Artikel von Hans Schmid

Kino als Sabotage

Vögel bei Hitchcock, oder: Ist die Sexualneurose die Mutter der Filmkunst?

13.09.2009

Dunkle Schatten über der Prärie

Drei Hybrid-Western nach Niven Busch

29.08.2009

Wohltätige Gehirnwäsche

Psychopathen, Psychiater und Psychonauten, Teil 2

09.08.2009

Psychopathen, Psychiater und Psychonauten

Teil 1: "Besondere Verhörmethoden" im Kalten Krieg

08.08.2009

Der 40. Juli

Graf Stauffenberg in Film und Fernsehen: Was geschah wirklich am 20. Juli 1944? - Teil 2

20.07.2009

Graf Stauffenberg in Film und Fernsehen

Was geschah wirklich am 20. Juli 1944? Eine Spurensuche in 2 Teilen. Teil 1: Die Witwen kommen

19.07.2009

Was vom Mythos übrig blieb

Hollywood, die freie Marktwirtschaft und das Urheberrecht

13.06.2009

Schuldspruch für einen Film

Mordsache Jud Süß - Teil 2

02.06.2009

"Der Führer ist sehr eingenommen"

Mordsache Jud Süß - Teil 1

01.06.2009

Amokläufer unter sich

Bericht über eine Reise nach Absurdistan - Teil 3

05.05.2009

Einmal gefährdungsgeneigt, immer gefährdungsgeneigt

Bericht über eine Reise nach Absurdistan - Teil 2

02.05.2009

Wie ich einmal versuchte, einen indizierten Film zu kaufen

Bericht über eine Reise nach Absurdistan - Teil 1

01.05.2009

Alles wird gut

Francis Durbridge, die Welt der Waren und die autoritäre Persönlichkeit (Teil 2)

22.03.2009

"Die Leiche bin ich"

Die Straßenfeger, Francis Durbridge und der gläserne Mensch (Teil 1)

21.03.2009

Das Tempo des Lebens: Vorsichtige Annäherung an den Futurismus

Vor 100 Jahren erschien das Manifest des Futurismus. Wer waren die Futuristen, und was wollten sie von der Welt?

20.02.2009

"Ganz schön großartig"

Die amerikanische Kultur und der New Deal

20.01.2009

Mörder und Götter

Die Krays - Teil 2

18.01.2009

Könige der Unterwelt

Die Krays - Teil 1

17.01.2009

Schnüffler, Denunzianten und ein Senator aus Wisconsin

Joe McCarthy und der McCarthyismus

21.12.2008

Vier Tage im November

Das JFK-Attentat in Film und Fernsehen

22.11.2008

Der dritte Mann (Teil 2)

Wie wirklich ist die Wirklichkeit?

19.11.2008

Der dritte Mann

Kim Philby, John le Carré und die Welt im Spiegel

17.11.2008

Jungfrau in Not

Wie man durch Sexphantasien die Zensur überlistet

31.10.2008

Sarah Palin trifft den Wettermann

Baader-Meinhof auf amerikanisch

18.10.2008

Das Plagiat, als eine schöne Kunst betrachtet

Poe, Pym und allerlei Kopisten

07.10.2008

Der böseste Mann von der Welt: Aleister Crowley und die Schrecken der Magie

Teil 2: Vom Religionsgründer zum Bürgerschreck

02.10.2008

Der böseste Mann von der Welt: Aleister Crowley und die Schrecken der Magie

Teil 1: Geheime Meister, Scarlet Women und die Goldene Dämmerung – Crowley wird Magier

01.10.2008

Old Atze und der Schatz im Silbersee

Ein Produzent schreibt Filmgeschichte

23.08.2008

Heuchler, Spione, Perverse und ein Todesfall: Großbritannien und die Profumo-Affäre

Heute vor 45 Jahren starb Stephen Ward, der im größten britischen Politskandal des 20. Jahrhunderts als Sündenbock herhalten musste, damit alles so bleiben konnte, wie es war. Ein Rückblick

03.08.2008

Wir sind die Marsmenschen

Nigel Kneale, die Queen, Hammer Horror und ein Professor als Rufer in der Wüste: Science Fiction im Großbritannien der 1950er

