Über Peter Nowak

Peter Nowak ist freier Journalist mit dem Schwerpunkt soziale Bewegungen und lebt in Er schreibt unter Anderem für die Taz, die Jungle World, den Express und die konkret. Seine Artikel aus verschiedenen Zeitungen und Zeitschriften sind auf der Homepage dokumentiert. 2001 hat der das Buch Bei lebendigem Leib – Von Stammheim zu den F-Typ-Zellen im Unrast-Verlag herausgegeben. 2009 ist das von ihm herausgegebene Buch Zahltag. Zwang und Widerstand: Erwerbslose in Hartz IV ebenfalls im Unrast-Verlag erschienen. 2012 hat er in der Edition Assemblage die Kurze Geschichte des Antisemitismusdebatte in der deutschen Linken veröffentlicht. Demnächst wird das von ihm mit herausgegebene Buch Zwangsräumungen verhindern, Ob Nuriye ob Kalle, wir bleiben alle bei Edition Assemblage erscheinen.

Nur ArtikelArtikel und News

Artikel und News von Peter Nowak

Mehr Angriffe auf Flüchtlingsunterkünfte

Die oft tödlichen Folgen bundesdeutscher Flüchtlingspolitik und der schwierige Widerstand dagegen

17.04.2014

Immer Montags gegen FED und für den Frieden

Neue Montagsdemonstrationen: "Mischung aus verschwörungsideologischem Denken, rechtsesoterischer Lyrik, zutiefst antisemitischer Bildsprache und Truther-Propaganda"

12.04.2014

Deutschland - wichtige Schaltzentrale im Drohnenkrieg?

Die neuen Erkenntnisse über die Rolle von Ramstein beim Drohneneinsatz dürften die Zahl der Gegner erhöhen

09.04.2014

Verliert die Linkspartei ihre friedenspolitische Unschuld?

Morgen wird sich zeigen, ob manche Abgeordnete der Linkspartei dem Bundeswehreinsatz im Rahmen der Vernichtung syrischer Chemiewaffen zustimmen werden

08.04.2014

Asylbewerber sind in der Arbeitsagentur demnächst willkommen

Ökonomische Gründe weiche das Arbeitsverbot für Flüchtlinge in Deutschland auf. Doch wie sehen die Arbeitsplätze aus und wie werden sie bezahlt?

06.04.2014

Jugendliche und Langzeiterwerbslose weiter ohne Mindestlohn

Die gegenwärtige Debatte um die konkrete Ausgestaltung des Mindestlohns zeigt, wie schwer es ist, selbst minimale Reformen durchzusetzen, die die Lebensbedingungen der Lohnabhängigen verbessern

04.04.2014

Rechte demonstrieren für Putin

Während in der Ukraine auch ultrarechte Kräfte aktiv sind, solidarisieren sich ihre Kameraden in Deutschland mit Putin

02.04.2014

Putin die Grenzen zeigen oder mit ihm im Gespräch bleiben

Vor dem Natoaußenministertreffen streiten sich SPD und Union über den richtigen Umgang mit Moskau. Die Debatte erinnert an ähnliche Diskussionen vor mehr als 30 Jahren

01.04.2014

Ukrainische Rechte bekamen Unterstützung aus Schweden

Ultrarechte in der Ukraine sind keine Erfindung des Kreml, sondern bittere Realität

28.03.2014

Eine zweite Sicherheitskonferenz auf der Ostalb

Die KönigsbronnerGespräche werden in diesem Jahr in der Öffentlichkeit durchaus auch kritisch diskutiert

27.03.2014

"Bitte unterlassen Sie das Anlegen von Vermummung"

Die "moderne und transparente" Polizei erweitert das Angebot der Öffentlichkeitsarbeit, aber wie reagiert der moderne Demonstrant auf eine Twittermeldung der Polizei?

25.03.2014

Eine bessere Welt durch Forensik?

Eine Ausstellung will dokumentieren, wie mit forensischen Metholden auf allen Gebieten Menschenrechtsverletzungen und Unrecht nachträglich bekannt werden. Die Forensik als Herrschaftstechnik hingegen wird vernachlässigt

21.03.2014

Von Putinverstehern und Friedensbewegten

In der aktuellen Auseinandersetzung über den Konflikt zwischen Russland und der Ukraine mischen sich Debatten aus der Anti-Raketen-Bewegung der 1980er Jahre

18.03.2014

Deutschland will schneller abschieben

...und Zuwanderung vom Balkan erschweren: Albanien, Bosnien und Herzegowina, Mazedonien, Montenegro und Serbien sollen zu sicheren Herkunftsstaaten zu erklärt werden

16.03.2014

Renzi : Mit neuem Wahlgesetz für große Koalitionen, gegen kleine Parteien

Italien: Parlamentsreform im Abgeordnetenhaus mit großer Mehrheit angenommen

14.03.2014

Wie lange kann sich Erdogan noch halten?

In der Türkei spitzt sich die innenpolitische Situation zu. Wieder hofft man auf Wahlen

14.03.2014

Ultrarechte Bestrebungen in Osteuropa unter Beobachtung

Politische Initiativen sorgen sich um eine Entwicklung in der Ukraine, die ähnlich verlaufen könnte wie in Ungarn

13.03.2014

Berlins Verfassung soll keine Rasse mehr kennen

Verwendung des Begriffs "Rasse" in einem Verfassungstext suggeriert, es gäbe unterschiedliche menschliche Rassen

10.03.2014

Doppelpass und Mindestlohn

In der Regierungskoalition gibt es wieder einmal Streit

05.03.2014

Rechte Massenbewegung, Putsch oder Bewegung von unten

Was passiert in der Ukraine? Die parlamentarische und außerparlamentarische Linke ist sich darüber überhaupt nicht einig

04.03.2014

http://www.heise.de/tp/autor/peternowak-x/38.html
Anzeige
>
<

Darstellungsbreite ändern

Da bei großen Monitoren im Fullscreen-Modus die Zeilen teils unleserlich lang werden, können Sie hier die Breite auf das Minimum zurücksetzen. Die einmal gewählte Einstellung wird durch ein Cookie fortgesetzt, sofern Sie dieses akzeptieren.

Anzeige
Stanislaw Lem

Stanislaw Lem war einer der bekanntesten SF-Autoren, der lange vor seinem Tod der Literatur abgeschworen hatte und sich essayistisch mit unserer Zukunft auseinandersetzte.

MOOCs statt Hörsaal First Contact Enthemmte Wirtschaft
bilder

seen.by

Anzeige

TELEPOLIS