Artikel von Matthias Monroy

Mittelmeerländer weigern sich, die EU-Grenzagentur FRONTEX auf Menschenrechte zu verpflichten

Nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs muss eine EU-Verordnung zur Überwachung des Mittelmeers hinsichtlich der Rettung Schiffbrüchiger überarbeitet werden. Das stört Italien, Frankreich, Spanien, Griechenland und Malta gewaltig

17.10.2013

Drohnen vor Libyen und Tunesien

Libyen und Italien haben nach Medienberichten ein neues Abkommen zur besseren Überwachung der Seegrenzen geschlossen. Tripolis will auch beim EU-Grenzüberwachungssystem EUROSUR mitmachen

10.10.2013

EU sucht Polizeieinheiten der Mitgliedstaaten für "robuste Missionen"

Militärs wünschen sich mehr Spezialtruppen und "Nischenkapazitäten". Zur Diskussion steht ein Kooperationsabkommen mit der Europäischen Gendarmerietruppe

07.10.2013

Soziale Netzwerke bringen Ärger für Zeugen, Spitzel und Informanten

Internationale Polizeichefs beraten über Nutzung "moderner Technologien". EU fordert "proaktive Einbeziehung" der Sicherheitsindustrie

27.09.2013

"Wirkmittel" an ferngesteuerten Flugzeugen werden zum Problem

In mindestens zwei Ermittlungsverfahren ist das LKA Baden-Württemberg mit aufgedeckten Versuchen befasst, Modellflugzeuge mit Sprengstoff zu bestücken. Neues gibt es auch zu einem EU-Forschungsprojekt mit ganz ähnlicher Zielsetzung

24.09.2013

Großes Tamtam um das Bundeskriminalamt

Eine Regierungskommission empfiehlt, die quasi-geheimdienstlichen Kompetenzen des BKA zu stutzen. Das Amt lädt nun zum Tag der offenen Tür mit "einsatznahen Vorführungen"

12.09.2013

EU-Grenzen zu Nordafrika und Osteuropa sollen mit Drohnen überwacht werden

Rüstungskonzerne und Luftfahrtinstitute drängen auf Drohnen zur Überwachung der EU-Außengrenzen. Es geht zunächst um Weißrussland, Lettland, Marokko, Tunesien und Libyen

05.09.2013

Deutschland setzt sich durch: EU will "reisende Gewalttäter" überwachen und speichern

Eine Studie der EU-Kommission schlägt mehrere Möglichkeiten einer "europäischen Reisesperre" für unerwünschte Teilnehmer von grenzüberschreitenden Großereignissen vor

22.08.2013

EU will "Koordinator" für Gipfelproteste und grenzüberschreitende Sportereignisse einrichten

Fußballfans und Gipfeldemonstranten bekommen es mit einer neuen EU-Institution zu tun: Datentausch, Reisesperren und die polizeiliche Zusammenarbeit bei polizeilichen Großlagen sollen zentral koordiniert werden

12.08.2013

EU will neue "strategische Richtlinien" für Überwachung und Kontrolle

Litauen, Griechenland und Italien bereiten die Nachfolge des 2014 endenden "Stockholmer Programms" vor. Innenminister Wolfgang Schäuble hatte Polizeibehörden und Geheimdiensten damals den "Digitalen Tsunami" versprochen

05.08.2013

Wir.Drohnen.Deutschland

Der Untersuchungsausschuss zur Spionagedrohne "Euro Hawk" förderte die Kungelei von EADS, Bundeswehr und Verteidigungsministerium zutage. Heraus kam: Die US-Drohne steht deutschen Interessen im Weg

02.08.2013

US-Drohnen erhalten Zulassung für den deutschen Luftraum

Als einzige ausländische Armee haben die USA mehrere Dutzend Aufklärungsdrohnen auf Basen in Deutschland stationiert. Seit 2005 verfügen sie über unbefristete Aufstiegsgenehmigungen

