Telepolis Buch

Christian J. Meier

Eine kurze Geschichte des Quantencomputers

Wie bizarre Quantenphysik eine neue Technologie erschafft

Verlag Heinz Heise
188 Seiten, 16,90 Euro (D) / 17,40 Euro (A)
ISBN: 978-3-944099-06-4

Die NSA entwickelt einen, Google und die NASA haben sich eine erste kommerzielle Version davon gekauft. Aber was ist das eigentlich, ein Quantencomputer?

Das Buch erklärt verständlich und unterhaltsam die magisch anmutenden Phänomene der Quantenphysik und wie sie für unbegreiflich schnell rechnende Computer genutzt werden können. Es zeigt darüber hinaus, wie der Quantencomputer und seine Verwandten – gemeint sind neue Technologien, die auf der Quantenphysik basieren – den Alltag ähnlich umwälzen könnten wie einst die Dampfmaschine oder die Entdeckung der Elektronik.

Werden Quantencomputer die gängigen Verschlüsselungsverfahren aushebeln? Werden sie eine blitzschnelle Entwicklung neuer Arzneien ermöglichen? Wird es einmal ein Quanteninternet geben und wenn ja, was bringt es? Werden es hyperempfindliche Quantensensoren erlauben, die Gedanken eines Menschen zu lesen?

Neben konkreten Beispielen schon existierender Quantentechnologie (etwa den Flash-Speicher oder Verschlüsselungsverfahren) gibt Wissenschaftsjournalist Christian Meier einen Überblick über die wichtigsten Laborentwicklungen und zeigt auf, wohin sie führen könnten. Schließlich werden die Leser erfahren, warum manche Quantenphysiker glauben, das ganze Universum sei ein einziger Quantencomputer.

Zu bestellen im Heise-Shop, bei Amazon oder beim dpunkt.verlag

Inhaltverzeichnis:

Vorwort

Atomwaffe des Informationszeitalters
Warum interessieren sich ein Geheimdienst, eine Datenkrake und eine Raumfahrtorganisation für Quantencomputer?

Zauberformeln
Wie vermeintlich unnütze Wissenschaften mehrmals die Welt umwälzten. Kommt jetzt das Quantenzeitalter?

Von geisterhaften Golfbällen, Fotos im Dunkeln und einer toten Katze, die lebt
Einführung in die rätselhafte Welt der Quantenphysik

Geisterpartikel im Flashspeicher und erste Babysteps zum Quantencomputer
Wie werden die unbegreiflichen Phänomene der Quantenphysik heute schon technisch genutzt?

Rechnen mit Chloroform, Ionen oder Licht
Wie geht die Entwicklung des Quantencomputers voran?

Codeknacken, superschnelle Datensuche und sicheres Cloud Computing
Werden Quantencomputer einmal allgegenwärtige Superrechner sein oder ein Nischenprodukt für einige Spezialanwendungen?

Der Quantencomputer im Laub
Das Leben kontrolliert die Quantenphysik: Wie Pflanzen, Tiere und Menschen die bizarren Quantengesetze nutzen

Der erste Quantencomputer rechnet seit 14 Milliarden Jahren
Forscher rätseln, wie so komplexe Dinge wie das Gehirn entstehen konnten. Manche von ihnen sagen: Die Quanten haben's programmiert

Fazit

http://www.heise.de/tp/buch/buch_56.html
Anzeige
Telepolis Print
Das gekaufte Web |
Eine kurze Geschichte des Quantencomputers |
Die berechnete Welt |
Dein Staat gehört Dir! |
Kritik der vernetzten Vernunft |
Die verspielte Gesellschaft |
Mensch+ |
Kriegsmaschinen |
9/11 - Der Kampf um die Wahrheit |
Vom Datum zum Dossier |
Die Neurogesellschaft |
Postmediale Wirklichkeiten |
SETI |
Die Bank sind wir |
Datenschatten |
Special: Kosmologie |
Postmediale Wirklichkeiten |
Ich, Wir und Die Anderen |
Mobilität im regenerativen Zeitalter |
Special: Zukunft |
Versteckte Botschaften |
Online-Durchsuchung |
Pillen für den besseren Menschen |
Die Subprime-Krise |
Special: Energien |
Gedankenlesen |
Virtuelle Welten werden real |
What if |
Bildermaschine für den Krieg |
Weblogs,Podcasting und Videojournalismus |
Das Google-Copy-Paste-Syndrom |
Die wunderbare Wissensvermehrung |
Angriffe aus dem Netz |
Die heimliche Medienrevolution |
Einfach GEN:ial |
Die paranoide Maschine |
Zukunftsenergien |
Macht und Geld im Cyberspace |
Vernetzte Medizin |
Das internet und China |
Cyber Medien Wirklichkeit |
Krieg und Internet |
Freie Netze |
Mix, Burn & R.I.P. |
Die Megabit-Bombe |
Privat! |
Medien Terror Krieg |
Virtuelle Welten - Reale Gewalt |
Medien Terror Krieg |
Spielplatz Computer |
Netzpiraten |
.EXE ungelöst |
Vom Ende der Anonymität |

Mit dem Schalter am linken Rand des Suchfelds lässt sich zwischen der klassischen Suche mit der Heise-Suchmaschine und einer voreingestellten Suche bei Google wählen.

Tastenkürzel:

ctrl-Taste:
Zum Wechseln zwischen Heise- und Google-Suche

esc-Taste:
Verlassen und Zurücksetzen des Eingabe-Felds

Buchstaben-Taste F
Direkt zur Suche springen

SUCHEN

Mit dem Schalter am linken Rand des Suchfelds lässt sich zwischen der klassischen Suche mit der Heise-Suchmaschine und einer voreingestellten Suche bei Google wählen.

SUCHEN

s s s
s s
h g
.
.