Artikel von Hans Schmid

Der Mann, der Jack Carter erfand: Ted Lewis, Meister des Brit Noir

Ein Aufsatz in drei Teilen und mit einer Coda für Frau Monssen-Engberding - Teil 1

13.07.2014

Unterhosen und unwiderstehliche Impulse

Otto Preminger und die Herrschaft des Gesetzes, Teil 2

07.06.2014

Anatomie einer Jungfrau

Otto Preminger und die Herrschaft des Gesetzes

31.05.2014

Es steht ein Berg in Afrika: Der tiefe Fall des Dr. Peters

Das Dritte Reich im Selbstversuch (16): Carl Peters - Teil 3

08.03.2014

Herz der Finsternis: Vom Kolonialismus-Star zum "Hänge-Peters"

Das Dritte Reich im Selbstversuch (16): Carl Peters - Teil 2

22.02.2014

Ich bin ich

Kolonialherren, treue Askaris und die jüdisch unterwanderte SPD im NS-Film

16.02.2014

"We’ll be listening to you"

Ausspähen und Überwachen im amerikanischen Film der 1970er

24.11.2013

Die wunderbarste aller Kino-Utopien

Mit der Lovely Lady im Haus der Träume - Das John-Ford-Film-Geheimnis, Folge 2

31.08.2013

Der lange Weg nach Inisfree

John Ford zwischen Hollywood und Irland

25.08.2013

Wenn Tote träumen

Das exzessive Werk des Jess Franco - Teil 2

07.07.2013

Mit Dr. Orlof und der Avantgarde im Pornokino

Das exzessive Werk des Jess Franco - Teil 1

30.06.2013

Vom Rufmord zum Todesurteil

Giftmord auf britische Art, Teil 3

02.06.2013

Allein die Menge macht das Gift

Giftmord auf britische Art, Teil 2

26.05.2013

Aber bitte nicht mit den Fingern

Giftmord auf britische Art, Teil 1

11.05.2013

Sag mir, wo die Blumen sind

Das Kino des Cornel Wilde, Teil 2

14.04.2013

Reise in das Herz der Finsternis

Eine Erinnerung an Cornel Wilde, den réalisiteur maudit des amerikanischen Films

06.04.2013

Wenn Steine weinen

Kein Platz für alte Leute im traurigsten Film der Welt

16.02.2013

Glocken der Heimat

Das Dritte Reich im Selbstversuch, Teil 15: Fronttheater

27.01.2013

Allein wie ein Stein

Die deutsche Seele und "Die Nibelungen"

28.12.2012
http://www.heise.de/tp/autor/hansschmid/6.html
Anzeige
>
<

Darstellungsbreite ändern

Da bei großen Monitoren im Fullscreen-Modus die Zeilen teils unleserlich lang werden, können Sie hier die Breite auf das Minimum zurücksetzen. Die einmal gewählte Einstellung wird durch ein Cookie fortgesetzt, sofern Sie dieses akzeptieren.

Von Hoyerswerda lernen

Aufstieg und Fall der Lausitzer Braunkohle und ihrer Städte

Anzeige

Aus aktuellem Anlass frisch aus dem Archiv: Strafvereitelung im Amt?

Peter Mühlbauer 23.06.2008

Der Umgang der Polizeibehörden mit Autokorsos und Hupkonzerten steht rechtlich auf wackligen Beinen

In ihren täglichen Berichten vermeldete die Münchner Polizei, dass jene Areale, deren Anwohner sich seit dem Beginn der Fußball-Europameisterschaft immer länger andauernden Lärmbelästigungen ausgesetzt sehen, schon vor dem Abpfiff der Begegnungen von der Polizei abgesperrt wurden. Die vermeintlich belanglosen Minuten zwischen Spielende und Beginn der "Jubelfeiern" sind rechtlich durchaus von Bedeutung: Mit ihnen gibt die Polizei zu, dass sie nicht auf "spontane" Versammlungen reagiert, sondern diese – wenn man so will - mit vorbereitet.

weiterlesen
Stanislaw Lem

Stanislaw Lem war einer der bekanntesten SF-Autoren, der lange vor seinem Tod der Literatur abgeschworen hatte und sich essayistisch mit unserer Zukunft auseinandersetzte.

Projekt Post-Kapitalismus Neuer Kampf der Geschlechter? Können Roboter lügen?
bilder

seen.by

Anzeige

TELEPOLIS