissen", Frankfurt a.M./New York 1999; "Cyberhypes" (Hg., mit R. Maresch), Frankfurt a.M. 2001; "TerrorMedienKrieg" (Hg., mit G. Palm), Heidelberg 2002.; "Medien der Gewalt" (Hg.), Heidelberg 2002; "Renaissance der Utopie" (Hrsg. mit R. Maresch), Frankfurt a.M. 2004; Vom Wildwerden der Städte, Basel 2006, Ist das Leben ein Spiel?, Köln 2013.

Artikel von Florian Rötzer
Artikel und News
Artikel von Florian Rötzer
Artikel und News

Schießerei in München: Waren es Rechtsradikale?

Heute vor 5 Jahren hatte Breivik sein Massaker verübt, aber die Polizei hat noch keine Hinweise auf die flüchtigen Täter und ihre Motive

22.07.2016

Schießereien, Verletzte und auch Tote in München

Update: Die Polizei spricht nicht mehr von einem Amoklauf, sondern von von einem Terroranschlag

22.07.2016

Trump rüttelt an der transatlantischen Solidarität

In einem Interview macht der republikanische Präsidentschaftskandidat seine außenpolitischen Vorstellungen deutlich

22.07.2016

Hat der Globale Krieg gegen den Terror den Terrorismus reduziert?

Zahlen zeigen, dass der Krieg im Irak den Terrorismus nachhaltig verstärkte und verbreitete, 2014 gab es das Maximum an Terroranschlägen und Toten

22.07.2016

Neue Strategie: Pentagon auf der Suche nach billigen Kampfdrohnen

Bislang setzte man auf große Kampfdrohnen, jetzt will man zum massenhaften Einsatz günstige, weitreichende und schnelle Drohnen, deren Verlust sich verschmerzen lässt

21.07.2016

Erdogans Machtergreifung mit der Ausrufung des Notstands

Angesichts der schnellen und lange vorbereiteten Säuberungswellen und Machtübernahmestrategien erscheint der missglückte Militärputsch nur noch als Vorspiel eines Staatsstreichs

21.07.2016

Dicke haben angeblich weniger weiße und graue Gehirnsubstanz

Nach einer neurowissenschaftlichen Studie neigen Übergewichtige zu "reduzierter kognitiver Leistung, größerer Impulsivität und veränderter Belohnungsverarbeitung"

20.07.2016

Nach Dallas, Nizza und Würzburg: Wer ist eigentlich ein Terrorist und wer nur psychisch gestört?

Nach einem medialen Drehbuch scheinen immer wieder junge Männer mit einem blutigen Spektakel ihre Leben beenden zu wollen. Ist das politisch?

20.07.2016

"Trump liest nicht viel"

Kaum jemand wird Trump für einen Intellektuellen halten, aber was bedeutet das Lesen von Büchern für Entscheidungen von Staatslenkern?

19.07.2016

Der vom Pentagon angekündigte Cyberwar gegen den IS dümpelt vor sich hin

Erstmals wurde ein Cyberwar ausgerufen, aber offenbar hat das US-Cyberkommando bislang wenig Erfolg

19.07.2016

Weißbuch: Bundeswehr soll bunter werden

Wie in anderen Berufsarmeen auch, will sich die Bundeswehr als Arbeitgeber einem Kulturwandel unterziehen, um ausreichend Personal rekrutieren zu können

18.07.2016

Amoklauf oder politische Botschaft?

Nach Dallas hat wahrscheinlich wieder ein junger Schwarzer drei Polizisten in Baton Rouge erschossen, wo vor zwei Wochen ein Schwarzer von Polizisten mit Schüssen getötet wurde

18.07.2016

Aufklärung über den Abschuss von MH17 steckt im Informationsnebel fest

Wann es den strafrechtlichen Abschlussbericht des JIT geben wird, steht in den Sternen, Russland, die Ukraine und die USA sind sich in der Blockade einig

17.07.2016

IS bekennt sich zu Massaker in Nizza

Der Täter sei ein "IS-Soldat" gewesen, meldete Amaq heute

16.07.2016

Der Militärputsch im Nato-Staat scheint gescheitert zu sein

Der Coup soll vor allem von der Luftwaffe ausgegangen sein, Erdogan sieht die Gülen-Bewegung dahinter

16.07.2016

Militärputsch in der Türkei

Präsident Erdogan fordert die Menschen auf, gegen den Putsch auf die Straßen zu gehen

16.07.2016

Nizza: Nur eine Verzweiflungstat als erweiterter Selbstmord?

Was nutzt ein Ausnahmezustand und die Bombardierung von Syrien, wenn ein junger, offenbar nicht religiöser Mann aus persönlichen Motiven ein finales und blutiges Aufmerksamkeitsspektakel inszeniert

16.07.2016

Trump holt Tea-Party-Anhänger als seinen Vizepräsidenten

Newt Gingrich, der auch im Gespräch war, schlägt Muslim-Test und Ausweisung von Muslimen vor, die an die Scharia glauben

15.07.2016

Bericht: Das US-Raketenabwehrsystem NMD ist ein Desaster

Ein Bericht der Vereinigung besorgter Wissenschaftler rügt mangelnde Kontrolle und Scheitern der Abfangraketen selbst bei völlig unrealistischen Tests

15.07.2016

Türkei will Beziehungen zu Syrien normalisieren

Regierungschef Binali Yıldırım kündigte an, nach Russland und Israel auch mit Syrien einen Wiederannäherungsprozess einzuleiten

14.07.2016
http://www.heise.de/tp/autor/florianrtzer/193.html
Anzeige
Cover

Medienkritik

Zu den Verwerfungen im journalistischen Feld

Anzeige
Anzeige
Hellwach mit Telepolis
Anzeige
Cafe
Telepolis-Cafe

Hochwertiger Kaffee und Espresso aus Costa Rica: Die Telepolis-Edition für unsere Leser

Cold War Leaks Die Form des Virtuellen Der halbe Hegemon
bilder

seen.by

Mit dem Schalter am linken Rand des Suchfelds lässt sich zwischen der klassischen Suche mit der Heise-Suchmaschine und einer voreingestellten Suche bei Google wählen.

Tastenkürzel:

ctrl-Taste:
Zum Wechseln zwischen Heise- und Google-Suche

esc-Taste:
Verlassen und Zurücksetzen des Eingabe-Felds

Buchstaben-Taste F
Direkt zur Suche springen

SUCHEN

Mit dem Schalter am linken Rand des Suchfelds lässt sich zwischen der klassischen Suche mit der Heise-Suchmaschine und einer voreingestellten Suche bei Google wählen.

SUCHEN

s s s
s s
h g
.
.