Hacker: Gut, aber gesetzwidrig?