Artikel von Ulrich Heyden
Artikel und News
Artikel von Ulrich Heyden
Artikel und News

Maidan fordert Ende der Waffenruhe

Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko kommt zunehmend unter Druck. Mitglieder ukrainischer Kampfeinheiten und Maidan-Aktivisten fordern, den Waffenstillstand zu beenden und im Osten der Ukraine das Kriegsrecht einzuführen

30.06.2014

Odessa-Emigrant: "Wir wollen nur, dass unsere Meinung berücksichtigt wird"

Die Ukraine in ihrer jetzigen Form habe nur als neutrales Land eine Zukunft, meint Igor Markow, Unternehmer und Politiker aus Odessa. Aus Angst vor Angriffen ukrainischer Nationalisten ist der Unternehmer mit Frau und Kindern nach Moskau geflüchtet

25.06.2014

Ukraine: Friedensplan ohne Beteiligung der anderen Seite

Heute will der ukrainische Präsident Petro Poroschenko seinen Friedensplan mit gewählten Vertretern der Ostukraine beraten. Regierungsgegner sind nicht eingeladen

19.06.2014

Ukrainische Nationalgarde bestreitet den Einsatz von Phosphorbomben

Hat die ukrainische Nationalgarde Brandbomben über einem Vorort der seit Wochen umkämpften Stadt Slawjansk abgeworfen? 1.920 Kilometer langer Stahlzaun an der ukrainisch-russischen Grenze geplant

13.06.2014

Slawjansk: Kein Wasser, kein Strom und zwei tote Kinder

Tausende von Flüchtlingen - vor allem Frauen mit Kindern - sind in den letzten zwei Wochen aus den ostukrainischen Kriegsgebieten nach Russland aber auch in ukrainische Regionen geflüchtet. Kiew bestreitet die Flüchtlingswelle. Ukrainischer Verteidigungsminister will Ost-Ukrainer "filtern".

12.06.2014

Raketenangriff auf Sitz der Separatisten im ostukrainischen Lugansk

Die selbsternannte "Volksrepublik Lugansk" macht ukrainische Luftwaffe für den Angriff verantwortlich, bei dem sieben Menschen starben

02.06.2014

Ukraine: Milliardär Poroschenko erklärt sich zum Wahlsieger

In weiten Teilen der Ostukraine wurde nicht gewählt, wo das Misstrauen gegenüber Kiew groß ist

26.05.2014

Ost-Ukraine: Unabhängigkeits-Referendum trotz Militärterror

Wahlbeteiligung angeblich zwischen 70 und 80 Prozent. Nationalgarde beschießt Polizeizentrale von Mariupol. Oligarch Achmetow fordert Stopp der ukrainischen Militär-Operationen in der Industrieregion Donbass

12.05.2014

Tragödie von Odessa: Verdächtiger Polizeichef macht sich aus dem Staub

Der Polizeichef hat nach Meinung von Augenzeugen Provokateure instruiert, die sich am 2. Mai auf Seiten der Regierungsgegner an einer Straßenschlacht in Odessa beteiligten. Bei der Straßenschlacht gab es nach Medienberichten vier Tote

09.05.2014

Gab es Drahtzieher der Tragödie von Odessa?

Während westliche Medien die Frage umgehen, wer am 2. Mai in Odessa das Gewerkschaftshaus angezündet hat, gibt es um diese Frage in russischsprachigen Internetmedien eine breite Debatte mit Fotos, Videos und Augenzeugenberichten

06.05.2014

Die Tragödie von Odessa

Der ukrainische Übergangspräsident Turtschinow spricht von "tragischen Ereignissen" und einer "äußeren Provokation". Belege für die angedeutete "russische Spur" beim Brand des Gewerkschaftshauses fehlen.

