k
Nachrichten aus Kultur und Medien

Reisen Sie zum Zweck krimineller oder sittenwidriger Handlungen ein?

30.07.2008

Ab 1.August können, ab Januar müssen US-Reisende vor der Abfahrt einen Online-Fragebogen ausfüllen.

Ab 1. August sollen Reisende, die im Rahmen des Programms für visumfreies Reisen (Visa Waiver Program) in die USA wollen, online den Fragebogen zur Einreise möglichst drei Tage vor der Abfahrt ausfüllen und einreichen. Damit soll "die Sicherheit erhöht" werden. Ab Januar 2009 dürfen dann Reisende, die den Online-Fragebogen nicht rechtzeitig eingereicht und keine elektronische Einreiseerlaubnis erhalten haben, in kein Flugzeug oder Schiff mehr mit Ziel USA einsteigen. Die Einreiseerlaubnis ist zwei Jahre lang gültig.

Den Fragebogen, der dem bislang üblichen gleicht, kann man sich schon auf der Webseite des "elektronische Reisegenehmigungssystems" Electronic System for Travel Authorization] ansehen. Gefragt wird, ob man eine ansteckende Krankheit hat oder drogensüchtig ist, aber auch, ob man körperlich oder geistig behindert ist. Weiterhin schleierhaft bleiben Fragen wie die, ob man beabsichtigt, in die USA zu reisen, um kriminelle oder unmoralische Handlungen zu begehen. Auch wer schon einmal in terroristische Aktivitäten, Genozid oder Spionage verstrickt war, dürfte auch weiterhin dies nicht ankreuzen.

Anzeige
>
<

Darstellungsbreite ändern

Da bei großen Monitoren im Fullscreen-Modus die Zeilen teils unleserlich lang werden, können Sie hier die Breite auf das Minimum zurücksetzen. Die einmal gewählte Einstellung wird durch ein Cookie fortgesetzt, sofern Sie dieses akzeptieren.

Cover

Abhörstaat Deutschland

SIGINT-Landschaft Deutschland

Anzeige

MH370 und MH17 - Wer trägt den Schaden?

Christoph Jehle 05.11.2014

Wer muss für die Folgen der beiden Flugzeugabstürze aufkommen?

Innerhalb von weniger als fünf Monaten hat die inzwischen voll verstaatlichte Fluggesellschaft Malaysia Airline System (MAS) zwei voll besetzte Flugzeuge verloren. Die Gesellschaft sieht sich jetzt neben dem Rückgang der Buchungszahlen auch mit ersten Entschädigungsforderungen von Angehörigen der von den Abstürzen betroffenen Passagieren konfrontiert und muss den Verlust der beiden Flugzeuge verkraften. Wobei der letzte Punkt offensichtlich das geringste Problem darstellen dürfte.

weiterlesen
Abhörstaat Deutschland Können Roboter lügen? Medien im Krieg
bilder

seen.by


TELEPOLIS