Über Tom Appleton

Das Foto wurde in Niavaran aufgenommen, im Norden von Teheran - und man sieht, es ist Frühling und ich sitze da, am Morgen, mit der ersten "Tasse" Tee, und versuche, ein wenig in einem Dick-Francis-Krimi zu lesen, aber meine Gedanken schweifen ab.

Ich hab' keine Ahnung, worum es in dem Buch ging - ausgenommen, dass es bei Dick Francis immer um Pferde, Geld, und dergleichen geht. Elvis singt irgendwo mal, "a team of wild horses couldn't tear us apart". Wie auf der Levis-Werbung - und natürlich denkt dabei jeder sofort an kopulierende Hunde, die man selbst mit dem stärksten Wasserstrahl aus dem Gartenschlauch nicht auseinanderbringt. Elvis singt dann auch weiter: "Because I'm - uh! uh! - stuck on you". "Ich klebe an dir", meint er. Wahrscheinlich mit Elephant Glue angepappt - mit Super-Kleber, nicht mehr wegzukriegen. Oder war es Super-Sperma, vom "King"? Wenn man bedenkt wie öde-fad die Stones dagegen ihr "Wild Horses" hingeträllert haben! Na und dann eben Dick Francis.

Also Teheran. Ich bin dort in Gholhak auf die Deutsche Schule gegangen - und nachdem eine halbe Ewigkeit später mal ein Artikel darüber in Telepolis erschien, wollten mich die ehemaligen Mitschüler noch nachträglich aus ihren Reihen tilgen. Aber jetzt, wieder etwas später, haben sie sich dann doch beruhigt - und so erscheint dieses edle Foto demnächst im Ehemaligen Magazin der DST und damit dann wohl auch bald überall auf Google. Man sieht es gleich, das ist der Mann, der "Warum verschwanden die Neandertaler?" schrieb (sieht er doch selber aus wie einer). Jetzt lebe ich schon lange in Neuseeland und schreibe gerade an einem Kinderbuch, das "Neanderthal Maths" heißen soll. Auf Deutsch müsste es wahrscheinlich "N Quadrat, M hoch zwei" heißen, und genau so heißen auch meine beiden Töchter, denen ich das Buch widmen will.

Artikel von Tom Appleton
Artikel und News
Artikel von Tom Appleton
Artikel und News

Die Kunst des genauen Hinsehens

- mit Fernbedienung, Kopfhörer, und Internetzugang

20.07.2014

Das Schloss der Abenteuer

Die schlossähnliche Königsteiner Edel-Immobilie des einstigen Mega-Pleitiers Jürgen Schneider steht wieder zum Verkauf - für etwas über acht Millionen Euro. Telepolis-Autor Tom Appleton erinnert sich an die Zeit, als er selber noch in diesem Gebäude wohnte

08.06.2014

Willkommen bei der Tea Party

Ihr Gastgeber heute ist der Mann mit dem Großen Hut

27.04.2014

Dicke Eier

Oder: Die Sexualnöte deutscher Balladendichter - von Goethe bis Heinz Erhardt

19.04.2014

Überlegungen zu einem Stück Fleisch im Kochtopf meiner Tochter

Grauenvoll! Um Himmelswillen, was ist denn das? Aber halt! Es sieht aus wie ein Blick in die Zukunft

30.03.2014

Länger Leben ohne Gewissen?

Oder: Die hohe Kunst des Scheusal-Seins. Eine Bestandsaufnahme - Teil 2

29.03.2014

Länger leben ohne Gewissen?

Oder: Die hohe Kunst des Scheusal-Seins. Eine Bestandsaufnahme.

09.03.2014

Kleines Debakel mit Gete

Tom Appleton sucht Maori-Nachfahren eines deutschen Nationalheiligen und singt ein Zigeunerlied

16.02.2014

Bulli, Adé

Vom Ende einer Auto-Ära

31.12.2013

Der Weihnachtsmann - Ein Neandertaler?

Nein - natürlich nicht. Aber es gibt ein schönes Bild von ihm.

24.12.2013

Was wäre gewesen, wenn ...?

Es ist ein beliebtes Gesellschaftsspiel. Was wäre gewesen, wenn Kennedy erst 1973 erschossen worden wäre, statt bereits 1963? Was wäre passiert, wenn Hitler den Zweiten Weltkrieg gewonnen hätte? Und so weiter.

02.11.2013

Ein Hobbit: flugunfähig - aber schwimmtüchtig

Einige bisher übersehene Erkenntnisse über den neuseeländischen Kiwi

22.09.2013

Trink Wasser

Das beste Getränk sei einfaches Wasser, meinen die Ernährungswissenschaftler. Ich sage: Ja. Aber mit Zucker

07.09.2013

Die Banalität des Guten

Oder: Ein Engländer besucht Merkels Deutschland

25.08.2013

Dummhit in der Mucke

Vom weichen Gefühl in der Birne und dem Wurm in der Musik

11.08.2013

Die Medien in 20 Jahren

Tom Appleton blickt in die Zukunft

23.06.2013

Tigermütter und das Ende der Kindheit

Chinesische Einzelkinder haben es nicht leicht - besonders wenn sie Mädchen sind. Teil 2.

09.03.2013

... und jetzt die Prinzessinnen

Chinesische Einzelkinder haben es nicht leicht - besonders wenn sie Mädchen sind

27.01.2013

Die schlechtesten Filme aller Zeiten

Catwoman? Wieso nicht auch Citizen Kane?

09.01.2013

Wie der Homo sapiens die Kunst entdeckte

Der Neandertaler, der Cro-Magnon, die Musik und die Malerei

06.01.2013
http://www.heise.de/tp/autor/tomappleton/6.html
Anzeige
>
<

Darstellungsbreite ändern

Da bei großen Monitoren im Fullscreen-Modus die Zeilen teils unleserlich lang werden, können Sie hier die Breite auf das Minimum zurücksetzen. Die einmal gewählte Einstellung wird durch ein Cookie fortgesetzt, sofern Sie dieses akzeptieren.

Der Raum, zur Heimat verdichtet

Über Baukultur und Stadtaneignung

Anzeige

Aus aktuellem Anlass frisch aus dem Archiv: Strafvereitelung im Amt?

Peter Mühlbauer 23.06.2008

Der Umgang der Polizeibehörden mit Autokorsos und Hupkonzerten steht rechtlich auf wackligen Beinen

In ihren täglichen Berichten vermeldete die Münchner Polizei, dass jene Areale, deren Anwohner sich seit dem Beginn der Fußball-Europameisterschaft immer länger andauernden Lärmbelästigungen ausgesetzt sehen, schon vor dem Abpfiff der Begegnungen von der Polizei abgesperrt wurden. Die vermeintlich belanglosen Minuten zwischen Spielende und Beginn der "Jubelfeiern" sind rechtlich durchaus von Bedeutung: Mit ihnen gibt die Polizei zu, dass sie nicht auf "spontane" Versammlungen reagiert, sondern diese – wenn man so will - mit vorbereitet.

weiterlesen
Stanislaw Lem

Stanislaw Lem war einer der bekanntesten SF-Autoren, der lange vor seinem Tod der Literatur abgeschworen hatte und sich essayistisch mit unserer Zukunft auseinandersetzte.

Enthemmte Wirtschaft Neuer Kampf der Geschlechter? Es werde Geld ...
bilder

seen.by

Anzeige

TELEPOLIS