p
Politik News
Nachrichten aus Politik und Wirtschaft

1,88 Euro unter dem geforderten Mindestlohn

09.03.2013

Auf dem SPD-Landesparteitag in Salem sollten Kellner für 6,62 Euro die Stunde servieren

Am 16. und 17. März hält die SPD in Mecklenburg-Vorpommern einen Landesparteitag im Badeort Salem bei Malchin ab, auf dem unter anderem der Bundesparteivorsitzende Sigmar Gabriel spricht. Außerdem stellen die Delegierten die Landesliste für die Bundestagswahl im Herbst zusammen. Die regionale Ostseezeitung deckte am Donnerstag auf, dass die Kellner auf dieser Veranstaltung im Hotel Kolping Ferienland, zu der 100 bis 150 Teilnehmer erwartet werden, lediglich 6,62 Euro Stundenlohn bekommen sollten, obwohl die Sozialdemokraten in der Öffentlichkeit einen deutschlandweiten Mindestlohn in Höhe von 8,50 Euro fordern.

Gegenüber Telepolis heißt es bei der SPD Mecklenburg-Vorpommern, der niedrige Stundenlohn sei ein "Versehen" und man prüfe sonst vorher auch bei Vertragspartnern, was diese ihren Arbeitskräften zahlen. Nun werde nachverhandelt und man sei sich sicher, dass dabei ein Stundenlohn in Höhe von mindestens 8,50 Euro herauskommt. Dem Vorwurf, dass am Mittwochabend auf einer von 500 Personen besuchten Veranstaltung mit dem SPD-Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück in Rostock etwa 50 Arbeitskräften ebenfalls nur 6,62 Euro gezahlt wurden, widersprach mittlerweile das Radisson-Hotel. 6,62 Euro entsprechen dem von der Gewerkschaft Nahrung Genuss Gaststätten (NGG) verhandelten Tariflohn für ungelernte Arbeitskräfte im Gaststättenbereich in Mecklenburg-Vorpommern.

Die CDU Mecklenburg-Vorpommern, die am nächsten Wochenende in der Hansestadt Demmin tagt, kann die Vorwürfe gut [http://www.svz.de/nachrichten/home/top-thema/artikel/spd-bucht-hotel-mit-niedrigloehnen.html?tx_ttnews[backPid]=1715&cHash=343cab9525aee512321c6890b6591fae ausschlachten], weil sie als Tagungsgebäude kein Hotel, sondern das kommunale Kulturhaus "Treffpunkt Europas" wählte, dessen Mitarbeiter Tariflöhne für den öffentlichen Dienst gezahlt bekommen. Es wird deshalb erwartet, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel in Demmin die "Steilvorlage" der SPD aufnimmt und (wie bereits zuvor) höhere Löhne für Kellner in den Feriengebieten an der Ostsee fordert.

Anzeige
Cover

Die Form des Virtuellen

Vom Leben zwischen den Welten

Anzeige
Hellwach mit Telepolis
Anzeige
Cafe
Telepolis-Cafe

Angebot des Monats:
Kaffee und Espresso aus Nicaragua in der Telepolis-Edition für unsere Leser

Cover

Aufbruch ins Ungewisse

Auf der Suche nach Alternativen zur kapitalistischen Dauerkrise

Demokratie am Ende?

Wolfgang J. Koschnick analysiert den Niedergang der entwickelten parlamentarischen Parteiendemokratien. Das verbreitete Klagen über "die Politiker" und die allgemeine "Politikverdrossenheit" verstellt den Blick dafür, dass alle entwickelten Demokratien in einer fundamentalen Strukturkrise stecken.

bilder

seen.by

Mit dem Schalter am linken Rand des Suchfelds lässt sich zwischen der klassischen Suche mit der Heise-Suchmaschine und einer voreingestellten Suche bei Google wählen.

Tastenkürzel:

ctrl-Taste:
Zum Wechseln zwischen Heise- und Google-Suche

esc-Taste:
Verlassen und Zurücksetzen des Eingabe-Felds

Buchstaben-Taste F
Direkt zur Suche springen

SUCHEN

Mit dem Schalter am linken Rand des Suchfelds lässt sich zwischen der klassischen Suche mit der Heise-Suchmaschine und einer voreingestellten Suche bei Google wählen.

SUCHEN

.
.