Artikel von Rainer Sommer

Swap-4175

Ex-Gewerkschaftsbank Bawag kämpft mit Stadt Linz um eine halbe Milliarde Euro

31.05.2013

Die unsägliche Debatte um die richtige Fiskalpolitik in Krisenzeiten

Außerhalb der einschlägigen akademischen Zirkel wird das Versagen der herrschenden Volkswirtschaftslehre angesichts der überwältigenden Evidenz auch kaum noch bezweifelt

19.05.2013

Haben die Großbanken auch die "ISDAfix"-Swap-Sätze manipuliert?

Während der "LIBOR"-Skandal um manipulierte Referenz-Zinssätze noch lange nicht aufgearbeitet ist, haben US- und britische Behörden nun Ermittlungen zu den "ISDAfix"-Quoten aufgenommen, anhand derer die Preise von hunderten Billionen Dollar an Zins-Swaps berechnet werden

29.04.2013

Zypriotische Bankbilanzen schüren Verdacht gegen Aufsichtsbehörden

Anscheinend wurden die Zahlenwerke der Großbanken von Notenbanken und Aufsichtsbehörden so lange milde beurteilt, bis die finanzierenden europäischen Banken ihre Gelder aus Zypern abgezogen hatten

22.04.2013

Die Bitcoin-Blase

Während die jüngste Kursexplosion einen entscheidenden Konstruktionsmangel offen legt, dürfte das enorme Potential einer Cyber-Währung den Behörden zusehends Sorgen bereiten

09.04.2013

EU-Frühjahrsgipfel beharrt auf gescheiterter Sparpolitik

Während in den USA führende Ökonomen und der britische Premier Cameron mit FT-Kolumnist Wolf öffentlich über die richtige Balance zwischen Sparkurs und wirtschaftlichem Aufschwung streiten, verharrt der Frühjahrsgipfel der 38 EU-Staaten jenseits der ökonomischen Realität

18.03.2013

Der "London Whale" taucht auf

Ein Quantum Chaos bei JP Morgan - Teil 3

17.02.2013

Die Quants bekommen Probleme

Ein Quantum Chaos bei JP Morgan - Teil 2

14.02.2013

Ein Quantum Chaos bei JP Morgan

Im von JP Morgan Chase vorgelegten Bericht über die Verluste in Zusammenhang mit dem "London Whale" zeigt sich selbst die "mächtigste Bank der Welt" von den "quantitativen" Methoden der Finanzmärkte überfordert

12.02.2013

CEPR: IWF bleibt unbelehrbar

Während die volkswirtschaftliche Abteilung des IWF sich mittlerweile zu einer realistischen Weltsicht durchringt, ignoriert der IWF weiter die eigenen Erkenntnisse

03.02.2013

Die Finanzkrise im Licht der Wirtschaftstheorie

Diagnosen und Lösungswege der Neoliberalen Ökonomik, der "Modern Monetary Economics" (MME) und der "Österreichischen Schule"

27.01.2013

BP-Chef: Warnungen vor Peak-Oil sind "zunehmend grundlos"

Dank unkonventioneller Fördermethoden könne die Förderung substantiell gesteigert werden, weshalb die CO2-Emission bis 2030 nicht zurückgehen, sondern um mehr als ein Viertel ansteigen werden

22.01.2013

Die Angst vor der Hyperinflation

Während aktuell niemand weiß, wie die Notenbanken die gewaltige Geldschwemme der letzten Jahre jemals wieder abbauen wollen, zeigt das Beispiel der deutschen Inflationszeit der frühen 1920er Jahre, dass es für eine realistische Chance auf eine Hyperinflation bislang noch an entscheidenden Voraussetzungen mangelt

23.12.2012

Großbanken sind "Too Big to Jail"

Die jüngsten Urteile gegen die Großbanken UBS und HSBC erklären das Strafrecht gegenüber führenden Bankmanagern für irrelevant und bürden die Strafen den Aktionären auf

22.12.2012

Credit Suisse erklärt Hochfrequenzhandel (HFT) für "schädlich"

Die weit verbreiteten HFT-Strategien "Quote Stuffing", "Layering/Order Book Fade" und "Momentum Ignition" führen zu Markt-Manipulationen, die schon jetzt verboten sind. Eine weitergehende Regulierung wäre daher überflüssig

17.12.2012

Österreich verweigert Zahlungen der Hypo Kärnten an Bayerische Landesbank

Am 31.12. fällige 2,3 Milliarden Euro werden nicht überwiesen, weil es sich um haftendes Eigenkapital handeln soll

14.12.2012

Anzeichen für den nächsten Börsencrash

Jaime Caruana, Generalmanager der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich, sieht steigenden Risikoappetit und neue Ungleichgewichte, die weltweit bereits wieder zu Übertreibungen führen und typischerweise übel enden

02.12.2012

Medienteam deckt Offshore-Geheimnisse auf

Ein Team aus Investigativjournalisten kämpft sich durch das Dickicht der britischen Offshore-Companies, die sich großer internationaler Beliebtheit bei der Verschleierung von Eigentumsverhältnissen und Steuerpflichten erfreuen

30.11.2012

Über den unumgänglichen "Irrsinn mit dem Rettungsschirm"

Eine Verteidigung des Euro und einer Politik, zu der es vermutlich keine gangbaren Alternativen gibt

19.11.2012

EZB gegen Cybermoney

Noch sei "virtuelles Geld" zwar kein Problem, potentiell würden jedoch enorme Gefahren drohen, warnt die Europäische Zentralbank

12.11.2012
http://www.heise.de/tp/autor/rainersommer/7.html
Anzeige
>
<

Darstellungsbreite ändern

Da bei großen Monitoren im Fullscreen-Modus die Zeilen teils unleserlich lang werden, können Sie hier die Breite auf das Minimum zurücksetzen. Die einmal gewählte Einstellung wird durch ein Cookie fortgesetzt, sofern Sie dieses akzeptieren.

Anzeige
Demokratie am Ende?

Wolfgang J. Koschnick analysiert den Niedergang der entwickelten parlamentarischen Parteiendemokratien. Das verbreitete Klagen über "die Politiker" und die allgemeine "Politikverdrossenheit" verstellt den Blick dafür, dass alle entwickelten Demokratien in einer fundamentalen Strukturkrise stecken.

Können Roboter lügen? Die Tiefe des Raumes Energiewende
bilder

seen.by

Anzeige

TELEPOLIS