Über Peter Nowak

Peter Nowak ist freier Journalist mit dem Schwerpunkt soziale Bewegungen und lebt in Er schreibt unter Anderem für die Taz, die Jungle World, den Express und die konkret. Seine Artikel aus verschiedenen Zeitungen und Zeitschriften sind auf der Homepage dokumentiert. 2001 hat der das Buch Bei lebendigem Leib – Von Stammheim zu den F-Typ-Zellen im Unrast-Verlag (ISBN 978-3-89771-008-5) herausgegeben. 2009 ist das von ihm herausgegebene Buch Zahltag. Zwang und Widerstand: Erwerbslose in Hartz IV ebenfalls im Unrast-Verlag erschienen. 2012 hat er in der Edition Assemblage die Kurze Geschichte des Antisemitismusdebatte in der deutschen Linken veröffentlicht. Demnächst wird das von ihm mit herausgegebene Buch Zwangsräumungen verhindern, Ob Nuriye ob Kalle, wir bleiben alle bei Edition Assemblage erscheinen.

Artikel und News von Peter Nowak
Nur Artikel
Artikel und News von Peter Nowak
Nur Artikel

Streiken gegen die italienische Version der Agenda 2010

Anders als in Deutschland werden die Angriffe auf die Rechte der Beschäftigten auch von den Gewerkschaften nicht widerstandslos hingenommen

25.10.2014
p

Deutschland trieb Investorenschutz voran

Die Schadenersatzklage des schwedischen Konzerns Vattenfall vor dem Hintergrund deutscher Interessen

22.10.2014

p

Neue soziale Einschnitte werden propagandistisch vorbereitet

Friedrich Merz will wieder in die aktive Politik eingreifen und seine Fans in der Union trommeln für eine Agenda 2020, während Washington vor einer selbstzerstörerischen deutschen Wirtschaftspolitik warnt

19.10.2014

Der Tod kam auch aus Ramstein

Während Verwandte von Drohnenopfern gegen das Bundesverteidigungsministerium klagen, werden bereits neue Kriege auch mit Beteiligung der Bundeswehr propagandistisch vorbereitet

17.10.2014
p

Für die türkische Regierung ist die PKK und nicht die IS der Hauptfeind

Die aktuellen Angriffe auf ihre Stellungen sind nur eine Fortsetzung des Einsatzes von Islamisten gegen die kurdische Nationalbewegung

15.10.2014

p

Wenn Flucht zum Delikt wird

Heute hat eine EU-weite Kontrolle von Menschen ohne Papiere begonnen

13.10.2014

p

Waffen für Kurdistan

Die Diskussion um die Unterstützung der von der IS bedrohten Kurden knüpft an alte linke Traditionen an, könnte aber das antiimperialistische Weltbild in Frage stellen

12.10.2014

p

Verkitschte Revolte

Mit dem 9. Oktober wird versucht, einen neuen Tag für den Umbruch in der DDR zu kreieren. Aber die Kritik ist groß

10.10.2014

p

Oggersheimer Geschichtslektionen

Der Streit um die Kohl-Interviews zeigt, dass "Birne" und sein System auch heute noch funktionieren

08.10.2014

p

Hausbesuch oder Streichung der Miete

Eingriff in Privatsphäre von Hartz IV-Beziehern bei anonymer Denunziation

04.10.2014

p

Der Sensenmann kommt aus der Luft

Die Kampagne gegen Kampfdrohnen mobilisiert in den nächsten Tagen. Drohneneinsätze werden auch in Deutschland koordiniert

02.10.2014

p

Misshandlungen von Geflüchteten ohne fremdenfeindlichen Hintergrund?

Misshandlungen in Flüchtlingsunterkünften: Die Politiker geben sich als Aufklärer. Fragen nach dem gesellschaftlichen Kontext solcher Übergriffe werden aber nicht gestellt

30.09.2014

p

"Wir werden nicht vergessen und vergeben"

Die Rede des palästinensischen Präsidenten vor der UN zeigt die Hoffnungslosigkeit für einen Friedensprozess

29.09.2014

p

Kann denn Liebe strafbar sein?

Eine Empfehlung des deutschen Ethikrates zur Aufhebung des Inzestverbots löst bei Konservativen Reflexe aus

26.09.2014

p

Linkspartei muss in Brandenburg weiter regieren

Und steht damit vor einer Zerreißprobe. Eine "linke Tragödie"?

24.09.2014

p

Holi Powder statt Holy Shit

In Berlin sorgte ein Marsch der Lebensschützer aus dem Spektrum rechts von der CDU für Proteste

22.09.2014

p

Gehören Kriege zur Natur der Menschen?

Nie wurde während es eines Nato-Gipfels so viel über Kriegsvorbereitung geredet, nie waren die Proteste so klein

05.09.2014

p

Deutsche Tabubrüche am 1. September

Der Antikriegstag im Zeichen der Militarisierung: deutsche Waffenlieferungen in ein Krisengebiet und Gaucks Kampfansage an die Putin-Regierung

02.09.2014

p

Waffen für die Kurden

Nach dem Beschluss im Kanzleramt: Die kurdische Nationalbewegung und die Interessen Deutschlands und der neoosmanischen Politik in der Türkei

01.09.2014

p

Viel Populismus, wenig Fakten bei der Debatte um den Sozialmissbrauch

Die Bundesregierung will den Zuwanderern aus EU-Staaten den Zugang zu Sozialleistungen erschweren. Aber die Daten zur Sachlage liefern keine Begründung für ein neues Gesetz

29.08.2014

http://www.heise.de/tp/autor/peternowak-x/40.html
Anzeige
>
<

Darstellungsbreite ändern

Da bei großen Monitoren im Fullscreen-Modus die Zeilen teils unleserlich lang werden, können Sie hier die Breite auf das Minimum zurücksetzen. Die einmal gewählte Einstellung wird durch ein Cookie fortgesetzt, sofern Sie dieses akzeptieren.

Im "Land des Feuers"

Die boomende Kaukasusrepublik Aserbaidschan

Anzeige
Demokratie am Ende?

Wolfgang J. Koschnick analysiert den Niedergang der entwickelten parlamentarischen Parteiendemokratien. Das verbreitete Klagen über "die Politiker" und die allgemeine "Politikverdrossenheit" verstellt den Blick dafür, dass alle entwickelten Demokratien in einer fundamentalen Strukturkrise stecken.

Enthemmte Wirtschaft Krisenideologie Die Tiefe des Raumes
bilder

seen.by

Anzeige

TELEPOLIS