Post aus Japan: Die eiternde Wunde