k
Kultur & Medien News
Nachrichten aus Kultur und Medien

Transparenz pur

27.11.2010

Irights lädt zur Diskussion über das Urheberrecht ein

In einer Expertenanhörung zum Thema Urheberrecht wird sich am kommenden Montag die Enquete Internet und digitale Gesellschaft des Bundestages befassen.

Geladen sind unter anderem ein Vertreter der Telekom, mehrere Juristen und Sacha Wunsch-Vincent als Vertreter der Weltorganisation für geistiges Eigentum (WIPO) der Vereinten Nationen, aber auch Matthias Spielkamp von irights.info. Spielkamp nutzt die Gelegenheit, um die Internetnutzer, in der Enquete als "18. Sachverständiger" bezeichnet, bei der schriftlichen Beantwortung des von der Kommission ausgearbeiteten Fragenkatalogs mit einzubinden.

Die Ergebnisse der Diskussion, die sich mittlerweile aus dem Forum in ein Etherpad verlagert hat, sollen in die endgültige Stellungnahme von irights.info einfließen. Damit ist die Entstehung der Stellungnahme von irights.info transparenter als die Entstehung der Arbeitsergebnisse der Enquete: Diese hat die eigentliche inhaltliche Arbeit in nichtöffentliche Projektgruppen ausgelagert, die lediglich knappe Zusammenfassungen der Sitzungen veröffentlichen.

Kommentare lesen (8 Beiträge) http://heise.de/-2008489
Anzeige
Hellwach mit Telepolis
Anzeige
Cafe
Telepolis-Cafe

Angebot des Monats:
Kaffee und Espresso aus Guatemala in der Telepolis-Edition für unsere Leser

Cover

Aufbruch ins Ungewisse

Auf der Suche nach Alternativen zur kapitalistischen Dauerkrise

Anzeige
Cover

Medienkritik

Zu den Verwerfungen im journalistischen Feld

Demokratie am Ende?

Wolfgang J. Koschnick analysiert den Niedergang der entwickelten parlamentarischen Parteiendemokratien. Das verbreitete Klagen über "die Politiker" und die allgemeine "Politikverdrossenheit" verstellt den Blick dafür, dass alle entwickelten Demokratien in einer fundamentalen Strukturkrise stecken.

bilder

seen.by

Mit dem Schalter am linken Rand des Suchfelds lässt sich zwischen der klassischen Suche mit der Heise-Suchmaschine und einer voreingestellten Suche bei Google wählen.

Tastenkürzel:

ctrl-Taste:
Zum Wechseln zwischen Heise- und Google-Suche

esc-Taste:
Verlassen und Zurücksetzen des Eingabe-Felds

Buchstaben-Taste F
Direkt zur Suche springen

SUCHEN

Mit dem Schalter am linken Rand des Suchfelds lässt sich zwischen der klassischen Suche mit der Heise-Suchmaschine und einer voreingestellten Suche bei Google wählen.

SUCHEN

.
.