e
Energie & Klima News
Neuigkeiten aus der Welt des Klimas und der Energie

Japanischer Reaktor nach Leck abgeschaltet

09.12.2011

Damit liefern 46 von 54 Reaktoren keinen Strom mehr

Laut einem Bericht der japanischen Rundfunkgesellschaft NHK ist gestern einer der drei Reaktoren am Standort Mihama abgeschaltet worden. Als Grund wird ein leckendes Ventil im Druckbehälter angegeben, aus dem radioaktiv verseuchtes Wasser austritt. Das Problem sei bereits seit Anfang November aufgetreten.

Mit dem Abschalten des Reaktors durch den Betreiber Kensai Electric sind nun 46 von 54 Reaktoren - also 85 Prozent - der japanischen Reaktoren vom Netz genommen.

Nach dem Protest von Fischerverbänden erklärte Tepco, nun doch kein radioaktiv belastetes Wasser aus Fukushima 1 ins Meer abzulassen,

Nach einer Überprüfung von mehr als 1.700 Bewohnern der Präfektur Fukushima war mehr als die Hälfte nach vier Monaten einer Strahlenbelastung von mehr als 1 Millisievert ausgesetzt. 1 Millisievert ist der offizielle Grenzwert für eine gesundheitlich unbedenkliche Belastung während eines Jahres.

Anzeige
Hellwach mit Telepolis
Anzeige
Cafe
Telepolis-Cafe

Hochwertiger Kaffee und Espresso aus Costa Rica: Die Telepolis-Edition für unsere Leser

Anzeige
Cover

Die Moral in der Maschine

Beiträge zu Roboter- und Maschinenethik

Demokratie am Ende?

Wolfgang J. Koschnick analysiert den Niedergang der entwickelten parlamentarischen Parteiendemokratien. Das verbreitete Klagen über "die Politiker" und die allgemeine "Politikverdrossenheit" verstellt den Blick dafür, dass alle entwickelten Demokratien in einer fundamentalen Strukturkrise stecken.

bilder

seen.by

Mit dem Schalter am linken Rand des Suchfelds lässt sich zwischen der klassischen Suche mit der Heise-Suchmaschine und einer voreingestellten Suche bei Google wählen.

Tastenkürzel:

ctrl-Taste:
Zum Wechseln zwischen Heise- und Google-Suche

esc-Taste:
Verlassen und Zurücksetzen des Eingabe-Felds

Buchstaben-Taste F
Direkt zur Suche springen

SUCHEN

Mit dem Schalter am linken Rand des Suchfelds lässt sich zwischen der klassischen Suche mit der Heise-Suchmaschine und einer voreingestellten Suche bei Google wählen.

SUCHEN

.
.