Telepolis Sonderheft

Zukunft

Visionäre Wissenschaft

Verlag Heinz Heise
138 Seiten, incl. DVD
8,50 Euro

Die Zukunft geht uns alle an - doch was sie uns bringen wird, weiß niemand. Gleichwohl wagt dieses Telepolis-Special einen Blick weit voraus und zeigt in zahlreichen Beiträgen, was uns erwarten könnte.

Wir baten namhafte Wissenschaftler, renommierte Wissenschaftsjournalisten und Science-Fiction-Autoren, ihr Wissen in diesem Telepolis-Sonderheft bereitzustellen, darunter Nobelpreisträger Steven Weinberg, Microsoft-Gründer Bill Gates, Astronomie-Professor und TV-Star Harald Lesch, die Science-Fiction-Autoren Wolfgang Jeschke, Marcus Hammerschmitt und Herbert W. Franke - und nicht zu vergessen Visionär Arthur C. Clarke in seinem letzten Interview. Futurologen fehlen übrigens weitgehend. Warum das so ist, kommentiert Bestseller-Autor Andreas Eschbach: Diese Branche liegt mit ihren Vorhersagen einfach zu oft daneben.

Unsere Autoren laden auf eine Reise in die zukünftige Welt der Roboter ein, ins Zeitalter der Quanteninformatik, ins interstellare Raumfahrtzeitalter und zum ersten Kontakt mit außerirdischem Leben. Am Ende unseres Zeitpfeils blickt das Telepolis-Special sogar tausend Jahre in die Zukunft: Im Jahr 3009 bewegen wir uns zwischen intelligenten Androiden und fühlenden Cyborgs, denken in Superstrukturen und speichern Wissen im Galactic Wide Web - oder hat doch Alan Weisman Recht, der beschreibt, wie New York in 1000 Jahren ohne den Menschen aufblüht?

Die spektakulären Illustrationen, die das ganze Heft zieren, stammen von Frank R. Paul, dem Pionier der Science-Fiction-Kunst. Manche Bilder sind über 80 Jahre alt - und passen erstaunlich gut zu den Beiträgen. Die Illustrationen wurden aufwendig digital restauriert, um sie in neuem Glanz zu präsentieren.

Zu bestellen im Heise-Shop

http://www.heise.de/tp/buch/buch_37.html
Anzeige
>
<

Darstellungsbreite ändern

Da bei großen Monitoren im Fullscreen-Modus die Zeilen teils unleserlich lang werden, können Sie hier die Breite auf das Minimum zurücksetzen. Die einmal gewählte Einstellung wird durch ein Cookie fortgesetzt, sofern Sie dieses akzeptieren.

Telepolis Print
Die berechnete Welt |
Dein Staat gehört Dir! |
Kritik der vernetzten Vernunft |
Die verspielte Gesellschaft |
Mensch+ |
Kriegsmaschinen |
9/11 - Der Kampf um die Wahrheit |
Vom Datum zum Dossier |
Die Neurogesellschaft |
Postmediale Wirklichkeiten |
SETI |
Die Bank sind wir |
Datenschatten |
Special: Kosmologie |
Postmediale Wirklichkeiten |
Ich, Wir und Die Anderen |
Mobilität im regenerativen Zeitalter |
Special: Zukunft |
Versteckte Botschaften |
Online-Durchsuchung |
Pillen für den besseren Menschen |
Die Subprime-Krise |
Special: Energien |
Gedankenlesen |
Virtuelle Welten werden real |
What if |
Bildermaschine für den Krieg |
Weblogs,Podcasting und Videojournalismus |
Das Google-Copy-Paste-Syndrom |
Die wunderbare Wissensvermehrung |
Angriffe aus dem Netz |
Die heimliche Medienrevolution |
Einfach GEN:ial |
Die paranoide Maschine |
Zukunftsenergien |
Macht und Geld im Cyberspace |
Vernetzte Medizin |
Das internet und China |
Cyber Medien Wirklichkeit |
Krieg und Internet |
Freie Netze |
Mix, Burn & R.I.P. |
Die Megabit-Bombe |
Privat! |
Medien Terror Krieg |
Virtuelle Welten - Reale Gewalt |
Medien Terror Krieg |
Spielplatz Computer |
Netzpiraten |
.EXE ungelöst |
Vom Ende der Anonymität |

TELEPOLIS