Über Reinhard Jellen

Reinhard Jellen, Jahrgang 1967, studierte Philosophie, Neue deutsche Literatur und Soziologie an der Ludwig-Maximilian-Universität München (1992-1998) und ist als freier Journalist und Northern Soul-DJ tätig.

Artikel von Reinhard Jellen
Artikel und News
Artikel von Reinhard Jellen
Artikel und News

Welt als Gehirnversuch, Unsicherheit zu reduzieren

Thomas Metzinger über "das Selbst", psychoaktive Drogen und die Dimension der Zukunft in der ethischen Debatte. Teil 2

25.08.2014

"Neuro-Bashing" als Nachfolger des "Veganer-Bashings"

Thomas Metzinger über die Hirnforschung und die Willensfreiheitsdebatte. Teil 1

24.08.2014

"Ich halte es für legitim, aus Armutsgründen sein Heimatland zu verlassen"

Miriam Fassbender zur Migrationsbewegung in Afrika und die Abschottungspolitik der EU

17.08.2014

"Wir brauchen die Volksgesetzgebung als zweiten gesetzgeberischen Strang"

Heribert Prantl über die Situation der Grundrechte, den ESM, das Kriegsverbrechertribunal in Den Haag, Friedrich Nietzsche und "Apfelbaum-Demokratie". Teil 2

12.08.2014

"Das ist ein Anschlag auf die parlamentarische Demokratie"

Heribert Prantl über TTIP, Grundrechte und direkte Demokratie. Teil 1

10.08.2014

"Am besten kaufen Sie sich alle zwei Tage einen neuen Computer"

Der schweizerische Ex-Geheimdienstmitarbeiter Heinrich Eichenberger über Spionage, Cyber-Kriminalität und Datenschutz

03.08.2014

"Man darf den Zufall nicht unterschätzen"

Stefan Aust und Dirk Laabs über Staat und NSU - Teil 2

22.06.2014

"In diesem Falle würde ich fast nichts ausschließen"

Stefan Aust und Dirk Laabs über den Staat und die NSU. Teil 1

21.06.2014

Sind Bunker mit Kirchen vergleichbar?

Christian Welzbacher über den Bunker als Grundprinzip der modernen Welt

12.06.2014

Keats und Bohlen in einem Atemzug

Andreas Reckwitz über die Erfindung der Kreativität

08.06.2014

"Do-It-Yourself-Urbanismus"

Hanno Rauterberg über neue Tendenzen des Stadtlebens

01.06.2014

Bedingt einige Union

Herbert Reul (CDU) und Markus Ferber (CSU) im Telepolis-Interview zur Europawahl

22.05.2014

Südeuropa mit TTIP und einer Senkung der US-Zölle für Lebensmittel retten

Alexander Graf Lambsdorff (FDP) zur Europawahl

16.05.2014
http://www.heise.de/tp/autor/reinhardjellen/13.html
Anzeige
>
<

Darstellungsbreite ändern

Da bei großen Monitoren im Fullscreen-Modus die Zeilen teils unleserlich lang werden, können Sie hier die Breite auf das Minimum zurücksetzen. Die einmal gewählte Einstellung wird durch ein Cookie fortgesetzt, sofern Sie dieses akzeptieren.

Mehr Kunst als Spiel

Sonys "Hohokum" für PS3/4/Vita

Anzeige

Zum Rücktritt von Christine Haderthauer frisch aus dem Archiv:

Peter Mühlbauer 03.07.2013

Drei Seiten geteilt durch sieben Autoren ist gleich ein Dr. med.

Um in Deutschland als Arzt zu arbeiten, muss man nicht promoviert haben. Weil der Dr. med. auf dem Praxisschild von Eltern, Kollegen und Patienten erwartet wird, machen ihn die meisten Mediziner trotzdem. Hinter den dazugehörigen Dissertationen steckt selten wissenschaftliche Neugier als Hauptmotiv - und das sieht man vielen von ihnen auch an.

weiterlesen
Aufmerksamkeit

Begriffe wie Informations- oder Wissensgesellschaft gleiten an der Wirklichkeit des digitalen Zeitalters ab. Deren Grundlage und Rohstoff scheint eher in der Aufmerksamkeit zu liegen, die erreicht und erhalten werden muß. Das Telepolis-Special erörtert die verschiedenen Aspekte der neuen Aufmerksamkeitsökonomie.

Abkehr von Europa? Die Tiefe des Raumes Nazi-Virus im Film
bilder

seen.by

Anzeige

TELEPOLIS