Über Peter Nowak

Peter Nowak ist freier Journalist mit dem Schwerpunkt soziale Bewegungen und lebt in Er schreibt unter Anderem für die Taz, die Jungle World, den Express und die konkret. Seine Artikel aus verschiedenen Zeitungen und Zeitschriften sind auf der Homepage dokumentiert. 2001 hat der das Buch Bei lebendigem Leib – Von Stammheim zu den F-Typ-Zellen im Unrast-Verlag (ISBN 978-3-89771-008-5) herausgegeben. 2009 ist das von ihm herausgegebene Buch Zahltag. Zwang und Widerstand: Erwerbslose in Hartz IV ebenfalls im Unrast-Verlag erschienen. 2012 hat er in der Edition Assemblage die Kurze Geschichte des Antisemitismusdebatte in der deutschen Linken veröffentlicht. Demnächst wird das von ihm mit herausgegebene Buch Zwangsräumungen verhindern, Ob Nuriye ob Kalle, wir bleiben alle bei Edition Assemblage erscheinen.

Artikel und News von Peter Nowak
Nur Artikel
Artikel und News von Peter Nowak
Nur Artikel
p

Ist Dublin II bereits Geschichte?

Das voraussehbare Ende des Dublin-Regelsystems ist ein Erfolg der Flüchtlingsbewegung

01.09.2015

p

Flüchtlinge abschieben im Thor-Steinar-T-Shirt geht gar nicht

Über das deutsche Dispositiv und die Symbolpolitik in der Flüchtlingsdebatte

29.08.2015

p

Bespitzelung der linken Szene Heidelbergs war rechtswidrig

Viele von der Ausspähung durch Polizeispitzel Betroffene suchten den Rechtsweg und bekommen auch Recht. Doch ob damit das Spitzelwesen eingedämmt werden kann, ist noch offen

27.08.2015

p

Spätsommer des Deutschen Rassismus

Wiederholt sich zurzeit die Geschichte des deutschen Rassismus von vor 25 Jahren noch einmal als Farce?

26.08.2015

Pegida regiert in Europa schon mit

Was in Deutschland bisher vor allem auf rechtspopulistischen Webseiten oder Pegida-Aufmärschen zur Abschreckung von Geflüchteten diskutiert wird, ist in manchen europäischen Ländern Regierungspolitik

24.08.2015
p

Warum gibt es prozentual mehr Rassismus in Ostdeutschland?

Zahlen aus dem Bundesinnenministerium über rechte Gewalt rechtfertigen das Klischee vom bösen Osten und dem guten Westen nicht

18.08.2015

p

Rechte statt Taschengeld

Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann bezeichnet das "Taschengeld" für Migranten aus Balkanstaaten als Zumutung

17.08.2015

p

Mit Tsipras lassen sich soziale Grausamkeiten besser umsetzen

Wie manche konservative Kommentatoren und Ökonomen den griechischen Ministerpräsidenten lieben lernten

15.08.2015

p

Geflüchtete, lasst uns mit den Pegida-Deutschen nicht allein

Politiker haben in den letzten Wochen verstärkt diskutiert, Geflüchtete in die schrumpfenden Städte Ostdeutschlands unterzubringen. Das würde aber nur klappen, wenn es die Betroffenen wollen

13.08.2015

p

"Griechenland ist ein Ort, wo der Kapitalismus die Demokratie bekämpft"

Fortgesetzter Druck aus Deutschland auf Griechenland - eine Studie der Universität Halle weist nach, dass die deutsche Wirtschaft Gewinnerin der Griechenland-Krise ist

12.08.2015

p

Wie Richterentscheidungen Vermieter begünstigen

Es sind nicht immer Gesetze, die Verschlechterungen für die Mieter bringen. Manchmal genügt dazu auch ein Gerichtsurteil

10.08.2015

p

Wenn der Betriebsarzt mobbt und schweigt

Ein Zivilprozess vor dem Berliner Landgericht wirft ein Schlaglicht auf die Arbeitsbedingungen in der Pflegebranche und die Schwierigkeit, juristisch dagegen vorzugehen

05.08.2015

p

Die ewige Merkel und die deutsche Volksgemeinschaft

Merkel hat in der Union keinen Konkurrenten, aber auch nicht bei ihren Koalitionspartner SPD

04.08.2015

p

Sie wagen es, über ein Griechenland ohne Euro nachzudenken

Eine Kampagne gegen den ehemaligen griechischen Finanzminister Varoufakis zeigt, dass die Rechte Morgenluft wittert

31.07.2015

p

Jobcenter Meißen, kein Skandal

Wenn Hartz IV besonders rigide umgesetzt wird...

29.07.2015

Schlag gegen die linke Opposition in der Türkei

Nur ein kleiner Prozentsatz der in den letzten Tagen Festgenommen waren Islamisten

26.07.2015
p

Wie man Flüchtlinge auf Distanz hält

In Deutschland geht es um schnellere Abschiebungen. Auf EU-Ebene wird erwogen, wieder verstärkt mit afrikanischen Diktatoren zu kooperieren, um die Zahl der Geflüchteten zu vermindern

23.07.2015

p

Gezerre um die Anwälte im NSU-Prozess

Es ist unklar, ob es sich um ein echtes Zerwürfnis zwischen Beate Zschäpe und ihren Pflichtverteidigern handelt oder um Theater. Aber es hat die Berichterstattung über den NSU-Prozess verändert

22.07.2015

p

Kein Kronzeugenbonus für reuigen Islamisten

Ausgerechnet gegen einen islamistischen Rückkehrer, der gegen seine ehemaligen Kumpane ausgesagt hat, wurde eine hohe Haftstrafe verhängt

21.07.2015

p

Kapitalismuskritik mit dem Club of Rome

"Ist der Kapitalismus ein Verbrechen?" In Berlin wurde die Frage auf einer "Vorverhandlung des Kapitalismustribunals" aufgeworfen

19.07.2015

http://www.heise.de/tp/autor/peternowak-x/43.html
Anzeige
Cover

Unser Essen

Wie funktioniert die Agrar- und Lebensmittelindustrie?

Anzeige
Anzeige
Krisenideologie Unser Essen Aufbruch ins Ungewisse
bilder

seen.by

Mit dem Schalter am linken Rand des Suchfelds lässt sich zwischen der klassischen Suche mit der Heise-Suchmaschine und einer voreingestellten Suche bei Google wählen.

Tastenkürzel:

ctrl-Taste:
Zum Wechseln zwischen Heise- und Google-Suche

esc-Taste:
Verlassen und Zurücksetzen des Eingabe-Felds

Buchstaben-Taste F
Direkt zur Suche springen

SUCHEN

Mit dem Schalter am linken Rand des Suchfelds lässt sich zwischen der klassischen Suche mit der Heise-Suchmaschine und einer voreingestellten Suche bei Google wählen.

SUCHEN

s s s
s s
h g
.
.