Artikel von Matthias Monroy

Russische Regierung fordert vor jedem Flug über eigenes Territorium Passagierdaten

Auch Reisen mit Schiffen, Zügen oder Bussen sollen erfasst werden. Vorläufig gibt sich das russische Transportministerium mit abgespeckten Informationen zufrieden – mit der Krise in der Ukraine steht das auf dem Spiel

06.03.2014

Bundespolizei stellt automatisierte Kontrollgates für neue EU-Vorratsdatensammlung auf

Das Bundesinnenministerium startet die offizielle Einführung des automatisierten Grenzkontrollsystems "EasyPASS". Erhobene Daten könnten später auch zweckfremd genutzt werden

24.02.2014

Undurchsichtiges Gerangel um die EU-Polizeiakademie

Zur Zukunft der gemeinsamen Polizeiausbildung in der EU konkurrieren zwei Vorschläge. Die Angelegenheit wird zur Machtprobe zwischen der Kommission und den Mitgliedstaaten

20.02.2014

Internationale Polizeiübungen gegen Blockupy und Hausbesetzungen

Landes- und Bundespolizeien trainieren europaweit gegen linke Proteste. Sie arbeiten dabei auch mit quasi-militärischen Gendarmerien zusammen

19.02.2014

Spionagedrohne "Euro Hawk" fliegt - fliegt nicht - fliegt doch

Der Generalinspekteur der Bundeswehr, Volker Wieker, musste im Verteidigungsausschuss zum militärischen Abhörsystem ISIS berichten. Er bringt ins Spiel, dass die Riesendrohne "Euro Hawk" wieder aus der Versenkung geholt werden könnte

14.02.2014

EU gibt mindestens 315 Millionen Euro für Drohnenforschung aus

Bis 2028 sollen Drohnen vollumfänglich in die zivile Luftfahrt integriert werden. Das Parlament wird nicht gefragt

12.02.2014

Rasterfahndung im Internet – Der permanente Blick in die Glaskugel

Das BKA, das bayerische LKA und die Bundeswehr beforschen die automatische Auswertung Sozialer Medien. Mehrere deutsche Universitäten und Fraunhofer-Institute sind ebenfalls an Bord

07.02.2014

Europäische Polizeibehörden sollen mehr Daten in den USA verarbeiten

Die EU-Kommission hat zwei Berichte zur Nutzung von Finanzdaten vorgelegt. Der Datenschutz in der EU ist demnach zu teuer. Polizeibehörden der Mitgliedstaaten sollen deshalb öfter vom SWIFT-Abkommen Gebrauch machen

03.02.2014

Mehr Drohnen für Nordafrika

Marokko bedient sich am Gebrauchtmarkt für Langstreckendrohnen: Die Luftwaffe des Landes übernimmt drei unbewaffnete Drohnen des Typs "Harfang" ("Schnee-Eule") vom französischen Militär

30.01.2014

Wie europäische Rüstungskonzerne mit der EU-Erweiterung Kasse machen

Zu den Bedingungen der Vollanwendung des Schengen-Regelwerks gehört ein modernes Grenzüberwachungssystem. Deutsche Firmen verdienen daran prächtig

28.01.2014

Libyen und Algerien wollen Drohnen zur Grenzüberwachung

Schon jetzt operiert das italienische Militär mit seinen "Predator" an der Grenze zur Sahara. Tripolis und Algier interessieren sich nach Medienberichten für Drohnen aus Russland und Italien

14.01.2014

Interpol wird zum Instrument politischer Verfolgung

Immer häufiger landen politische Aktivisten, Flüchtlinge und Journalisten auf digitalen Fahndungsplakaten der internationalen Polizeiorganisation. Ursache ist wohl ein neues Dateisystem

10.01.2014

Rasterfahndung aus dem Weltraum wird zur Routine

EADS, die Fraunhofer-Gesellschaft und das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt forschen in EU-Projekten zur Erkennung und Verfolgung verdächtiger Schiffe mit Migranten

07.01.2014

Drohnen-Monopoly bei der Bundeswehr

Angeblich prüft das Militär den Verzicht auf jene hochfliegende Spionagetechnik, die ursprünglich in den "Euro Hawk" eingebaut werden sollte. Vielleicht versteckt sich dahinter aber ein Schachzug von EADS und der Beschaffungsbehörde

03.12.2013

Festung Europa jetzt mit Bewegungsmelder

Die Europäische Union startet heute ihr neues Überwachungssystem EUROSUR. Neben den Außengrenzen wird auch die Hohe See ausgespäht. Die EU-Kommission veröffentlicht erstmals technische Details

02.12.2013

Drohnen-Teststrecke in Bayern bleibt noch geschlossen

Die Bundesregierung bestätigt, dass über bayerischen Dörfern für den ferngesteuerten Krieg geübt wird. Bewaffnungsfähige Drohnen der US-Streitkräfte dürfen aber weiterhin nicht zwischen einzelnen Standorten verkehren

27.11.2013

Festung Europa: EU will Migration im Mittelmeer mit Kriegsschiffen eindämmen

Zusammen mit der EU-Grenzpolizei FRONTEX und Italien sollen Militärs der EU-Mitgliedstaaten Flüchtlinge aufspüren. Auch Libyen, Ägypten und Tunesien könnten mitmachen

21.11.2013

Britische Polizei hält an dubiosen Spitzel-Einsätzen fest

"Gegenspionage" funktioniert nicht nur bei Geheimdiensten: Mit versteckter Kamera wurde das Anwerbegespräch gefilmt, in dem ein Polizeiführer einen jungen Studenten zur Zusammenarbeit überreden wollte

18.11.2013

Italien rüstet Flugzeugträger zur schwimmenden Waffenmesse um

Ein halbes Jahr lang tingelt eine Flotte italienischer Kriegsschiffe rund um Afrika. Ziel ist die Promotion von Waffentechnologie, aber auch heimischer Möbel. Die Industrie zahlt den Löwenanteil der Kosten für das ungewöhnliche Joint Venture

15.11.2013

Bundeswehr-Drohne kollidierte mit einem Berg

Zum dritten Mal verzeichnet das deutsche Militär einen Crash seiner israelischen "Heron" in Afghanistan. Der Flugroboter sei "aus bisher ungeklärter Ursache mit einem Berg" kollidiert

11.11.2013
http://www.heise.de/tp/autor/matthiasmonroy/6.html
Anzeige
Cover

Der halbe Hegemon

Rückkehr der "deutschen Frage" und die Lage der EU

Anzeige
Anzeige
Hellwach mit Telepolis
Anzeige
Cafe
Telepolis-Cafe

Hochwertiger Kaffee und Espresso aus Costa Rica: Die Telepolis-Edition für unsere Leser

Unser Essen Leben im Gehäuse Krisenideologie
bilder

seen.by

Mit dem Schalter am linken Rand des Suchfelds lässt sich zwischen der klassischen Suche mit der Heise-Suchmaschine und einer voreingestellten Suche bei Google wählen.

Tastenkürzel:

ctrl-Taste:
Zum Wechseln zwischen Heise- und Google-Suche

esc-Taste:
Verlassen und Zurücksetzen des Eingabe-Felds

Buchstaben-Taste F
Direkt zur Suche springen

SUCHEN

Mit dem Schalter am linken Rand des Suchfelds lässt sich zwischen der klassischen Suche mit der Heise-Suchmaschine und einer voreingestellten Suche bei Google wählen.

SUCHEN

s s s
s s
h g
.
.