tr Andine Salzwüste | heise online

Andine Salzwüste

Salar de Uyuni Bild vergrößern Bildquelle: Noah Friedman-Rudovsky

In fast 4000 Meter Höhe in den bolivianischen Anden erstreckt sich auf einer riesigen Hochebene über 12 000 Quadratkilometer die größte Salzwüste der Welt, der „Salar de Uyuni“. Aus der von der Sonne und Wind festgebackenen Kruste des ausgetrockneten Sees wird Speisesalz abgebaut. Doch darunter befindet sich ein noch wertvollerer Rohstoff: In natürlichen Kanälen unter der Oberfläche fließt eine Salzlake, die große Mengen an Lithium enthält.

Anzeige