Über Thomas Pany

Thomas Pany hat bei Kurt Sontheimer an der LMU in München Politikwissenschaft studiert, dazu Neuere Geschichte und Semitistik. Studienaufenthalt in Montpellier, Südfrankreich. Später längere Reisen in die Türkei, nach Syrien, in Iran, nach Pakistan und Israel.

Jobbte auf dem Bau, als Barmann, Bademeister und Taxifahrer. Begeistert sich für italienischen Neorealismus. Zuletzt gekaufte Bücher: Seamus Heaney: Verteidigung der Poesie, Witold Gombrowicz: Eine Art Testament, Wolfgang Welt: Ich schrieb mich verrückt.

Artikel und News von Thomas Pany
Nur Artikel
Artikel und News von Thomas Pany
Nur Artikel

CDU: Kurswechsel bei Einwanderungsgesetz

Kanzleramtsminister Peter Altmaier fährt CSU-Chef Seehofer in die Parade

03.08.2015

Landesverrats-Farce: Warum sich die Regierung derart verheddert?

Nach Medieninformationen wussten mehrere Ministerien frühzeitig über Maaßens Aktion gegen die Journalisten von netzpolitik.org Bescheid

03.08.2015

"Landesverrat": Maas wacht ein bisschen auf…

… und rüffelt Range. Der Justizminister äußert öffentlich Zweifel daran, ob es sich bei den im Blog Netzpolitik veröffentlichten Dokumenten um ein Staatsgeheimnis handelt

31.07.2015

Nach tödlichem Brandanschlag: "Tag des Zorns" bei den Palästinensern

Israel verurteilt "jüdischen Terror". Kritiker werfen Sicherheitsapparat laxen Umgang mit Extremisten vor

31.07.2015

USA: Neues Waffengeschäft mit Saudi-Arabien

Verhandelt wird der Verkauf von 600 Patriot-Raketen im Wert von 5, 4 Milliarden Dollar

30.07.2015

Schäuble will weniger Kompetenzen für EU-Kommission

Junckers politisches Rollenverständnis geht dem deutschen Finanzminister zu weit. Er plädiert dafür, dass wirtschaftliche Aufsichtsfunktionen der Kommission ausgelagert werden

30.07.2015

Eurotunnel-Flüchtlingsabwehr: ein Zaun soll helfen

Großbritannien und Frankreich suchen nach Möglichkeiten, der hohen Zahl der Versuche von Migranten zu begegnen, via Tunnel ins Vereinigte Königreich zu gelangen

29.07.2015

Gérard Depardieu: Eine Bedrohung für die Sicherheit der Ukraine

Kiew erteilt dem französischen Schauspieler mit Wohnsitz in Mordwinien Einreiseverbot

29.07.2015

Gaddafis Sohn Saif al-Islam zum Tode verurteilt

Lybien: Menschenrechtsorganisationen kritisieren einen unfairen Prozess. Die offizielle Regierung im Nordosten des Landes erkennt die Rechtssprechung außerhalb ihres Herrschaftsgebietes nicht an

28.07.2015

Jordanien plant eine "Sicherheitszone" im Süden Syriens

Amman will sich dabei auf "moderate" syrische Oppositionsmilizen stützen. Sie stehen allerdings in Verbindung mit Dschihadisten der Nusra-Front und Ahrar al-Sham

28.07.2015

Französische Bauern mobilisieren gegen "deutsche Wettbewerbsverzerrung"

Deutsche Billiglöhne für Arbeiter aus Osteuropa ruinieren die Preise für französische Fleischproduzenten, klagen die Bauernvertretungen

27.07.2015

Türkische Regierung veranlasst Nato-Sondersitzung

Beraten werden soll das weitere Vorgehen der Türkei in Syrien und im Irak. Die Türkei wünscht einen "Sicherheitskorridor" in Nordsyrien

27.07.2015

Tunesien will Todestrafe für Terroristen einführen

Ein neues Anti-Terrorgesetz gehört zum Maßnahmenkatalog, der das Vertrauen in die Sicherheit des Landes wieder herstellen soll

23.07.2015

Französisches Energiewendegesetz: das "ehrgeizigste in Europa"

Die Regierung will, dass Wohnungen im großen Stil saniert werden und im Verkehr die Wende zum Elektromotor

23.07.2015

Europol-Geheimdienstzelle auf Sizilien hilflos

Europol-Vizechef van Gemert: Zu wenig Wissen über Schlepper, kaum Chancen gegen die nordafrikanischen Fluchthelfer-Netzwerke

22.07.2015

Nach EGMR-Urteil: Legalisierung gleichgeschlechtlicher Partnerschaften in ganz Europa ?

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat Italien zur Anerkennung gleichgeschlechtlicher Partnerschaften aufgefordert

22.07.2015

Maas pocht auf Einwanderungsgesetz

Bundesjustizminister kritisiert Abschreckungspolitik der CSU

21.07.2015

Bundesverfassungsgericht kippt Betreuungsgeld

Voraussetzungen für eine Gesetzgebungskompetenz des Bundes sind nicht erfüllt. Auch die "Wahlfreiheit" ist dafür ein unzureichendes Argument

21.07.2015

Talente sollen kommen und Unerwünschte schneller abgeschoben werden

Frankreichs Parlament diskutiert ein neues Gesetz zur Einwanderung

20.07.2015

Iran-Resolution: US-Kongress sieht sich übervorteilt

Der UN-Sicherheitsrat tagt zum Wiener Abkommen. Eine Resolution in den nächsten Tagen ist wahrscheinlich

20.07.2015
http://www.heise.de/tp/autor/thomaspany-x/101.html
Anzeige
Cover

Abhörstaat Deutschland

SIGINT-Landschaft Deutschland

Anzeige
Anzeige
Hellwach mit Telepolis
Cafe
Telepolis-Cafe

Hochwertiger Kaffee und Espresso aus Costa Rica: Die Telepolis-Edition für unsere Leser

Nazi-Virus im Film Abkehr von Europa? Es werde Geld ...
bilder

seen.by

Mit dem Schalter am linken Rand des Suchfelds lässt sich zwischen der klassischen Suche mit der Heise-Suchmaschine und einer voreingestellten Suche bei Google wählen.

Tastenkürzel:

ctrl-Taste:
Zum Wechseln zwischen Heise- und Google-Suche

esc-Taste:
Verlassen und Zurücksetzen des Eingabe-Felds

Buchstaben-Taste F
Direkt zur Suche springen

SUCHEN

Mit dem Schalter am linken Rand des Suchfelds lässt sich zwischen der klassischen Suche mit der Heise-Suchmaschine und einer voreingestellten Suche bei Google wählen.

SUCHEN

s s s
s s
h g
.
.