m
Übermensch
Nachrichten über die Verbesserung, Erweiterung und Ablösung des Menschen

Transplantation menschlicher Neuronen in Mäusegehirn gelingt

Die Nervenzellen aus Stammzellen und das umliegenden Gewebe nahmen Kontakt auf

Wissenschaftlern ist die Transplantation von menschlichen Neuronen aus Stammzellen in ein Mäusegehirn gelungen. Erstmals konnten sie dabei mittels eines neuen Verfahren prüfen, ob die implantierten Neuronen und das umliegenden Nervengewebe kommunizieren. In den Proceedings of the National Academy of Sciences berichten die Forscher um Jason Weick von der Universität von Wisconsin von dem Verfahren, das als Optogenetik bezeichnet wird.

Ausgangspunkt war eine embryonale Stammzelle, die schon heute im Labor zu Körperzellen ausdifferenziert werden können. In das Erbgut so einer Stammzelle, in diesem Fall einem Neuron, wird ein Gen eingeschleust, das mit einem dem Sehpurpur des Auges verwandten Ionenkanal kodiert. Dieser Kanal kann später von außen durch Licht aktiviert werden. Weick gelang es auf diesem Wege, in den umgebenden Nervenzellen sowohl hemmende als auch erregende Impulse auszulösen.

Das Experiment gilt als der bislang überzeugendste Versuch, Stammzellen in ein existierendes Nervennetzwerk zu integrieren. Der nächste Schritt ist die Transplantation in das Gehirn einer lebenden Maus. Welche Wirkung die lokale Aktivierung von Nervenzellen dann auf ganze Hirnregionen oder gar das Gesamtsystem zeigt, ist völlig offen.

Anzeige
Cover

Die Form des Virtuellen

Vom Leben zwischen den Welten

Anzeige
Hellwach mit Telepolis
Anzeige
Cafe
Telepolis-Cafe

Angebot des Monats:
Kaffee und Espresso aus Nicaragua in der Telepolis-Edition für unsere Leser

Cover

Aufbruch ins Ungewisse

Auf der Suche nach Alternativen zur kapitalistischen Dauerkrise

Demokratie am Ende?

Wolfgang J. Koschnick analysiert den Niedergang der entwickelten parlamentarischen Parteiendemokratien. Das verbreitete Klagen über "die Politiker" und die allgemeine "Politikverdrossenheit" verstellt den Blick dafür, dass alle entwickelten Demokratien in einer fundamentalen Strukturkrise stecken.

bilder

seen.by

Mit dem Schalter am linken Rand des Suchfelds lässt sich zwischen der klassischen Suche mit der Heise-Suchmaschine und einer voreingestellten Suche bei Google wählen.

Tastenkürzel:

ctrl-Taste:
Zum Wechseln zwischen Heise- und Google-Suche

esc-Taste:
Verlassen und Zurücksetzen des Eingabe-Felds

Buchstaben-Taste F
Direkt zur Suche springen

SUCHEN

Mit dem Schalter am linken Rand des Suchfelds lässt sich zwischen der klassischen Suche mit der Heise-Suchmaschine und einer voreingestellten Suche bei Google wählen.

SUCHEN

.
.