18.07.2008

Der Elvis des Massenmords

Charles Manson und die Tate-LaBianca-Morde

23.06.2008

Die drei Gesichter des Mario Bava (Teil 2)

Die Bundesprüfstelle: Schmutz und Schund und wenig Sachverstand

12.06.2008

Die drei Gesichter des Mario Bava (Teil 1)

Ein Buch, viele Filme und die Bundesprüfstelle

11.06.2008

Die Welt ist ein Dorf

Hommage an eine TV-Serie, die gezeigt hat, dass Fernsehen mehr sein kann als eine Röhre zur Verbreitung von Stumpfsinn, Banalität und einfachen Antworten: The Prisoner

14.04.2008

Dominatrix von Wien

Über zeremoniöse Prügel und persönliche Annehmlichkeiten

12.03.2008

Die große Filmsuche rund um die Welt

Das Wissen um unser filmisches Erbe ist zufällig und fragmentarisch

10.02.2008

Mit Laura und Lolita im Lolitologenland

Wie wird aus einer kleinen Nachricht ein Kulturskandal?

03.02.2008

Dennis Haysbert For President!

Was Barack Obama mit Jack Bauer und John F. Kennedy verbindet

24.01.2008

Was drauf steht, ist nicht immer drin

Das Elend mit den DVDs oder warum man seine alten Videos auf keinen Fall wegwerfen sollte

23.12.2007

Land des Schweigens und der Dunkelheit

In Rom fanden in diesem Herbst zwei Ereignisse statt, die auf den ersten Blick nichts miteinander zu tun haben und doch eng miteinander verknüpft sind: der Papst bat zur größten Seligsprechung der Kirchengeschichte, und sein Geheimarchiv veröffentlichte die Akten zum Prozess gegen die Templer, einem der größten Justizmorde der Geschichte.

26.11.2007

Ethnologe unter Kannibalen

Mike Hodges ist nicht nur der unterschätzteste Filmregisseur Großbritanniens, sondern auch einer der besten in Europa. Und: Trotz seiner 75 Jahre ist er immer noch aktiv. Eine Würdigung.

14.10.2007

Die Bösen sind die anderen

Über die Zuschreibung als unangenehm empfundener Gewohnheiten

03.07.2007

Wir drehen uns im Kreis

Eine kurze Geschichte des Hinrichtungsfilms in Amerika (und anderswo)

03.04.2007
http://www.heise.de/tp/autor/hansschmid/1.html
Anzeige
>
<

Darstellungsbreite ändern

Da bei großen Monitoren im Fullscreen-Modus die Zeilen teils unleserlich lang werden, können Sie hier die Breite auf das Minimum zurücksetzen. Die einmal gewählte Einstellung wird durch ein Cookie fortgesetzt, sofern Sie dieses akzeptieren.

Von Hoyerswerda lernen

Aufstieg und Fall der Lausitzer Braunkohle und ihrer Städte

Anzeige

Aus aktuellem Anlass frisch aus dem Archiv: Strafvereitelung im Amt?

Peter Mühlbauer 23.06.2008

Der Umgang der Polizeibehörden mit Autokorsos und Hupkonzerten steht rechtlich auf wackligen Beinen

In ihren täglichen Berichten vermeldete die Münchner Polizei, dass jene Areale, deren Anwohner sich seit dem Beginn der Fußball-Europameisterschaft immer länger andauernden Lärmbelästigungen ausgesetzt sehen, schon vor dem Abpfiff der Begegnungen von der Polizei abgesperrt wurden. Die vermeintlich belanglosen Minuten zwischen Spielende und Beginn der "Jubelfeiern" sind rechtlich durchaus von Bedeutung: Mit ihnen gibt die Polizei zu, dass sie nicht auf "spontane" Versammlungen reagiert, sondern diese – wenn man so will - mit vorbereitet.

weiterlesen
Stanislaw Lem

Stanislaw Lem war einer der bekanntesten SF-Autoren, der lange vor seinem Tod der Literatur abgeschworen hatte und sich essayistisch mit unserer Zukunft auseinandersetzte.

Projekt Post-Kapitalismus Synthetisches Leben Parteiensystem im Umbruch
bilder

seen.by

Anzeige

TELEPOLIS