Post aus Japan: Arbeiten wie bei Spitzweg