03.05.2014

Sturm der ukrainischen Armee auf Slawjansk bleibt stecken

Beim Versuch, das Zentrum der Regierungsgegner in der Ostukraine zu stürmen, wurden heute Morgen drei Hubschrauber der ukrainischen Luftwaffe abgeschossen. Es gab Verletzte und einen toten Piloten

02.05.2014

China soll Russland retten

Kreml-Berater schlägt Swap-Kredit-Geschäfte mit China über "kritischen Import" vor. Russen glauben, dass der Geschäftssinn westlicher Unternehmen größer ist als die Bereitschaft zum militärischen Konflikt. Ukraine stellt der Krim das Wasser ab

29.04.2014

Panzer und Kopfgeldprämien – Wie die Ukraine weiter zerrüttet wird

Kann man Panzer gegen die eigene Bevölkerung losschicken und Kopfgeldprämien gegen die Opposition ausschreiben? In der Ukraine, wo Oligarchen die Politik bestimmen und der schnelle Gewinn zählt, geht das

24.04.2014

Ist das Ukraine-Drama bald zu Ende?

Putin rechtfertigte in seiner TV-Bürgersprechstunde das militärische Eingreifen Russlands auf der Krim und schließt eine Intervention in der Ostukraine nicht aus. Auch Edward Snowden durfte in Putins TV-Sprechstunde eine Frage stellen

18.04.2014

Der russischen Grundlagenforschung geht es an den Kragen

Seit 2010 laufen im russischen Bildungs- und Forschungsbereich grundlegende Reformen, die nach westlichem Vorbild auf Elite-Unis und einen stärkeren Leistungswettbewerb zielen - Teil 2

06.04.2014

Russlands Wissenschaft - Retten oder abwickeln?

Aufbau von Elite-Unis, Anwerbung von ausländischen Wissenschaftlern, Konzentration auf die Forschung in Naturwissenschaften, Rüstung und Raumfahrt - Teil 1

31.03.2014

"Rechter Sektor" mordet im ostukrainischen Charkow

Am Freitag wurden zwei Aktivisten der Bewegung "Beschützer von Charkow" von Rechtsradikalen erschossen. Trotz der Angst vor Terrorakten beteiligten sich in Charkow 3.000 Menschen an einem Referendum über die Föderalisierung der Ukraine

17.03.2014

Kiew lässt politische Opponenten verhaften

Ex-Gouverneur der ostukrainischen Stadt Charkow in Kiew verhaftet. Nicht alle Russen machen mit beim Jubel um die Rückgewinnung der Krim

12.03.2014

"Freundliche Intervention" auf der Krim

In Russland gibt es eine Welle von Solidaritäts-Kundgebungen mit der Krim und der Ukraine. Russischer Föderationsrat will Beobachter zum Krim-Referendum schicken

08.03.2014
http://www.heise.de/tp/autor/ulrichheyden/5.html
Anzeige
>
<

Darstellungsbreite ändern

Da bei großen Monitoren im Fullscreen-Modus die Zeilen teils unleserlich lang werden, können Sie hier die Breite auf das Minimum zurücksetzen. Die einmal gewählte Einstellung wird durch ein Cookie fortgesetzt, sofern Sie dieses akzeptieren.

Der Raum, zur Heimat verdichtet

Über Baukultur und Stadtaneignung

Anzeige

Aus aktuellem Anlass frisch aus dem Archiv: Strafvereitelung im Amt?

Peter Mühlbauer 23.06.2008

Der Umgang der Polizeibehörden mit Autokorsos und Hupkonzerten steht rechtlich auf wackligen Beinen

In ihren täglichen Berichten vermeldete die Münchner Polizei, dass jene Areale, deren Anwohner sich seit dem Beginn der Fußball-Europameisterschaft immer länger andauernden Lärmbelästigungen ausgesetzt sehen, schon vor dem Abpfiff der Begegnungen von der Polizei abgesperrt wurden. Die vermeintlich belanglosen Minuten zwischen Spielende und Beginn der "Jubelfeiern" sind rechtlich durchaus von Bedeutung: Mit ihnen gibt die Polizei zu, dass sie nicht auf "spontane" Versammlungen reagiert, sondern diese – wenn man so will - mit vorbereitet.

weiterlesen
Stanislaw Lem

Stanislaw Lem war einer der bekanntesten SF-Autoren, der lange vor seinem Tod der Literatur abgeschworen hatte und sich essayistisch mit unserer Zukunft auseinandersetzte.

Es werde Geld ... Synthetisches Leben Projekt Post-Kapitalismus
bilder

seen.by

Anzeige

TELEPOLIS