26.07.2013

Abstürze von "Reaper" und "Heron" häufen sich

Wieder sind Flugroboter des israelischen sowie des US-Militärs gecrasht. Beide Typen gelten als Favoriten für zukünftige deutsche Drohnen der MALE-Klasse. Frankreich will 12 Exemplare der "Reaper" beschaffen

18.07.2013

Italien erreicht Auslieferung wegen Verurteilung zum G8-Gipfel in Genua

Polizisten gehen für schwere Misshandlungen straffrei aus, Aktivisten müssen demgegenüber hohe Haftstrafen antreten. Ein deshalb Untergetauchter wurde nun in Barcelona aufgespürt

16.07.2013

Auch Bodentruppen der Bundeswehr wollen größere Helikopter-Drohnen

Die Marine in Frankreich und Deutschland entscheidet sich für den österreichischen "CAMCOPTER S-100", die Bundespolizei erprobt den ähnlichen "NEO-S300" aus der Schweiz

18.06.2013

Deutsche Polizei hilft bei militärischer Grenzsicherung in Libyen

Für eine "Grenzmission" gegen unerwünschte Migration und Waffenschmuggel werden 20 deutsche Polizisten entsandt. Allerdings werden in Libyen Militärs ausgebildet

13.06.2013

Auch NATO-Drohnen fehlt der automatische Kollisionsschutz

Die deutsche Beteiligung am NATO-Programm "Alliance Ground Surveillance" soll wie geplant umgesetzt werden. Doch das Projekt steht auf ebenso wackeligen Füßen wie der "Euro Hawk"

05.06.2013

Rätselhafter Absturz einer Drohne in Somalia

Das Gerät soll der US-Luftwaffe gehört haben. Fotos weisen aber darauf hin, dass es sich um eine Helikopter-Drohne aus Österreich handelt, die nie in die USA verkauft wurde

30.05.2013

Mittelmeer wird zum Testgebiet für Drohnen

Mehrere Länder testen Drohnen der Typen Predator und Heron für polizeiliche Zwecke. Die zivil-militärischen Forschungen werden von der EU finanziert

13.05.2013

Frontex geht in die Luft

Die Agentur zur Kontrolle der EU-Außengrenzen will die griechisch-türkische Grenze per Flugzeug überwachen. Unterstützung kommt auch über die EU-Satellitenaufklärung

10.05.2013
http://www.heise.de/tp/autor/matthiasmonroy/6.html
Anzeige
>
<

Darstellungsbreite ändern

Da bei großen Monitoren im Fullscreen-Modus die Zeilen teils unleserlich lang werden, können Sie hier die Breite auf das Minimum zurücksetzen. Die einmal gewählte Einstellung wird durch ein Cookie fortgesetzt, sofern Sie dieses akzeptieren.

Mehr Kunst als Spiel

Sonys "Hohokum" für PS3/4/Vita

Anzeige

Zum Rücktritt von Christine Haderthauer frisch aus dem Archiv:

Peter Mühlbauer 03.07.2013

Drei Seiten geteilt durch sieben Autoren ist gleich ein Dr. med.

Um in Deutschland als Arzt zu arbeiten, muss man nicht promoviert haben. Weil der Dr. med. auf dem Praxisschild von Eltern, Kollegen und Patienten erwartet wird, machen ihn die meisten Mediziner trotzdem. Hinter den dazugehörigen Dissertationen steckt selten wissenschaftliche Neugier als Hauptmotiv - und das sieht man vielen von ihnen auch an.

weiterlesen
Aufmerksamkeit

Begriffe wie Informations- oder Wissensgesellschaft gleiten an der Wirklichkeit des digitalen Zeitalters ab. Deren Grundlage und Rohstoff scheint eher in der Aufmerksamkeit zu liegen, die erreicht und erhalten werden muß. Das Telepolis-Special erörtert die verschiedenen Aspekte der neuen Aufmerksamkeitsökonomie.

First Contact Politik in der Krisenfalle Enthemmte Wirtschaft
bilder

seen.by

Anzeige

TELEPOLIS