Telepolis Buch

Nora S. Stampfl

Die berechnete Welt

Leben unter dem Einfluss von Algorithmen

Verlag Heinz Heise
14,95 Euro (D) /15,40 Euro (A)
124 Seiten
ISBN: 978-3-944099-03-3

Auf dem Weg in die digitale Zukunft stehen wir heute an einer entscheidenden Weggabelung: Obwohl die Errungenschaften der digitalen Revolution natürliche Verbündete der Freiheit sind, stehen in jüngster Zeit Informatisierung und Technisierung unserer Welt dem ursprünglich verfolgten Freiheits- und Demokratisierungsgedanken immer häufiger entgegen.

Algorithmen übernehmen die Herrschaft, schränken die menschliche Willens- und Handlungsfreiheit ein, indem sie Verhalten auf vorbestimmte Bahnen zwingen. "Die berechnete Welt" zeichnet ein Bild der neuen Beschränkungen des digitalen Lebens und erkundet, wie Technik unsere Interaktionen mit der Welt verändert.

Bleibt die Welt unberechenbar oder stellen Algorithmen die Weichen für unser Leben? Wer ist im Verhältnis von Technik und Mensch Diener und wer ist Herr? Welchen Preis bezahlen wir für Dienstfertigkeit und Nutzen der Technik? Und ist dieser Preis immer offenkundig?

Das Buch wirft einen Blick unter die Oberfläche der schönen neuen Technikwelt und beleuchtet neben den vielgepriesenen Vorzügen auch die Schattenseite der digitalen Revolution.

Zu bestellen im Heise-Shop, bei Amazon oder beim dpunkt.verlag

Inhaltsverzeichnis:

Vorwort

Von der Ausschaltung des Zufalls

  • 2.1 Algorithmen beherrschen die Welt
  • 2.2 Blick zurück nach vorn: Der Mythos von der Maschinenherrschaft
  • 2.3 Daten: Das Futter der Algorithmen
  • 2.4 Auf dem Weg in die totale Informatisierung des Alltags

Alles wird berechenbar

  • 3.1 Digitale Parallelwelten: DerMenschwird zum Datenprofil
  • 3.2 "There's no such thing as a free lunch": Persönliche Daten als Währung des Internetzeitalters
  • 3.3 Immer einen Schritt voraus: Algorithmen als Gedankenleser

Digitale Wirklichkeiten

  • 4.1 Leben in der panoptischen Welt
  • 4.2 Leben in der vorsortierten Welt
  • 4.3 Leben in der paternalistischen Welt
  • 4.4 Leben in der verspielten Welt

Zu bestellen im Heise-Shop, bei Amazon oder beim dpunkt.verlag

http://www.heise.de/tp/buch/buch_55.html
Anzeige
Telepolis Print
Das gekaufte Web |
Eine kurze Geschichte des Quantencomputers |
Die berechnete Welt |
Dein Staat gehört Dir! |
Kritik der vernetzten Vernunft |
Die verspielte Gesellschaft |
Mensch+ |
Kriegsmaschinen |
9/11 - Der Kampf um die Wahrheit |
Vom Datum zum Dossier |
Die Neurogesellschaft |
Postmediale Wirklichkeiten |
SETI |
Die Bank sind wir |
Datenschatten |
Special: Kosmologie |
Postmediale Wirklichkeiten |
Ich, Wir und Die Anderen |
Mobilität im regenerativen Zeitalter |
Special: Zukunft |
Versteckte Botschaften |
Online-Durchsuchung |
Pillen für den besseren Menschen |
Die Subprime-Krise |
Special: Energien |
Gedankenlesen |
Virtuelle Welten werden real |
What if |
Bildermaschine für den Krieg |
Weblogs,Podcasting und Videojournalismus |
Das Google-Copy-Paste-Syndrom |
Die wunderbare Wissensvermehrung |
Angriffe aus dem Netz |
Die heimliche Medienrevolution |
Einfach GEN:ial |
Die paranoide Maschine |
Zukunftsenergien |
Macht und Geld im Cyberspace |
Vernetzte Medizin |
Das internet und China |
Cyber Medien Wirklichkeit |
Krieg und Internet |
Freie Netze |
Mix, Burn & R.I.P. |
Die Megabit-Bombe |
Privat! |
Medien Terror Krieg |
Virtuelle Welten - Reale Gewalt |
Medien Terror Krieg |
Spielplatz Computer |
Netzpiraten |
.EXE ungelöst |
Vom Ende der Anonymität |

Mit dem Schalter am linken Rand des Suchfelds lässt sich zwischen der klassischen Suche mit der Heise-Suchmaschine und einer voreingestellten Suche bei Google wählen.

Tastenkürzel:

ctrl-Taste:
Zum Wechseln zwischen Heise- und Google-Suche

esc-Taste:
Verlassen und Zurücksetzen des Eingabe-Felds

Buchstaben-Taste F
Direkt zur Suche springen

SUCHEN

Mit dem Schalter am linken Rand des Suchfelds lässt sich zwischen der klassischen Suche mit der Heise-Suchmaschine und einer voreingestellten Suche bei Google wählen.

SUCHEN

s s s
s s
h g
.
.