Über Peter Nowak

Peter Nowak ist freier Journalist mit dem Schwerpunkt soziale Bewegungen und lebt in Er schreibt unter Anderem für die Taz, die Jungle World, den Express und die konkret. Seine Artikel aus verschiedenen Zeitungen und Zeitschriften sind auf der Homepage dokumentiert. 2001 hat der das Buch Bei lebendigem Leib – Von Stammheim zu den F-Typ-Zellen im Unrast-Verlag (ISBN 978-3-89771-008-5) herausgegeben. 2009 ist das von ihm herausgegebene Buch Zahltag. Zwang und Widerstand: Erwerbslose in Hartz IV ebenfalls im Unrast-Verlag erschienen. 2012 hat er in der Edition Assemblage die Kurze Geschichte des Antisemitismusdebatte in der deutschen Linken veröffentlicht. Demnächst wird das von ihm mit herausgegebene Buch Zwangsräumungen verhindern, Ob Nuriye ob Kalle, wir bleiben alle bei Edition Assemblage erscheinen.

Artikel und News von Peter Nowak
Nur Artikel
Artikel und News von Peter Nowak
Nur Artikel
p

"Rettet den Volksentscheid"

Nachdem sich Volksentscheide gegen eine Allparteienkoalition mit ihren Anliegen durchgesetzt haben, sollen die Hürden höher gelegt werden

13.02.2016

p

Widerstand gegen Flüchtlingsunterkünfte wächst

Kommunale Initiativen gegen Flüchtlingsunterbringung und ein Verdrängungswettbewerb

11.02.2016

p

Narrenfreiheit am Ende?

Abgesagte Rosenmontagsumzüge und Ermittlungen gegen einzelne Karnevalsmotive schüren Verschwörungstheorien

08.02.2016

p

Gefahrengebiet reloaded

In Berlin-Friedrichshain wiederholt sich eine Grundrechtseinschränkung, die in Hamburg juristisch und politisch bereits gescheitert ist

08.02.2016

p

Von der Willkommens- zur Abschiebekultur

Abschiebungen wurden zu einem positiven Begriff gemacht, was zur Folge hat, dass Politiker verschiedener Parteien wetteifern, wer mehr abschieben lässt

05.02.2016

p

Deutscher Außenminister besucht zwei "Kopf ab-Diktaturen"

Steinmeiers Visite in Saudi-Arabien und Iran provoziert Kritik

04.02.2016

p

"Notfalls auch Schusswaffen an der Grenze einsetzen"

Die Empörung über Äußerungen führender AfD-Politiker zum Schlusswaffengebrauch an der Grenze hat bisher nicht dazu geführt, dass Forderungen laut werden, die das gesetzlich verbieten

01.02.2016

k

Mit dem Strafrecht gegen Rechts?

Das Verbot des Portals Altermedia, das auch in rechten Kreisen praktisch keine Bedeutung mehr hatte, und die Anklage gegen die Betreiber als kriminelle Vereinigung führen zu Fragen

31.01.2016

p

Der Schutzwall gegen Populismus wird brüchig

Wenn ein Essener SPD-Ortsverband wie Pegdia klingt und eine liberale Publizistin Anleihen bei Sarrazin macht

28.01.2016

p

Freiburger Nachtleben: Kein Zutritt für Geflüchtete

Zutrittsverbote für Flüchtlinge in Clubs oder Bars und Schwimmbädern bedienen angesichts der gegenwärtigen Stimmung eine Stigmatisierung. Angebrachter wäre es, Verhaltensregeln besser zu vermitteln

26.01.2016

p

Vom Scheitern einer postideologischen Partei

Während sich fast alle bekannten Piraten in neue politische Zusammenhänge integriert haben, wählen die Restpiraten ihre Kandidaten für die Berliner Abgeordnetenhauswahl

24.01.2016

p

Sexismus nur, wenn Ausländer dabei sind?

Einiges spricht dafür, dass es mit der Sensibilisierung gegen Sexismus nicht so weit her ist

23.01.2016

p

Unterschiediche Methoden der Flüchtlingsbegrenzung

In der Debatte über Obergrenzen für Migranten wird so getan, als stünde ein Lager der Humanität einem Lager der Hartherzigen gegenüber

21.01.2016

Ohne Kriege kein Pop

Die Konferenz "Krieg singen" am Haus der Kulturen der Welt machte deutlich, dass alle Arten von Musik töten können. Aber auch die totale Stille kann eine Waffe sein

19.01.2016

Druck auf Merkel in der Flüchtlingsfrage wächst

In der EU ist Merkel isoliert, in Österreich wird eine Großoffensive gegen Migranten geplant, die Linke steckt im Moralisieren fest

15.01.2016
p

Überfall auf Linksparteiaktivist erfunden?

Die Polizei geht mittlerweile von einer Vortäuschung einer Straftat durch Kinzel aus

12.01.2016

p

Diktatur der Gutmenschen oder diskriminierungsfreie Berichterstattung?

Die Debatte über den Pressekodex zur Nennung der Zugehörigkeit zu religiösen, ethnischen oder anderen Minderheiten: Eine differenzierte Sichtweise ist nicht das Anliegen der rechten Gegner des Kodex

11.01.2016

Messerattacken auf Linksparteiaktivist und Schüsse auf Geflüchtete

Die rechte Gewalt ist seit Jahresbeginn eskaliert

10.01.2016
p

Ist der Sexist immer der Moslem?

Wie die patriarchalen Angriffe auf Frauen instrumentalisiert werden

06.01.2016

p

Wie Liberale und Linke den Säkularismus verraten

Schnell ist der Vorwurf der Islamophobie in der Welt, wenn auch der Islam in Gegenwart und Vergangenheit kritisiert wird

04.01.2016

http://www.heise.de/tp/autor/peternowak-x/45.html
Anzeige
Cover

Der halbe Hegemon

Rückkehr der "deutschen Frage" und die Lage der EU

Anzeige
Anzeige
Hellwach mit Telepolis
Anzeige
Cafe
Telepolis-Cafe

Hochwertiger Kaffee und Espresso aus Costa Rica: Die Telepolis-Edition für unsere Leser

Politik in der Krisenfalle Es werde Geld ... Nazi-Virus im Film
bilder

seen.by

Mit dem Schalter am linken Rand des Suchfelds lässt sich zwischen der klassischen Suche mit der Heise-Suchmaschine und einer voreingestellten Suche bei Google wählen.

Tastenkürzel:

ctrl-Taste:
Zum Wechseln zwischen Heise- und Google-Suche

esc-Taste:
Verlassen und Zurücksetzen des Eingabe-Felds

Buchstaben-Taste F
Direkt zur Suche springen

SUCHEN

Mit dem Schalter am linken Rand des Suchfelds lässt sich zwischen der klassischen Suche mit der Heise-Suchmaschine und einer voreingestellten Suche bei Google wählen.

SUCHEN

s s s
s s
h g
.
.