heise Video
Mein heise Video heise Video mobile Website heise Video Newsletter heise Video RSS-Feeds

News - Aktuelles aus der Sendung vom 17.10.2009

Video merken

Gefährliche Akkus

Der Computerhersteller ASUS lässt zwei Notebook-Serien zurückrufen. Die Akkus der betroffenen Geräte können überhitzen und in Brand geraten. Wie ASUS mitteilte, tritt das Problem bei Notebook-Modellen aus dem Jahr 2007 auf. Um Unfälle zu vermeiden, sollen die Akkus aus dem Verkehr gezogen und durch neue, kostenlose Akkus ausgetauscht werden. Auf der Internet-Seite asus.de können Kunden überprüfen, ob auch ihre Geräte betroffen sind.
Ganze Meldung

Windows 7 startet durch

Das neue Betriebssystem von Microsoft – Windows 7 – ist ab dem 22. Oktober im Handel erhältlich. Es soll den Anwendern viele Vorteile bringen. Im Gegensatz zu seinem Vorgänger Windows Vista arbeitet das neue Betriebssystem schneller, einfacher und stabiler. So reicht zum Erstellen eines Ordners künftig ein einziger Klick. Hängt man den neuen Ordner an die Windows-Leiste des Explorers, kann man ihn wiederum mit nur einem Mausklick wiederfinden. Windows 7 verzichtet so auf unnötige Zwischenschritte und bringt den Anwender schneller ans Ziel. Eine weitere Verbesserung: über die Windowstaste lässt sich ein Suchfeld öffnen. Hier können installierte Programme durch Eingabe des Anfangsbuchstabens gesucht werden. Auch das Kopieren oder Verschieben vonDateien geht schneller. Selbst für betagte Computer und kleine Notebooks ist Windows 7 geeignet. Wo Windows Vista nur ruckelig lief, läuft das neue Betriebssystem flüssig. Und auch der Umstieg auf Windows 7 funktioniert weitgehend problemlos. Alle Programme und Treiber, die vorher mit Windows XP oder Vista konfiguriert waren, können auch mit Windows 7 genutzt werden. Einziger Wehrmutstropfen: angeboten wird wieder eine Vielzahl von Windows 7-Versionen. Vor dem Kauf muss der Kunde genau überlegen, welche Version für ihn wirklich geeignet ist.
Ganze Meldung

Big Brother Award verliehen

Auch in diesem Jahr haben Datenschutzaktivisten wieder den Big Brother Award vergeben. Preisträger unter anderem: Ursula von der Leyen und Wolfgang Schäuble. Nach Ansicht von Datenschützern versuchen beide CDU-Politiker einen Überwachungsstaat zu formen. Bundesfamilienministerin von der Leyen setzt sich mit ihrem STOPPSCHILD für staatliche Kontrolle im Internet ein. Bundesinnenminister Schäuble befürwortet die heimliche Online-Durchsuchung. Den Big Brother Award 2009 erhielten auch Firmen wie Lidl und Telekom – für das Bespitzeln ihrer Mitarbeiter. Am meisten überraschte jedoch der Mähdrescher-Hersteller Claas. Er soll seine Maschinen mit Wanzen ausgestattet haben. (Petra Stein) / (gs)

Mehr zu:

Im Themenforum News diskutieren.

mehr ausklappen weniger einklappen

Videos dieser Serie (8)

  • Vorsicht Kunde! - Kalter Rauswurf beim Handyvertrag - wegen „technischer Probleme“

    „ Lieber Kunde, bedauerlicherweise kam es aufgrund eines technischen Problems dazu, dass die SIM-Karten von Kunden ohne Vertragskündigung deaktiviert wurden. “ Technisches Problem? So etwas kann ja...

  • Probleme mit der Technik? - Schnurer hilft! - Bankdaten

    Was tun, wenn der Drucker nicht mehr drucken will und der Computer streikt? Dann ist guter Rat teuer und stundenlange Reparaturversuche zermürben den Benutzer. Machen Sie es sich einfach, fragen Sie...

  • Spaßmacher - HD-Mini-Camcorder ab 100 Euro im Test

    Manchmal muss es schnell gehen. Nur so lassen sich wirklich gute Schnappschüsse machen. Was für Fotos gilt, soll nun auch für Videoclips gelten. Im Urlaub, auf Partys oder beim Sport, manchmal bleibt...

  • News - Aktuelles aus der Sendung vom 17.10.2009

    Gefährliche Akkus Windows 7 startet durch Big Brother Award verliehen 

  • Alles über Windows 7 - Was bringt der Vista Nachfolger (3Sat)

    Ungewöhnlich ist das schon, wenn man als Software-Schmiede zum Start eines Projektes der Hälfte der Programmierer das Programmieren verbietet. Genau das hat Microsoft getan. Aus gutem Grund.

  • Bilder - Zum Anfassen schön - Die 3D-Technik kommt (3Sat)

    Die Digitaltechnik macht es möglich: Immer mehr Kinos stellen auf 3D-Technik um.Der Erfolg gibt ihnen Recht: Wer einmal in den Genuss eines dreidimensionalen Kinofilms gekommen ist, der will mehr.

  • Top oder Flop? - Schnurers Einkaufstour (3Sat)

    Auch in dieser Woche hat sich c't-magazin-Experte Georg Schnurer wieder einmal in den Entwicklungslabors umgeschaut und präsentiert die neuesten technischen Errungenschaften. Viele Neuerscheinungen...

  • Was ist eigentlich? - Das c't magazin Computer-ABC - CI-Slot

    Ist es gut, wenn sich der Computer der "Shared Memory"-Technik bedient? Könnte es ein Problem geben, wenn man ein "Cookie" auf dem Rechner hat? Und wissen Sie, was ein Klammeraffe ist? In der Welt...

Anzeige

Das war c't TV – das komplette Archiv