Über Twister (Bettina Hammer)

Die 1971 in Celle geborene Autorin kam über Umwege zum Journalismus. Nach einer Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten und anschließender Tätigkeit im Jugendamt führte der Weg zur Sekretärinnenlaufbahn, die durch einen Autounfall jedoch abrupt gestoppt wurde. Langeweile und beharrliches Auffordern seitens des ersten Ehemannes brachten die ersten Annäherungen mit der Netzwelt, damals noch verbunden mit BTX, OS/2 und Windows 3.11. Nach etlichen Kommentaren und Kurzgeschichten im Forum von heise.de wurde Telepolis auf Twister aufmerksam und ermunterte zu einem Artikel, der 2002 auch erschien.

Seit 2002 schreibt Twister nun u.a. für Telepolis. Sie hat zwei Bücher im Selbstverlag herausgegeben und engagiert sich für Menschenrechte, inclusive Privatsphäre und Datenschutz. Twister ist zum zweiten Mal verheiratet und lebt mit ihrem Mann und mehreren Katzen, einem Hund sowie Enten und einer Gans in Niederösterreich.

Artikel und News von Twister
Nur Artikel
Artikel und News von Twister
Nur Artikel
w

Warum niemandem geglaubt werden sollte, der eine Vergewaltigung anzeigt

Wenn Überzeugungswelten aufeinanderprallen, wo eine Versachlichung wichtig wäre

16.12.2014

w

Selbst schuld, kein Mitleid - Überheblichkeit verhindert Diskussionen

Gleich 381 Facebook-Accounts sind in das Visier der Fahnder geraten. Dahinter steckt eine großflächige "Jagd auf Sozialleistungserschleicher". Wer nun auf "Selbst schuld, kein Mitleid" setzt, denkt zu kurzsichtig.

15.12.2014

Die Mobilität der Zukunft oder: da fehlt ein "individuell"

Die Visionen der "Mobilität der Zukunft" beinhalten größtenteils Modelle der Nutzung eines Fahrzeuges durch mehrere oder sogar viele Personen. Dass Adjektiv "individuell" in Bezug auf Verkehrsmodelle bleibt dabei außen vor.

w

Ein Angebot, das man nicht ablehnen kann

Essen in Mecklenburg-Vorpommerns Kindertagesstätten: Gut gemeint, aber teuer und ungeschickt umgesetzt

28.11.2014

w

LAG Brandenburg: Lohndumping bei Aufstockern für den Steuerzahler nicht hinnehmbar

Eine Entscheidung des Landesarbeitsgerichts Berlin-Brandenburg bekräftigt erneut, dass es möglich ist, erfolgreich gegen jene vorzugehen, die Niedriglöhne bezahlen. Auch wenn diese vorgeben, dies aus hehren Gründen zu tun

13.11.2014

Futtern wie bei Muttern

Der eigene Bauernhof mit hübschen Gemüsefeldern, prächtigen Obstbäumen und niedlichen Tieren muss doch eigentlich idyllisch sein - Teil 3

w

Niedrige Gemüsepreise und der geliebte Bauernhof

Die Obst- und Gemüsepreise befinden sich weiter im freien Fall. Für Vorratskammerliebende ist die derzeitige Situation ein Glücksfall. Neues zum "Landleben"

08.11.2014

Die Schweine des kleinen Mannes

Der eigene Bauernhof mit hübschen Gemüsefeldern, prächtigen Obstbäumen und niedlichen Tieren muss doch eigentlich idyllisch sein - Teil 2

Erträumte Idyllen

Der eigene Bauernhof mit hübschen Gemüsefeldern, prächtigen Obstbäumen und niedlichen Tieren muss doch eigentlich idyllisch sein

w

ALG II: Steigende Verwaltungskosten, weniger Förderungsmaßnahmen

Pauschalierte Regelsätze sollten bei der Gewährung von ALG II-Leistungen für eine vereinfachte Bearbeitung von Anträgen sorgen und das Personal entlasten. Das Gegenteil ist der Fall.

