heise Video
Mein heise Video heise Video mobile Website heise Video Newsletter heise Video RSS-Feeds

3D-Druck: Bis die Ketten reißen

Video merken Artikel in c't

Wir haben Ketten drucken lassen, die jeweils über 100 Glieder mit einer Materialstärke von lediglich einem Millimeter verfügen. Wir haben ein Ende an der Decke befestigt und ans andere Ende ein Gefäß gehängt, in das wir so lange Wasser gossen, bis es knallte.

Den vollständigen Test von 3D-Druckdienstleistern finden Sie in der c't-Ausgabe 15/11, S. 84. (pek)

Mehr zu:
mehr ausklappen weniger einklappen

Videos dieser Serie (4)

  • 3D-Druck: Brain Gear

    Dienstleister im Web fertigen Objekte nach Ihren eigenen 3D-Entwürfen. Wir haben getestet, was die gelieferten 3D-Drucke aushalten. Unter anderem mussten sie sich am nutzlosen, aber hübschen Brain...

  • 3D-Druck: Muttern, Federn und mehr

    Wir haben bei vier verschiedenen 3D-Druckdienstleistern im Web eine Reihe von mechanischen Probestücken wie Muttern, Federn oder Pinzetten bestellt, um herauszufinden, ob sich diese praktisch...

  • 3D-Druck: Trittfest

    Unser "Testkasten" diente nicht nur zur Kontrolle der Maßhaltigkeit des 3D-Druckverfahrens. Wir wollten auch wissen, welcher Belastung die Drucke standhalten.

  • 3D-Druck: Bis die Ketten reißen

    Wir haben Kunststoffketten drucken lassen, die wir bis zum Zerreißen belastet haben; eine nasse Angelegenheit.

Anzeige