Artikel von Patrick Spät
Artikel und News
Artikel von Patrick Spät
Artikel und News

Ich habe was, was du nicht hast

Wie der gewaltsame "Allmende-Raub" den Kapitalismus beflügelte - und wie wir dadurch wurden, was wir heute sind: Lohnarbeiter, die den Profit von Unternehmen mehren

22.11.2014

Wie die graue Arbeitswelt moralisch-rosa wird

Heutzutage braucht der Chef seine Lohnsklaven nicht mehr zu disziplinieren, denn sie kontrollieren sich selbst

31.10.2014

Die Hartz-IV-Gesetze sind die Arbeitshäuser des 21. Jahrhunderts

Zum 1. April 2015 soll das Hartz-IV-Gesetz verschärft werden. Armut soll damit weiterhin als abschreckendes Beispiel dienen

09.09.2014

Ebola – und die Suche nach dem Sündenbock

Das Ebola-Virus ist außer Kontrolle. Kirchenvertreter wie Erzbischof Lewis Zeiglier glauben: Schuld sei angeblich der Zorn Gottes. Ein Kommentar

11.08.2014

Droht das sechste Massensterben?

Die Weltbevölkerung hat sich in den vergangenen 35 Jahren verdoppelt und die Zahl der Wirbellosen um rund 45 Prozent verringert

06.08.2014

Mit einer Tasse Kaffee die Welt retten?

Der Kapitalismus saugt die Kritik seiner Gegner auf, verwurstet sie und spuckt sie als kommerzielle Produkte auf den Markt - eine neue und vor allem schizophrene Situation

29.06.2014

"Die Iraner sind Südländer"

WDR-Sportchef und Fußballmoderator Steffen Simon äußert sich rassistisch über die Mannschaft des Iran - und löst einen Shitstorm aus

17.06.2014

Aus die Maus?

Ein bislang unbekannter Faktor könnte zahlreiche Laborstudien verwässern, wenn nicht sogar verfälschen: der Geruch der Forscher

05.05.2014

Sind Pflanzen dumm wie Stroh?

Nicht nur Menschen oder Tiere, sondern auch Pflanzen können komplexe Entscheidungen treffen

15.03.2014

Der verschwiegene Rassismus der Philosophen

Luther, Kant, Heidegger - die Liste der rassistischen und antisemitischen Philosophen ist erschreckend lang. Ebenso erschreckend ist, dass der Rassismus der Denker noch immer totgeschwiegen wird

23.02.2014

Unser täglich Gift gib uns heute

Schon wieder soll gentechnisch manipulierter Mais auf unseren Feldern und Tellern landen - was nicht nur undemokratisch vonstatten geht, sondern auch unkalkulierbare Risiken birgt

"Große Teile der bürgerlichen Mittelschicht sind dabei, sozial zu verrohen"

Jutta Ditfurth über den verwandlungsfähigen Kapitalismus, den zunehmenden Rassismus, den ausbleibenden Widerstand

Der Mob im Schafspelz?

Wie aufgebrachte Menschenmassen wirklich agieren. Und was die Polizei falsch macht

22.12.2013

Rettet ein Skorpion die Honigbiene?

Das gegenwärtige Bienensterben kann fatale Folgen haben. Vielleicht könnte der Bücherskorpion für Abhilfe sorgen

21.11.2013

Die Würde des Tieres ist unantastbar, oder?

Skizze einer philosophischen Ethik der Tierrechte

29.10.2013

Manche mögen’s neuro

Die Neurowissenschaften boomen. Und doch zeigt sich immer deutlicher: Unser Gehirn ist nicht vollends in der Lage, sich selbst zu verstehen. Das Phänomen "Bewusstsein" war, ist und bleibt ein Mysterium

04.08.2013

Das Leben hat keinen Sinn!

Warum es den Sinn des Lebens wohl nicht gibt - und warum wir ohne ihn sowieso besser dran sind

09.07.2013

Der Mythos der Überbevölkerung

In Zeiten der Dauerkrise ist die Klage vor "zu vielen Menschen" eine ebenso beliebte wie verklärende Strategie, um von den wahren Gründen für Armut, Hunger und Naturzerstörung abzulenken

18.05.2013

Unser täglich Geld gib uns heute

Die Kirche erhält jedes Jahr eine halbe Milliarde Euro. Mit Demokratie hat das nichts zu tun: Staat und Kirche müssen endlich strikt getrennt werden

16.04.2013

Nachgefragt: Warum wählen so viele die CDU?

Trotz Dauerkrise, politischem Stillstand und schrumpfendem Sozialstaat: Die CDU hat mit rund 40 Prozent die größte Wählerschaft Deutschlands

06.04.2013
http://www.heise.de/tp/autor/patrickspt/2.html
Anzeige
>
<

Darstellungsbreite ändern

Da bei großen Monitoren im Fullscreen-Modus die Zeilen teils unleserlich lang werden, können Sie hier die Breite auf das Minimum zurücksetzen. Die einmal gewählte Einstellung wird durch ein Cookie fortgesetzt, sofern Sie dieses akzeptieren.

Anzeige
Demokratie am Ende?

Wolfgang J. Koschnick analysiert den Niedergang der entwickelten parlamentarischen Parteiendemokratien. Das verbreitete Klagen über "die Politiker" und die allgemeine "Politikverdrossenheit" verstellt den Blick dafür, dass alle entwickelten Demokratien in einer fundamentalen Strukturkrise stecken.

First Contact Die Tiefe des Raumes Es werde Geld ...
bilder

seen.by

Anzeige

TELEPOLIS