Über Thomas Pany

Thomas Pany hat bei Kurt Sontheimer an der LMU in München Politikwissenschaft studiert, dazu Neuere Geschichte und Semitistik. Studienaufenthalt in Montpellier, Südfrankreich. Später längere Reisen in die Türkei, nach Syrien, in Iran, nach Pakistan und Israel.

Jobbte auf dem Bau, als Barmann, Bademeister und Taxifahrer. Begeistert sich für italienischen Neorealismus. Zuletzt gekaufte Bücher: Seamus Heaney: Verteidigung der Poesie, Witold Gombrowicz: Eine Art Testament, Wolfgang Welt: Ich schrieb mich verrückt.

Artikel von Thomas Pany
Artikel und News
Artikel von Thomas Pany
Artikel und News

Frankreich: zwei Attentate, ein Schlachtruf

Ein Angriff mit einem Messer auf Polizisten und ein Angriff mit einem Auto auf Fußgänger von Attentätern, die "Allahu akbar" riefen, stellen Geheimdienste vor Probleme

22.12.2014

Jedes achte deutsche Unternehmen erwägt einen Rückzug aus Russland

Der Streit über die Sanktionen: Barroso hält Russland für wirtschaftlich nicht so bedeutend; deutsche Wirtschaftsführer sehen das anders

21.12.2014

Hamas und Iran festigen ihre Beziehungen

Nach Informationen der Hamas kündigt Teheran auch Waffenlieferungen ins Westjordanland an

21.12.2014

Undercover-Reporter bei Pegida für Team Wallraff unterwegs

Laut RTL sollte der Mann, der sich gegenüber dem NDR als Pegida-Demo-Teilnehmer ausgab, "Stimmungen aufgreifen"

20.12.2014

Pegida: "Sind wir noch deutsch in Deutschland?"

Wie sich ein RTL-Journalist vor ARD-Kameras als falscher Demo-Teilnehmer ausgab und andere Verwirrungen im Sammelbecken

20.12.2014

Sony-Pictures-Hack: Obama droht Nordkorea

Und George Clooney ist wütend auf die Feigheit in Hollywood

20.12.2014

Cannabis-Staatsmonopol mit Aussicht auf Milliardeneinnahmen

Auch in Frankreich wird versucht, die Debatte über Legalisierung von Cannabis über "objektive wirtschaftliche Vorteile" neu anzuschieben

19.12.2014

Tunesien: Jugend in der Misère

Das Land hat gesellschaftliche Probleme besser gelöst als andere Länder, in denen 2011 rebelliert wurde. Aber es bleibt das Riesenproblem der arbeitslosen Jugend, die sich von der Politik der "Systemparteien" abwendet

18.12.2014

E-Zigaretten als Tabakausstiegssoption: "Günstige Effekte"

Neuseeländische Forscher finden Ermutigendes in einer Metastudie über Raucher, die über das Dampfen ihren Tababkonsum reduzieren oder ganz damit aufhören

17.12.2014

Vergessene jesidische Frauen

Trotz der generellen Empörung über die Sklavenhaltung der IS-Milizen wird die konkrete Gefangenschaft tausender Jesidinnen ignoriert, auch von der Anti-IS-Militärkampagne

17.12.2014

Talibananschlag: "Wir haben sechs Selbstmordattentäter in die Schule geschickt"

Pakistan: In der Millionenstadt Peschawar ermorden militante Taliban über hundert Schüler einer von der Armee unterhaltenen Schule

16.12.2014

Geiselnahme in Sydney endet mit Toten

Die australische Polizei sah sich gezwungen, das Gebäude zu stürmen

16.12.2014

Sydney: Dschihadist hält Geiseln in einem Café fest

Zwar steht die Polizei in Kontakt mit dem Geiselnehmer, der seine Tat mit einer islamischen Flagge und einem Stirntuch plakatiert, seine Motive und Forderungen bleiben noch unbekannt

15.12.2014

US-Kongress: Weniger Geld für syrische Rebellen

Aus dem neuen Budget wurde ein geheimes 300-Millionen-Dollar-CIA-Programm zur Bewaffnung moderater Oppositioneller gestrichen

15.12.2014

CIA-Bericht - nicht ohne juristische Folgen?

Jürgen Trittin fordert, dass Mittäter in Europa ermittelt und strafrechtlich zur Verantwortung gezogen werden

12.12.2014

Ungarn: Unangekündigte "freiwillige" Drogentests

Um Drogenkriminalität zu bekämpfen, sollen Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren jährlich einen Drogentest absolvieren müssen. Vorgeschlagen wird auch, dass sich Politiker und Journalisten einem Test unterziehen

12.12.2014

Macron will Frankreichs Sonntagsruhe beenden

Frankreich: Die sozialdemokratische Regierung will mit einer Vielzahl von Einzelreformen Bewegung ins Land bringen und französische Krankheiten überwinden

11.12.2014

CIA-Folter: UN-Vertreter fordern Strafen

Auch die politisch Verantwortlichen in der damaligen US-Regierung sollten juristisch zur Verantwortung gezogen werden

10.12.2014

Und Europas Mithilfe beim CIA-Folterprogramm?

Europäische Staaten wirkten beim Rendition- und Detention-Programm mit. Die Aufklärung darüber steht noch aus

10.12.2014

CIA-Folter-Bericht: Wieviel wusste die Regierung?

Mit der Veröffentlichung des Senatsberichts wird der Verdacht erhärtet, dass Regierungsmitglieder größere Kenntnis davon hatten, als sie zugeben

09.12.2014
http://www.heise.de/tp/autor/thomaspany/51.html
Anzeige
>
<

Darstellungsbreite ändern

Da bei großen Monitoren im Fullscreen-Modus die Zeilen teils unleserlich lang werden, können Sie hier die Breite auf das Minimum zurücksetzen. Die einmal gewählte Einstellung wird durch ein Cookie fortgesetzt, sofern Sie dieses akzeptieren.

Urenkel der Revolution

"Assassin’s Creed Unity"

Anzeige
SETI

Seit nun mehr 50 Jahren suchen weltweit verstreute SETI-Radioastronomen mit ihren Antennen, Schüsseln und optischen Teleskopen passiv nach künstlich erzeugten intelligenten Radio- und Lichtsignalen. Auch wenn die Ausbeute bisher ernüchternd ist - schon morgen könnte es passieren ...

Die Tiefe des Raumes Aufbruch ins Ungewisse Nazi-Virus im Film
bilder

seen.by

Anzeige

TELEPOLIS