Über Peter Nowak

Peter Nowak ist freier Journalist mit dem Schwerpunkt soziale Bewegungen und lebt in Er schreibt unter Anderem für die Taz, die Jungle World, den Express und die konkret. Seine Artikel aus verschiedenen Zeitungen und Zeitschriften sind auf der Homepage dokumentiert. 2001 hat der das Buch Bei lebendigem Leib – Von Stammheim zu den F-Typ-Zellen im Unrast-Verlag (ISBN 978-3-89771-008-5) herausgegeben. 2009 ist das von ihm herausgegebene Buch Zahltag. Zwang und Widerstand: Erwerbslose in Hartz IV ebenfalls im Unrast-Verlag erschienen. 2012 hat er in der Edition Assemblage die Kurze Geschichte des Antisemitismusdebatte in der deutschen Linken veröffentlicht. Demnächst wird das von ihm mit herausgegebene Buch Zwangsräumungen verhindern, Ob Nuriye ob Kalle, wir bleiben alle bei Edition Assemblage erscheinen.

Artikel und News von Peter Nowak
Nur Artikel
Artikel und News von Peter Nowak
Nur Artikel
p

Dem Weltwirtschaftsforum gehen Kritiker aus

Auch die zivilgesellschaftichen Gruppen verabschieden sich von ihrer öffentlich geäußerten WEF-Kritik

26.01.2015

p

Brandstifter Tsipras, weil er nicht bei den Armen sparen will

Wie große Teile der deutschen Presse den möglichen Gewinner der griechischen Wahlen bisher bezeichneten

25.01.2015

p

Pegida am Ende?

Die rechtspopulistische Bewegung macht jetzt die Erfahrung vieler spontaner Bewegungen: Die ideologischen Apparate können sie ganz ohne Verschwörungen bearbeiten und kleinkriegen

23.01.2015

p

Sind wir jetzt alle Pegida?

Das dubiose Verbot der Pegida-Demonstration war der größte Erfolg für diese Bewegung

20.01.2015

Er hatte das Pech, sich in eine FBI-Agentin zu verlieben

Der Fall von Eric McDavid sollte auch hierzulande Anlass sein, die Rolle der Geheimdienste bei der Kriminalisierung kritischer zu betrachten

20.01.2015
p

Pegida ist Sarrazin in der Praxis

Die treibende Kraft bei Pegida ist ein gut verdienender Mittelstand, der sich von den Prekären und Deklassierten abgrenzt

18.01.2015

p

Wenn Antisemiten witzig sein wollen

Der rechte französische Satiriker Dieudonné wurde festgenommen. Das dürfte seinen Märtyrerstatus festigen

14.01.2015

p

Die Leerstellen bei den Antipegida-Protesten

Reicht es für eine linke Bewegung, den Minimalkonsens gegen Pegida und Co. zu finden und eine eigene Antwort auf den Dschihadismus zu verweigern?

13.01.2015

p

Terror gegen Zeitung in Deutschland?

Ein Anschlag gegen die Hamburger Morgenpost animierte Medien zu voreiligen Spekulationen. Dabei gibt es bisher weder Hinweise auf Täter noch auf das Motiv

11.01.2015

p

Machtkampf um Pegida hat begonnen

Streit unter Pro Deutschland-Mitgliedern und anderen Rechten

10.01.2015

p

Ein Alarmphone gegen den Tod von Flüchtlingen im Mittelmeer

Flüchtlingsschutzorganisationen setzen auf praktische Hilfe mit modernsten technischen Hilfsmitteln

06.01.2015

p

War die Schlacht von Waterloo die erste Nato-Operation?

Ein irischer Historiker verortet die Wurzeln der Nato in den Kämpfen gegen Napoleon und die Errungenschaften der französischen Revolution

05.01.2015

p

Wie nützlich ist Zuwanderung für den deutschen Standort?

Während Merkel für ihre Pegida-Kritik viel Lob von der Opposition bekam, gehen die Abschiebungen weiter. Wirtschaftsnahe Publizisten streiten darüber, ob und wie viel Zuwanderung Deutschland nützt

02.01.2015

Rechter Angriff auf kritischen Journalisten

Während der schon von den Nazis gebrauchte Begriff der "Lügenpresse" über das rechte Milieu hinaus populär wird, stellt sich die Frage nach einer linken Medienkritik

31.12.2014
p

Ist Merkel mit verantwortlich für die Pegida-Bewegung?

Die Union streitet über Pegida, weil einige diese Bewegung als Hebel für einen Rechtsruck in der Partei nutzen wollen

29.12.2014

p

Rechtsruck in Schweden

Aus Angst vor einem weiteren Erstarken der rechtspopulistischen Schwedendemokraten sagt der sozialdemokratische Ministerpräsident Neuwahlen ab

28.12.2014

p

Von der Schulbank ins Gefängnis

Erdogan-Kritiker leben in der Türkei gefährlich. Doch auch die Opposition ist keineswegs tot, wie sich dieser Tage zeigt

27.12.2014

Italien vor faschistischen Angriffen bewahrt?

Angeblich hat eine neofaschistische Gruppe Anschläge gemäß einer Strategie der Spannung geplant

25.12.2014
p

Aufstand der Anständigen - oder vom Eiertanz um Pegida

Die 89er Bewegung in der DDR geht auf Distanz, viele, die vordergründig mit Pegida nichts zu tun haben wollen, verschaffen der Bewegung Zulauf

23.12.2014

Viel Verständnis für Pegida

Die mediale Aufmerksamkeit für die sich medienkritisch gebende Bewegung hat ihr erst einmal weiteren Zulauf gebracht

16.12.2014
http://www.heise.de/tp/autor/peternowak-x/41.html
Anzeige
>
<

Darstellungsbreite ändern

Da bei großen Monitoren im Fullscreen-Modus die Zeilen teils unleserlich lang werden, können Sie hier die Breite auf das Minimum zurücksetzen. Die einmal gewählte Einstellung wird durch ein Cookie fortgesetzt, sofern Sie dieses akzeptieren.

Entscheidungsprobleme

"The Imitation Game" - Ein Film über Leben und Werk Alan Turings

Anzeige
Demokratie am Ende?

Wolfgang J. Koschnick analysiert den Niedergang der entwickelten parlamentarischen Parteiendemokratien. Das verbreitete Klagen über "die Politiker" und die allgemeine "Politikverdrossenheit" verstellt den Blick dafür, dass alle entwickelten Demokratien in einer fundamentalen Strukturkrise stecken.

Nazi-Virus im Film Abkehr von Europa? Enthemmte Wirtschaft
bilder

seen.by

Anzeige

TELEPOLIS