Über Raúl Rojas

Raúl Rojas González, geb. 1955 in Mexiko-Stadt, ist Professor für Informatik an der Freien Universität Berlin. Schwerpunkt seiner Forschung sind Robotik/KI und Neuronale Netze. Mit den Fußball spielenden Robotern FU Fighters, die von ihm und seinem Team entwickelt wurden, konnte er zweimal im internationalen RoboCup in der Kategorie der Middle Size und Small Size League den Weltmeistertitel erringen. Vor einigen Jahren hat Rojas mit seinem Team ein fahrerloses Auto (Spirit of Berlin) konzipiert. 2011 stellte er ein neues Modell "MadeInGermany" vor, das auf einem VW Passat basiert und seitdem auf zahlreichen Fahrten im öffentlichen Straßenverkehr getestet wurde. Rojas ist aber nicht nur Computerwissenschaftler, sondern hat auch in Wirtschafts- und Sozialwissenschaften mit der Arbeit "Zur Entstehungsgeschichte der Kritik der Politischen Ökonomie" promoviert.

Artikel von Raúl Rojas

Das Internet der Fahrzeuge

Autos der Zukunft werden in ständiger Kommunikation miteinander und mit der Umgebung sein

07.09.2014

WM-Halbzeit

Erfahrungen mit dem Weltmeisterschafts-Simulator

04.07.2014

Tore und das Gesetz der kleinen Zahlen

Über die mathematische Modellierung des Fußballspiels

21.06.2014

Wer gewinnt die Fußballweltmeisterschaft?

Bei der Fußballweltmeisterschaft in Brasilien treten 32 Nationalmannschaften gegeneinander um den Titel an. Man kann mit den vorhandenen Informationen bereits heute die Siegwahrscheinlichkeiten der verschiedenen Teams berechnen

28.05.2014

Die Tiefe des Raumes

Hört man die Redewendung "die Tiefe des Raumes" denkt man unwillkürlich an Astronomie und die Entstehung des Weltalls. In Deutschland bezieht sich der Ausdruck aber auf das Europameisterschafts-Epos von 1972 auf dem "heiligen Rasen" von Wembley

17.05.2014

Brazuca: das Eckige im Runden

Kombinatorische Parkettierungen der Kugel

04.05.2014

Bend it like Magnus!

Phasenübergänge im Fußball

23.04.2014

Die Telepolis-Fußball-Weltrangliste

Der Telepolis-Index berücksichtigt die vier existierenden Fußballrankings und platziert die deutsche Mannschaft nach Spanien auf Platz 2

17.04.2014

Die Impetustheorie des Fußballs

Aristoteles und der optimale Abstoß im Fußball

19.03.2014

Die Bitcoins-Telenovela

Alle Ingredienzen eines Dramas - Betrug, Ehrgeiz, Gefängnis und nun auch Totschlag - sind vorhanden

10.03.2014

Rechenmaschine, Computer oder Elektronisches Gehirn?

Die Wandlungen eines Begriffs

09.02.2014

Massives E-Learning und die Sinnkrise der Universität

Nicht der Hörsaal, sondern die Bücher müssen sich ändern

03.02.2014

Digitale Währungen

Lasst tausend Coins blühen

14.01.2014

Luftige Dinosaurier

Neuere Erkenntnisse über die Atmungsorgane der Dinosaurier, die ein höchst effizentes Atmen ermöglichten

31.12.2013

Der Zeitgeist der Wirtschaftskrise

Ein unbekannter Brief von Konrad Zuse aus den 1930er Jahren

16.12.2013

Bitcoins: Irrationaler Überschwang

Das Interesse an Bitcoins bleibt ungebrochen. Die asiatische Nachfrage hat den Wechselkurs der digitalen Währung in schwindelerregende Höhe getrieben. Jedermann kann am heimischen Bildschirm zum Spekulanten werden und digital Dostojewskis Diktum "Geld ist geprägte Freiheit" nachgehen.

28.11.2013

Warum wir Wurzeln ziehen

Lösungen von Polynomgleichungen als "Wurzeln" des Polynoms zu bezeichnen, hat mit einer der bizarrsten Fehlübersetzungen der mathematischen Geschichte zu tun

31.08.2013

Computer beweist die Existenz Gottes

Neue Perspektiven für eine Computer-assistierte Metaphysik: Wissenschaftler aus Berlin und Wien haben Kurt Gödels berühmten Gottesbeweis mit einem Computerprogramm bestätigt

26.08.2013

Ehrenmitglieder und Ehrenmedaillen: Politiker als Zeitbombe

Aktive Politiker werden von Universitäten hofiert und mit Medaillen bzw. Ehrentitel überhäuft. Sie verwandeln sich damit in akademischen Zeitbomben, wie folgende Beispiele zeigen

11.07.2013

Eine kleine Welt im Kopf

... und dazu eine Riesenkomponente: Was das Internet, Facebook und das Gehirn gemeinsam haben

04.05.2013
http://www.heise.de/tp/autor/ralrojas/3.html
Anzeige
>
<

Darstellungsbreite ändern

Da bei großen Monitoren im Fullscreen-Modus die Zeilen teils unleserlich lang werden, können Sie hier die Breite auf das Minimum zurücksetzen. Die einmal gewählte Einstellung wird durch ein Cookie fortgesetzt, sofern Sie dieses akzeptieren.

Flashmobs und urbane Kissenschlachten

Über Graswurzelbewegungen und die Robustheit einer neuen Stadtaneignung

Anzeige

Krieg der Zukunft

Florian Rötzer 03.09.1998

Die USA "entdecken" eine neue Bedrohung

Man hat nicht nur im Ukraine-Konflikt den Eindruck, dass die Geschichte sich wiederholt bzw. dass die alten Drehbücher weiter in Kraft sind.

weiterlesen
Globales Gehirn

In seiner faszinierenden und gleichzeitig erschreckenden Geschichte des globalen Gehirns spannt Howard Bloom auf beeindruckende Weise den Bogen von den ersten Bakterienkulturen bis hin zur globalen Vernetzung. Die Evolution der sozialen Intelligenz mit ihren Durchbrüchen und ihren dunklen Seiten wie sozialer Ausschluss und Konformitätsdruck wird mit überraschenden Einsichten in ihren Grundzügen deutlich.

Neuer Kampf der Geschlechter? Cold War Leaks Die Tiefe des Raumes
bilder

seen.by

Anzeige

TELEPOLIS