k
Kultur & Medien News
Nachrichten aus Kultur und Medien

Reisen Sie zum Zweck krimineller oder sittenwidriger Handlungen ein?

30.07.2008

Ab 1.August können, ab Januar müssen US-Reisende vor der Abfahrt einen Online-Fragebogen ausfüllen.

Ab 1. August sollen Reisende, die im Rahmen des Programms für visumfreies Reisen (Visa Waiver Program) in die USA wollen, online den Fragebogen zur Einreise möglichst drei Tage vor der Abfahrt ausfüllen und einreichen. Damit soll "die Sicherheit erhöht" werden. Ab Januar 2009 dürfen dann Reisende, die den Online-Fragebogen nicht rechtzeitig eingereicht und keine elektronische Einreiseerlaubnis erhalten haben, in kein Flugzeug oder Schiff mehr mit Ziel USA einsteigen. Die Einreiseerlaubnis ist zwei Jahre lang gültig.

Den Fragebogen, der dem bislang üblichen gleicht, kann man sich schon auf der Webseite des "elektronische Reisegenehmigungssystems" Electronic System for Travel Authorization] ansehen. Gefragt wird, ob man eine ansteckende Krankheit hat oder drogensüchtig ist, aber auch, ob man körperlich oder geistig behindert ist. Weiterhin schleierhaft bleiben Fragen wie die, ob man beabsichtigt, in die USA zu reisen, um kriminelle oder unmoralische Handlungen zu begehen. Auch wer schon einmal in terroristische Aktivitäten, Genozid oder Spionage verstrickt war, dürfte auch weiterhin dies nicht ankreuzen.

Anzeige
Anzeige
Cover

Abhörstaat Deutschland

SIGINT-Landschaft Deutschland

Projekt Post-Kapitalismus MOOCs statt Hörsaal Cold War Leaks
bilder

seen.by

Mit dem Schalter am linken Rand des Suchfelds lässt sich zwischen der klassischen Suche mit der Heise-Suchmaschine und einer voreingestellten Suche bei Google wählen.

Tastenkürzel:

ctrl-Taste:
Zum Wechseln zwischen Heise- und Google-Suche

esc-Taste:
Verlassen und Zurücksetzen des Eingabe-Felds

Buchstaben-Taste F
Direkt zur Suche springen

SUCHEN

Mit dem Schalter am linken Rand des Suchfelds lässt sich zwischen der klassischen Suche mit der Heise-Suchmaschine und einer voreingestellten Suche bei Google wählen.

SUCHEN

.
.