Über Peter Mühlbauer

Peter Mühlbauer hat Völkerkunde studiert und schätzt Robert Anton Wilsons Weisheit: "Der Ethnologe lebt vom Glauben anderer Leute" ebenso wie Arthur Schopenhauers Aphorismus "Beständigkeit liegt nur im Wandel".

Ansonsten mag er House of Cards, The Wire, Engrenages, Les Revenants, Alpha Alpha, John Milius, Busby Berkeley, John Fords The Man Who Shot Liberty Valance, Lidney Lumets Network, Takashi Miikes Audition, Fritz Büchtgers Streichquartett Nr. 6, Greg Egans Distress, Ken MacLeods Fall-Revolution-Serie, Dan Simmons Hyperion-Reihe, Neal Stephensons Diamond Age, Kim Stanley Robinsons Red Mars, Gene Wolfes Fifth Head of Cerberus, Stewart Home, Joachim Lottmann, Sid Meiers Civilization, Musik, die Reinhard Jellen auflegt, und Filme, die Hans Schmid empfiehlt.

In der Vergangenheit schrieb er unter anderem für die Spex, die Taz, die Süddeutsche Zeitung, den Standard, den Bayerischen Rundfunk, Kindlers Literatur Lexikon und den Harvard Guide to African-American History.

Artikel und News von Peter Mühlbauer
Nur Artikel
Artikel und News von Peter Mühlbauer
Nur Artikel

Chaos in Burkina Faso

Armee setzt Regierung ab – Präsident will im Amt bleiben

31.10.2014

Konzentrationsfördernde Maßnahmen für Steueroasen

Einige Länder wollen zukünftig Bankdaten automatisch austauschen – andere nicht

31.10.2014

NATO klagt über "unangemeldete" russische Flugzeuge

Bislang keine Luftraumverletzungen

30.10.2014

Jazenjuk will Ljaschkos Radikale Partei mit in die Regierung nehmen

Neues ukrainisches Kabinett soll am Montag präsentationsfertig sein

30.10.2014

FBI tarnte sich als Associated Press

Die US-Bundespolizei baute eine wie ein Beitrag der Seattle Times gestaltete Phishing-Falle

29.10.2014

Russland will Wahlen im ostukrainischen Rebellengebiet anerkennen

Poroschenko kritisiert die für den 2. November angesetzten Abstimmungen als Gefahr für den Friedensprozess

29.10.2014

Neue Gefahr für Blogger und Social-Media-Nutzer

Immaterialgüterrechtsexperte Till Kreutzer zu Günther Oettingers Plänen für ein europäisches Leistungsschutzrecht

29.10.2014

Schlechte Nachrichten für Veganer

Pflanzen können merken, wenn sie gefressen werden

28.10.2014

Österreich: NEOS fordern Legalisierung von Cannabis

Parteivorsitzender Strolz soll mit der Mitgliederentscheidung unzufrieden sein

28.10.2014

Wahl in Tunesien:

Islamistenpartei Ennahda räumt wahrscheinliche Niederlage ein

27.10.2014

Gefährliche Clowns

Aus einem Social-Media-Phänomen wurde in Frankreich blutiger Ernst

27.10.2014

FAZ: Zahl der Syrien- und Irakdschihadisten aus Deutschland vier Mal so hoch wie bislang bekannt

Eine nicht namentlich genannte Quelle "aus Sicherheitskreisen" klagt in der Zeitung über Personalmangel

26.10.2014

Nach Razzia bei Streamingportalbetreibern:

Warnung vor Honeypots bei bekannten Filehostern

26.10.2014

Versager werden zunehmend Salafisten

Verdreifachung innerhalb weniger Jahre

25.10.2014

71 Prozent der Deutschen lehnen Zeitumstellung ab

Bundesregierung: Abschaffung der Maßnahme "kein Thema"

25.10.2014

Weniger Bundesländer durch die Schuldenbremse?

Die saarländische Ministerpräsidentin hält eine Verringerung auf sechs bis acht Einheiten für möglich

24.10.2014

US-Luftschläge töteten bislang angeblich 464 IS-Kämpfer

Anti-Terror-Einsatz könnte lange dauern

24.10.2014

Mexiko: Personalunion von Kommunalpolitik und Organisierter Kriminalität

Bürgermeistersgattin von Iguala leitete Guerreros-Unidos-Bande von Rathaus aus

23.10.2014

Europaparlament winkt neue Kommission durch

AfD-Fraktion ECR geteilter Meinung

23.10.2014

Terror-Teenagerbräute aus Colorado zurückgeflogen

Die drei Mädchen im Alter von 15, 16 und 17 Jahren wollten angeblich über Frankfurt und Istanbul in das Kalifat reisen

22.10.2014
http://www.heise.de/tp/autor/petermhlbauer-x/77.html
Anzeige
>
<

Darstellungsbreite ändern

Da bei großen Monitoren im Fullscreen-Modus die Zeilen teils unleserlich lang werden, können Sie hier die Breite auf das Minimum zurücksetzen. Die einmal gewählte Einstellung wird durch ein Cookie fortgesetzt, sofern Sie dieses akzeptieren.

Im "Land des Feuers"

Die boomende Kaukasusrepublik Aserbaidschan

Anzeige
Demokratie am Ende?

Wolfgang J. Koschnick analysiert den Niedergang der entwickelten parlamentarischen Parteiendemokratien. Das verbreitete Klagen über "die Politiker" und die allgemeine "Politikverdrossenheit" verstellt den Blick dafür, dass alle entwickelten Demokratien in einer fundamentalen Strukturkrise stecken.

Die Tiefe des Raumes Parteiensystem im Umbruch First Contact
bilder

seen.by

Anzeige

TELEPOLIS