Über Raúl Rojas

Raúl Rojas González, geb. 1955 in Mexiko-Stadt, ist Professor für Informatik an der Freien Universität Berlin. Schwerpunkt seiner Forschung sind Robotik/KI und Neuronale Netze. Mit den Fußball spielenden Robotern FU Fighters, die von ihm und seinem Team entwickelt wurden, konnte er zweimal im internationalen RoboCup in der Kategorie der Middle Size und Small Size League den Weltmeistertitel erringen. Vor einigen Jahren hat Rojas mit seinem Team ein fahrerloses Auto (Spirit of Berlin) konzipiert. 2011 stellte er ein neues Modell "MadeInGermany" vor, das auf einem VW Passat basiert und seitdem auf zahlreichen Fahrten im öffentlichen Straßenverkehr getestet wurde. Rojas ist aber nicht nur Computerwissenschaftler, sondern hat auch in Wirtschafts- und Sozialwissenschaften mit der Arbeit "Zur Entstehungsgeschichte der Kritik der Politischen Ökonomie" promoviert.

Artikel von Raúl Rojas

Der Hacker als Chauffeur

Die Autoindustrie war bislang eine große Familie, wo jeder jedem vertraut und wo bis heute jeder für jeden die Haustür offen gelassen hat

13.12.2014

Auto: Der Kampf ums Cockpit

Das Internet der Dinge im Auto: Das Auto wird zum Computer auf Rädern. Dabei stehen wir an der Schwelle eines Paradigmenwechsels, der sich langsam vom fahrerzentrierten Design wegbewegt

24.11.2014

Wie sage ich es meinem Auto?

Eines der kontroversen Themen beim zukünftigen Autodesign ist die konkrete Art der angemessenen Mensch-Maschine-Kommunikation

02.11.2014

Jagd auf die "Kopfjäger" im Internet

Transparenz und Schutz der Privatsphäre im Internet

31.10.2014

Die Mobilität der Zukunft

Eine Ökonomie des Teilens?

19.10.2014

Chickenosaurus Rex

Jack Horner hat vorgeschlagen, Dinosaurier durch gezielte Kreuzung und DNA-Engineering aus dem gemeinen Huhn zurück zu züchten. Sein gewagter Vorschlag stößt nicht überall auf Zustimmung

05.10.2014

Wettrennen um die Autobatterie der Zukunft eröffnet

Der große Traum der umweltschonenden Elektromobilität hängt von der Lösung der Probleme mit der Batterie ab

28.09.2014

Das Internet der Fahrzeuge

Autos der Zukunft werden in ständiger Kommunikation miteinander und mit der Umgebung sein

07.09.2014

WM-Halbzeit

Erfahrungen mit dem Weltmeisterschafts-Simulator

04.07.2014

Tore und das Gesetz der kleinen Zahlen

Über die mathematische Modellierung des Fußballspiels

21.06.2014

Wer gewinnt die Fußballweltmeisterschaft?

Bei der Fußballweltmeisterschaft in Brasilien treten 32 Nationalmannschaften gegeneinander um den Titel an. Man kann mit den vorhandenen Informationen bereits heute die Siegwahrscheinlichkeiten der verschiedenen Teams berechnen

28.05.2014

Die Tiefe des Raumes

Hört man die Redewendung "die Tiefe des Raumes" denkt man unwillkürlich an Astronomie und die Entstehung des Weltalls. In Deutschland bezieht sich der Ausdruck aber auf das Europameisterschafts-Epos von 1972 auf dem "heiligen Rasen" von Wembley

17.05.2014

Brazuca: das Eckige im Runden

Kombinatorische Parkettierungen der Kugel

04.05.2014

Bend it like Magnus!

Phasenübergänge im Fußball

23.04.2014

Die Telepolis-Fußball-Weltrangliste

Der Telepolis-Index berücksichtigt die vier existierenden Fußballrankings und platziert die deutsche Mannschaft nach Spanien auf Platz 2

17.04.2014

Die Impetustheorie des Fußballs

Aristoteles und der optimale Abstoß im Fußball

19.03.2014

Die Bitcoins-Telenovela

Alle Ingredienzen eines Dramas - Betrug, Ehrgeiz, Gefängnis und nun auch Totschlag - sind vorhanden

10.03.2014

Rechenmaschine, Computer oder Elektronisches Gehirn?

Die Wandlungen eines Begriffs

09.02.2014

Massives E-Learning und die Sinnkrise der Universität

Nicht der Hörsaal, sondern die Bücher müssen sich ändern

03.02.2014

Digitale Währungen

Lasst tausend Coins blühen

14.01.2014
http://www.heise.de/tp/autor/ralrojas/3.html
Anzeige
>
<

Darstellungsbreite ändern

Da bei großen Monitoren im Fullscreen-Modus die Zeilen teils unleserlich lang werden, können Sie hier die Breite auf das Minimum zurücksetzen. Die einmal gewählte Einstellung wird durch ein Cookie fortgesetzt, sofern Sie dieses akzeptieren.

Urenkel der Revolution

"Assassin’s Creed Unity"

Anzeige
Demokratie am Ende?

Wolfgang J. Koschnick analysiert den Niedergang der entwickelten parlamentarischen Parteiendemokratien. Das verbreitete Klagen über "die Politiker" und die allgemeine "Politikverdrossenheit" verstellt den Blick dafür, dass alle entwickelten Demokratien in einer fundamentalen Strukturkrise stecken.

Projekt Post-Kapitalismus Die Tiefe des Raumes Krisenideologie
bilder

seen.by

Anzeige

TELEPOLIS