Über Raúl Rojas

Raúl Rojas González, geb. 1955 in Mexiko-Stadt, ist Professor für Informatik an der Freien Universität Berlin. Schwerpunkt seiner Forschung sind Robotik/KI und Neuronale Netze. Mit den Fußball spielenden Robotern FU Fighters, die von ihm und seinem Team entwickelt wurden, konnte er zweimal im internationalen RoboCup in der Kategorie der Middle Size und Small Size League den Weltmeistertitel erringen. Vor einigen Jahren hat Rojas mit seinem Team ein fahrerloses Auto (Spirit of Berlin) konzipiert. 2011 stellte er ein neues Modell "MadeInGermany" vor, das auf einem VW Passat basiert und seitdem auf zahlreichen Fahrten im öffentlichen Straßenverkehr getestet wurde. Rojas ist aber nicht nur Computerwissenschaftler, sondern hat auch in Wirtschafts- und Sozialwissenschaften mit der Arbeit "Zur Entstehungsgeschichte der Kritik der Politischen Ökonomie" promoviert.

Artikel von Raúl Rojas

FIFA: die Fraktale Korruption

Über einen unreformierbaren Verein

30.05.2015

Die Erkundung der dunklen Seite

Hundert Jahre Allgemeine Relativitätstheorie

16.05.2015

Flugsicherheit der Zukunft

NextGen Flugsicherung, Geo-Fencing und Fernsteuerung

16.04.2015

Das Gehirn als Geschichtenerzähler

Wir sind immer und ständig anhand unvollständiger Informationen dabei zu erraten, wie die Sachen wirklich sind

11.04.2015

Die Symbolische Kommunikation der Bienen

Siebzig Jahre nach der Entdeckung der Tanzsprache wird immer noch emsig darüber geforscht

22.03.2015

Ritter des Konnektoms

Zu Besuch beim Computational Neuroscience Lab in Princeton

02.01.2015

Wie viel ist ein Bitcoin wirklich wert?

Kernwiderspruch der Bitcoins ist ihre Doppelnatur

28.12.2014

Der Hacker als Chauffeur

Die Autoindustrie war bislang eine große Familie, wo jeder jedem vertraut und wo bis heute jeder für jeden die Haustür offen gelassen hat

13.12.2014

Auto: Der Kampf ums Cockpit

Das Internet der Dinge im Auto: Das Auto wird zum Computer auf Rädern. Dabei stehen wir an der Schwelle eines Paradigmenwechsels, der sich langsam vom fahrerzentrierten Design wegbewegt

24.11.2014

Wie sage ich es meinem Auto?

Eines der kontroversen Themen beim zukünftigen Autodesign ist die konkrete Art der angemessenen Mensch-Maschine-Kommunikation

02.11.2014

Jagd auf die "Kopfjäger" im Internet

Transparenz und Schutz der Privatsphäre im Internet

31.10.2014

Die Mobilität der Zukunft

Eine Ökonomie des Teilens?

19.10.2014

Chickenosaurus Rex

Jack Horner hat vorgeschlagen, Dinosaurier durch gezielte Kreuzung und DNA-Engineering aus dem gemeinen Huhn zurück zu züchten. Sein gewagter Vorschlag stößt nicht überall auf Zustimmung

05.10.2014

Wettrennen um die Autobatterie der Zukunft eröffnet

Der große Traum der umweltschonenden Elektromobilität hängt von der Lösung der Probleme mit der Batterie ab

28.09.2014

Das Internet der Fahrzeuge

Autos der Zukunft werden in ständiger Kommunikation miteinander und mit der Umgebung sein

07.09.2014

WM-Halbzeit

Erfahrungen mit dem Weltmeisterschafts-Simulator

04.07.2014

Tore und das Gesetz der kleinen Zahlen

Über die mathematische Modellierung des Fußballspiels

21.06.2014

Wer gewinnt die Fußballweltmeisterschaft?

Bei der Fußballweltmeisterschaft in Brasilien treten 32 Nationalmannschaften gegeneinander um den Titel an. Man kann mit den vorhandenen Informationen bereits heute die Siegwahrscheinlichkeiten der verschiedenen Teams berechnen

28.05.2014

Die Tiefe des Raumes

Hört man die Redewendung "die Tiefe des Raumes" denkt man unwillkürlich an Astronomie und die Entstehung des Weltalls. In Deutschland bezieht sich der Ausdruck aber auf das Europameisterschafts-Epos von 1972 auf dem "heiligen Rasen" von Wembley

17.05.2014

Brazuca: das Eckige im Runden

Kombinatorische Parkettierungen der Kugel

04.05.2014
http://www.heise.de/tp/autor/ralrojas/3.html
Anzeige

Die Lady mit dem Lampenschirm

Geschichte eines Entlastungsmythos

Anzeige
Anzeige
Cover

Aufbruch ins Ungewisse

Auf der Suche nach Alternativen zur kapitalistischen Dauerkrise

Abkehr von Europa? Projekt Post-Kapitalismus Nie wieder Krieg (ohne uns)!
bilder

seen.by

Mit dem Schalter am linken Rand des Suchfelds lässt sich zwischen der klassischen Suche mit der Heise-Suchmaschine und einer voreingestellten Suche bei Google wählen.

Tastenkürzel:

ctrl-Taste:
Zum Wechseln zwischen Heise- und Google-Suche

esc-Taste:
Verlassen und Zurücksetzen des Eingabe-Felds

Buchstaben-Taste F
Direkt zur Suche springen

SUCHEN

Mit dem Schalter am linken Rand des Suchfelds lässt sich zwischen der klassischen Suche mit der Heise-Suchmaschine und einer voreingestellten Suche bei Google wählen.

SUCHEN

s s s
s s
h g
.
.