Artikel von Hans-Arthur Marsiske

Yinghuo wird fliegen - aber wohin?

Chinas Marssonde wartet auf die russische Mitfluggelegenheit

Das Ende der Kampfpiloten

Roboter auf dem Weg zur Lufthoheit: Deutsche Luftwaffe nimmt ihr erstes unbemanntes Flugsystem in Betrieb

Raupen in der Raumstation

China will die Zukunft der Raumfahrt auch kulinarisch prägen

Das Geheimnis der kosmischen Knolle

Die europäische Raumsonde "Mars Express" kommt dem Marsmond Phobos so nah wie nie zuvor

Glocken als Feuerlöscher

Ohne einen neuen gesellschaftlichen Taktgeber wird die Klimakatastrophe kaum zu bewältigen sein

Ein internationales Netzwerk von tollen Leuten

Gerald Steinbauer, Cheforganisator der diesjährigen RoboCup-WM, über sportlichen Ehrgeiz, wissenschaftliche Forschung und das Lesen von Emails

Der Himmel gehört allen

Blick ins Dunkle - Teil 3

Der Reiz der Dunkelheit

Blick ins Dunkle - Teil 2

Von Galilei über Hubble zu Herschel und weiter

Hochleistungsobservatorien und raffinierte Rechenverfahren helfen, das Universum zu durchschauen. Blick ins Dunkle - Teil 1

Auch Roboter der Bundeswehr sollen schießen

Die Bundeswehr will zukünftig Roboter bewaffnen und mit mehr und mehr autonomen Funktionen ausstatten

Welcher Kalender gilt im All

Das zu früh begangene Jubiläum der Mars Exploration Rover deutet auf weiterhin bestehende kolonialistische Tendenzen in der Raumfahrt

Schießt Schimmelmann in den Orbit!

Das Weltraumlabor "Columbus" braucht ein Mahnmal für die Opfer der europäischen Expansion

Europäische Weltraumträume

Braucht Europa angesichts der Probleme mit der amerikanischen Raumfähre Atlantis ein eigenes Transportsystem für bemannte Weltraumflüge?

Wie westlich ist der Weltraum?

Der Mathematiker Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski hat den Raketenantrieb erfunden und damit die Grundlage für das Weltraumzeitalter gelegt

Die Schlacht der Algorithmen

Heute kämpfen im Finale der Darpa Urban Challenge elf autonome Fahrzeuge um den Sieg

"Für mich ist das einfach nur ein Auto"

Felix von Hundelshausen vom Team AnnieWayüber über die Urban Challenge im Vergleich mit anderen Roboterwettbewerben

"Das Szenario ist noch immer ziemlich künstlich"

Henrik I. Christensen vom Sting Racing Team der GeorgiaTech über die Gestaltung eines autonomen Vehikels und die Bedeutung von Roboterwettbewerben

"Die Deutschen sind autoverrückt"

Mit vier Teams ist Deutschland bei der Darpa Urban Challenge ungewöhnlich stark vertreten

Roboter können sehr unzuverlässig sein

Interview mit Sebastian Thrun, Professor für Künstliche Intelligenz an der kalifornischen Stanford University und Leiter des Stanford Racing Teams, einem der Favoriten bei der diesjährigen Darpa Urban Challenge

Das große Roboter-Rennen

Am Sonntag beginnt das Halbfinale bei der diesjährigen Darpa Urban Challenge

http://www.heise.de/tp/autor/hansarthurmarsiske/8.html
Anzeige
>
<

Darstellungsbreite ändern

Da bei großen Monitoren im Fullscreen-Modus die Zeilen teils unleserlich lang werden, können Sie hier die Breite auf das Minimum zurücksetzen. Die einmal gewählte Einstellung wird durch ein Cookie fortgesetzt, sofern Sie dieses akzeptieren.

Anzeige
Demokratie am Ende?

Wolfgang J. Koschnick analysiert den Niedergang der entwickelten parlamentarischen Parteiendemokratien. Das verbreitete Klagen über "die Politiker" und die allgemeine "Politikverdrossenheit" verstellt den Blick dafür, dass alle entwickelten Demokratien in einer fundamentalen Strukturkrise stecken.

Projekt Post-Kapitalismus MOOCs statt Hörsaal Neuer Kampf der Geschlechter?
bilder

seen.by

Anzeige

TELEPOLIS