e
Energie & Klima News
Neuigkeiten aus der Welt des Klimas und der Energie

US-Ethanol-Produktion auf Allzeithoch

15.09.2010

36 Prozent des in den USA produzierten Getreides wird zur Herstellung von Ethanol verwendet

Nach Angaben der Energy Information Administration (EIA) wurden im Juni im Schnitt täglich 854.000 Barrel agrarisches Ethanol produziert, nach 846,000 b/d im Mai und nur 686.000 b/d im Juni 2009.

Insgesamt wird von der Renewable Fuels Association, einer Organisation der Ethanolindustrie, eine Jahresproduktion von 12,87 Mrd. Gallonen erwartet, wofür in den Jahren 2010/2011 rund 36 Prozent des in den USA produzierten Getreides verwendet wird. Bis Juli wurden davon 182,7 Millionen Gallonen exportiert, wovon im Juli 42 Prozent nach Kanada gingen. Rund ein Drittel des Umsatzes machte die Industrie dabei mit dem als Futtermittel verkauften Nebenprodukt DDGS (Dried Distillers Grains with Solubles), von dem 28 Prozent exportiert wurden, 40 % davon nach China.

Was den US-Blog Big Picture Agriculture bei diesen Zahlen stört, ist der starke Anstieg der Exporte, den die Produzenten mit ihren niedrigen Produktionskosten begründen. Der sei in den "Great Plains" sogar noch niedriger als in Brasilien, allerdings würden dabei die hohen externen Kosten, die diese Produktion dem Ökosystem auferlegt, nicht berücksichtigt, zudem sei die Produktion nur aufgrund hoher Subventionen und gesetzlicher Förderungen konkurrenzfähig. Jedoch verlange die Steuergutschrift, die eingeführt wurde, um saubere Energien zu fördern, tatsächlich nicht, dass diese in den USA konsumiert wird.

Die Höhe der Ethanol-Exporte sei daher so etwas wie ein Barometer für das Versagen der US-Agrarpolitik, wobei der Blog angesichts der Frage, wofür etwa Kanada dieses Ethanol eigentlich benötige, zudem den Verdacht hegt, die US-Exporteure würden hier ähnlich vorgehen wie im Bereich des Biodiesel, wo die EU-Kommission ein Verfahren angestrengt hat, weil sie vermutet, dass die USA Biodiesel indirekt über Kanada und Singapur in die EU exportieren, um die Zölle zu umgehen, die aufgrund der Subventionen verhängt wurden.

ethanolexporte.jpg
Grafik: Big Picture Agriculture

Anzeige
Hellwach mit Telepolis
Anzeige
Cafe
Telepolis-Cafe

Angebot des Monats:
Kaffee und Espresso aus Guatemala in der Telepolis-Edition für unsere Leser

Cover

Aufbruch ins Ungewisse

Auf der Suche nach Alternativen zur kapitalistischen Dauerkrise

Anzeige
Cover

Vergiftete Beziehungen

Männer oder Frauen: Wer hat recht?

Demokratie am Ende?

Wolfgang J. Koschnick analysiert den Niedergang der entwickelten parlamentarischen Parteiendemokratien. Das verbreitete Klagen über "die Politiker" und die allgemeine "Politikverdrossenheit" verstellt den Blick dafür, dass alle entwickelten Demokratien in einer fundamentalen Strukturkrise stecken.

bilder

seen.by

Mit dem Schalter am linken Rand des Suchfelds lässt sich zwischen der klassischen Suche mit der Heise-Suchmaschine und einer voreingestellten Suche bei Google wählen.

Tastenkürzel:

ctrl-Taste:
Zum Wechseln zwischen Heise- und Google-Suche

esc-Taste:
Verlassen und Zurücksetzen des Eingabe-Felds

Buchstaben-Taste F
Direkt zur Suche springen

SUCHEN

Mit dem Schalter am linken Rand des Suchfelds lässt sich zwischen der klassischen Suche mit der Heise-Suchmaschine und einer voreingestellten Suche bei Google wählen.

SUCHEN

.
.