29.10.2014

w

Wie viele Amazon-Mitarbeiter streiken denn nun? oder: Also, ver.di hat gesagt ...

Bei der unendlichen Geschichte um die Frage, ob Amazon-Mitarbeiter nun Logistik- oder Einzelhandelsmitarbeiter sind, bleibt die journalistische Sorgfalt auf der Strecke

27.10.2014

w

Neue Regelung für verdeckte Ermittler

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat nicht nur ein Einzelfallurteil gesprochen, es hat auch dem, was verdeckte Ermittler dürfen, neue Grenzen gesetzt.

25.10.2014

w

Bundesgerichtshof bestätigt Verurteilung wegen erfundener Vergewaltigung

Die Akte Horst Arnold wurde nun endgültig geschlossen. Der Bundesgerichtshof hat das Urteil gegen Heidi K. bestätigt, deren Falschverdächtigungen zu einer Haftstrafe für Horst Arnold führten.

23.10.2014

w

Unanständiges Zwinkern oder: übers Ziel hinausgeschossen

Um sexuelle Belästigung, Nötigung und Vergewaltigung an US-amerikanischen Universitäten in den Griff zu bekommen, wird auf hektischen Aktionismus gesetzt. Dabei schießt man weit übers Ziel hinaus.

17.10.2014

Welche Uberraschung: Neue Geschäftsmodelle sind in der Servicewüste attraktiv

Der Streit rund um das Geschäftsmodell des Unternehmens Uber ist auch ein Streit um Marktmacht und die Erhaltung des Status Quo

w

Von der Pilzkolonie zur Einöde

Die Schattenseiten des Wildkräuter- und Wildbeeren-Trends

06.10.2014

w

Taxifahrer und Uber: Liberalere Ausgestaltung der Gesetze statt Verbote

Im Streit um die Legalität der vom Unternehmen Uber angebotenen Dienstleistung hat auch das Bundeskartellamt nun seine Meinung verkündet: Es kritisiert die verkrusteten Regelungen im Taxigewerbe.

04.10.2014

Sexarbeiter

Über sie wird gesprochen, nicht mit ihnen

w

(Cyber)stalking und -mobbing: Hilflosigkeit als Motor für hektischen Aktionismus

Sowohl Stalking als auch Mobbing sollen mit schärferen Gesetzen geregelt werden. Doch wie immer sind zu starke Emotionen ein schlechter Ratgeber.

29.09.2014

w

Null-Euro-Jobs? Aber das sind doch keine Jobs ...

Das "Team.Arbeit.Hamburg" hat wieder neue Ideen zur Qualifizierung und Aktivierung von Langzeitarbeitslosen. Und beschränkt sich bei Nachfragen auf Nullaussagen.

22.09.2014

http://www.heise.de/tp/autor/twisterbettinahammer-x/15.html
Anzeige
>
<

Darstellungsbreite ändern

Da bei großen Monitoren im Fullscreen-Modus die Zeilen teils unleserlich lang werden, können Sie hier die Breite auf das Minimum zurücksetzen. Die einmal gewählte Einstellung wird durch ein Cookie fortgesetzt, sofern Sie dieses akzeptieren.

Urenkel der Revolution

"Assassin’s Creed Unity"

Anzeige
Demokratie am Ende?

Wolfgang J. Koschnick analysiert den Niedergang der entwickelten parlamentarischen Parteiendemokratien. Das verbreitete Klagen über "die Politiker" und die allgemeine "Politikverdrossenheit" verstellt den Blick dafür, dass alle entwickelten Demokratien in einer fundamentalen Strukturkrise stecken.

Synthetisches Leben Politik in der Krisenfalle Krisenideologie
bilder

seen.by

Anzeige

TELEPOLIS