Ukraine: als Kampffeld erwünscht

Weshalb US-Politiker eine Aufrüstung Kiews fordern

26.03.2015

Utah: Von der "sauberen" Giftspritze zurück zum blutigen Erschießungskommando

In dem US-Bundesstaat kann wieder die Todesstrafe durch Erschießen vollzogen werden, sie gilt als weniger grausam als die Giftspritze und andere Hinrichtungsarten

24.03.2015

Ted Cruz tritt bei US-Präsidentschaftsvorwahlen an

Der Republikaner will sich in Syrien heraushalten, aber Waffen an die Ukraine liefern

24.03.2015

USA: Kampf um den Verteidigungshaushalt

US-Präsident will die Ausgaben erhöhen, die Republikaner sind zerrissen zwischen ihrer Sparpolitik und ihrer Fixierung auf nationale Sicherheit

17.03.2015

Massenhafte Handy-Überwachung aus der Luft

Das US-Justizministerium lokalisiert Handys von Flugzeugen aus, der IMSI-Catcher wurde von der CIA und den U.S. Marshalls entwickelt

11.03.2015

New York führt zwei muslimische Schulfeiertage ein

Der demokratische Bürgermeister de Blasio spricht von einem "historischen Augenblick"

05.03.2015

Jeb Bush bittet, nicht mehr als eine Million US-Dollar pro Person zu spenden

Die ungewöhnliche Bitte zeigt, dass Bush, der vermutlich als Präsidentschaftskandidat antreten wird, mit Geld überschüttet wird

05.03.2015

US-Geheimdienstbericht: Normalität der unvorhersehbaren Instabilität

Der Nationale Geheimdienstdirektor Clapper warnt vor wachsender Instabilität, zunehmenden Cyberangriffen und mehr Konflikten weltweit, die von Moskau unterstützten Separatisten würden Mariupol angreifen

01.03.2015

"Das ist kein Kriegs-, sondern ein Mordprogramm"

Mit dem Drohnenkrieg ist gezieltes Töten zur Routine geworden

16.02.2015

Terroristen, Gescheiterte Staaten und Schurkenstaaten

Die Außenpolitik der USA und der Krieg gegen den Terrorismus

15.02.2015

US-Budget: Obamas Brief an den Osterhasen

Obamas Budgetplan für 2016 sieht höhere Steuern und ein nur kurzfristig niedrigeres Budgetdefizit vor. Der Präsident muss auf den Osterhasen hoffen, denn im Parlament lacht man über seinen Plan

10.02.2015

USA: Mehr Geld für Atomwaffen

US-Präsident Obama will für das Haushaltsjahr 2016 die Rüstungsausgaben wieder erhöhen und 10 Prozent mehr für die Modernisierung des Atomwaffenarsenals ausgeben

03.02.2015

USA: Steuerpolitische Kriegserklärung an Luxemburg

Präsident Obama will Auslandsgewinne von US-Konzernen besteuern - und scheitert damit wahrscheinlich im Kongress

03.02.2015

Eine neue Inquisition

Der CIA-Folterreport - Teil 2

18.01.2015

Die Königin der Folter

Der CIA-Folterreport - Teil 1

17.01.2015

Tauwetter in der Karibik

Kuba und die USA wagen eine historische Annäherung. Nun muss Präsident Obama ernst machen und die Blockade beenden

18.12.2014

Mehrheit von US-Amerikaner findet Foltern gerechtfertigt

Nach Umfragen werden die "verschärften Verhörtechniken" durchaus als Folter bezeichnet, aber man glaubt gegen den Senatsbericht, dass so "wichtige Informationen" gewonnen wurden

16.12.2014

Pentagon droht mit der Stationierung von mehr Atomwaffen in Europa

Die USA werfen Russland eine Verletzung des INF-Abkommens vor, der Kongress spitzt den Konflikt mit Russland durch ein neues Gesetz weiter zu

13.12.2014

US-Senatsausschuss genehmigt Kriegsermächtigung gegen IS

Ob der US-Präsident auch im Senat eine Zustimmung für den Krieg erhalten wird, ist noch fraglich

12.12.2014

CIA-Bericht - nicht ohne juristische Folgen?

Jürgen Trittin fordert, dass Mittäter in Europa ermittelt und strafrechtlich zur Verantwortung gezogen werden

12.12.2014
http://www.heise.de/tp/inhalt/us/14.html
Anzeige
>
<

Darstellungsbreite ändern

Da bei großen Monitoren im Fullscreen-Modus die Zeilen teils unleserlich lang werden, können Sie hier die Breite auf das Minimum zurücksetzen. Die einmal gewählte Einstellung wird durch ein Cookie fortgesetzt, sofern Sie dieses akzeptieren.

Anzeige

MH370 und MH17 - Wer trägt den Schaden?

Christoph Jehle 05.11.2014

Wer muss für die Folgen der beiden Flugzeugabstürze aufkommen?

Innerhalb von weniger als fünf Monaten hat die inzwischen voll verstaatlichte Fluggesellschaft Malaysia Airline System (MAS) zwei voll besetzte Flugzeuge verloren. Die Gesellschaft sieht sich jetzt neben dem Rückgang der Buchungszahlen auch mit ersten Entschädigungsforderungen von Angehörigen der von den Abstürzen betroffenen Passagieren konfrontiert und muss den Verlust der beiden Flugzeuge verkraften. Wobei der letzte Punkt offensichtlich das geringste Problem darstellen dürfte.

weiterlesen
Anzeige
SETI Kritik der vernetzten Vernunft Datenschatten
bilder

seen.by


TELEPOLIS