e
Energie & Klima News
Neuigkeiten aus der Welt des Klimas und der Energie

Salzstock Gorleben wird wohl Endlager

26.05.2010

Geräte zur Einlagerung der Fässer in Bohrlöchern eingetroffen

Die TAZ berichtet, dass am Salzstock Gorleben eine Maschine angeliefert wurde, die der direkten Einlagerung in Bohrlöcher dient. Kommt sie zum Einsatz dürfte Atommüll wie im Bergwerk Asse ohne Umverpackung direkt im Salz eingelagert werden, allerdings ist Gorleben als Endlager auch für hochradioaktiven Müll vorgesehen. Die Maschine stammt von der Siemag einem Logistikunternehmen der Metallverarbeitenden Industrie. Die Anlieferung sei ein Indiz dafür, dass die wieder aufgenommene Erkundung des gorlebener Salzstocks also keineswegs " ergebnisoffen" sei, wie Umweltminister Röttgen erklärte.

Eine baugleiche Apparatur wie die jetzt in Gorleben angelieferte, wird von der Deutschen Gesellschaft für den Bau und Betrieb von Endlagern für Abfallstoffe (DBE) bereits seit eineinhalb Jahren oberirdisch, in der ehemaligen Turbinenhalle des Kohlekraftwerks Landesbergen bei Nienburg getestet. Das ursprüngliche "Entsorgungskonzept" für Gorleben sah noch vor, angelieferte radioaktive Abfälle vor der Einlagerung in einer eigens errichteten "Pilotkonditionierungsanlage" aus ihren Castor-Transportbehältern in sogenannte Pollux-Behälter umzuverpacken und erst dann im Salz einzulagern. Dieses Mehrbarrierenkonzept könnte nun aufgegeben worden sein und damit eine Rückholung des zukünftig eingelagerten Mülls ähnlich unrealistisch sein wie im Bergwerk Asse.

Anzeige
Cover

Die Form des Virtuellen

Vom Leben zwischen den Welten

Anzeige
Hellwach mit Telepolis
Anzeige
Cafe
Telepolis-Cafe

Angebot des Monats:
Kaffee und Espresso aus Nicaragua in der Telepolis-Edition für unsere Leser

Cover

Aufbruch ins Ungewisse

Auf der Suche nach Alternativen zur kapitalistischen Dauerkrise

Demokratie am Ende?

Wolfgang J. Koschnick analysiert den Niedergang der entwickelten parlamentarischen Parteiendemokratien. Das verbreitete Klagen über "die Politiker" und die allgemeine "Politikverdrossenheit" verstellt den Blick dafür, dass alle entwickelten Demokratien in einer fundamentalen Strukturkrise stecken.

bilder

seen.by

Mit dem Schalter am linken Rand des Suchfelds lässt sich zwischen der klassischen Suche mit der Heise-Suchmaschine und einer voreingestellten Suche bei Google wählen.

Tastenkürzel:

ctrl-Taste:
Zum Wechseln zwischen Heise- und Google-Suche

esc-Taste:
Verlassen und Zurücksetzen des Eingabe-Felds

Buchstaben-Taste F
Direkt zur Suche springen

SUCHEN

Mit dem Schalter am linken Rand des Suchfelds lässt sich zwischen der klassischen Suche mit der Heise-Suchmaschine und einer voreingestellten Suche bei Google wählen.

SUCHEN

.
.